Frage von Volkan1989, 49

Wie kann ich ihr Ventil sein ohne sie zu bedrängen?

Hi Leute ,

Ich habe gestern bereits eine Frage gestellt und würde mich freuen wenn ihr es euch kurz durchliest , da ich echt am verzweifeln bin : https://www.gutefrage.net/frage/wie-beruehre-ich-ihr-herz-wieder?foundIn=user-pr...

Mir ist nun klar geworden , dass ich sie nicht nur vernachlässigt habe sondern auch sie im Stich gelassen habe, mit all den Problemen. Ich war einst der Mann der Verständnis hatte und ihr zugehört hat. Irgendwie ist das mit der Zeit verflogen, wahrscheinlich weil wir auch oft Streit hatten und sie mir vieles unterstellt hat, sodass ich automatisch in eine Eigenschutz Haltung reingefallen bin.

Ich habe mit ihr heute morgen nochmal über die Beziehung geredet und eigentlich ist es egal was wir geredet haben , denn das einzige was ich gehört habe ist Ihr Hilferuf. Ich versuche ja für Sie da zusein und will ihr zeigen das ich mich wieder ändern möchte. Ich möchte wieder der Mann werden, den sie einst geliebt hat. Naja aber sie sagt halt ,dass ich ihr Druck mache , da ich nur noch antworten von ihr möchte Bsp . " wo siehst du unsere Beziehung in einem Jahr? , " hast du überhaupt noch Gefühle?" , " ich habe das Gefühl, dass wir uns immer mehr distanzieren statt zusammen zuführen, aber wieso? Wir beide wollen doch die Beziehung"

Ich möchte das sie weis und es spürt das ich ihr zuhören möchte und ihr Ventil bin. Aber irgendwie weis ich nicht wie? Wenn ich ihr einfach sage " ich bin immer für dich da und du kannst immer mit mir reden" glaubt sie es mir nicht( glaube ich zumindest, da ich kein Feedback erhalte) wenn ich mich jetzt zurück ziehe und nein Freundeskreis wieder erweitere bzw wieder Aufbau , denkt sie ich möchte mich distanzieren, da wir zwei immmmmmmmmer nur zusammen waren. Wenn ich ihr nicht schreibe fragt sie zwar wo ich bin und was ich mache aber irgendwie hab ich das Gefühl , dass sie das tut weil sie sich gezwungen fühlt.

Aufjedenfall: sie hat mir heute morgen gesagt das sie nur noch Stress hat , auf der Arbeit , ihre Kinder , und der Alltag! Das macht alles so schwer für mich , da sie erst vor 3 Wochen einen Festangestellten Vertrag bekommen hat, worauf sie seit Jahren wartet. Ihre Kinder? Ich mein es sind doch halt Kinder? Und wenn Kind sich wie ein Kind verhält macht sowas Stress aber haben das nicht all unsere Eltern mitgemacht?

Ich will nicht das sie denkt das ich sie einenge aber, dass sie Spürt und wieder wahrnimmt das ich für Sie da bin ohne ihr weiter Stress zu machen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Volkan1989,

Schau mal bitte hier:
Stress ventil

Antwort
von loema, 9

Sie hat einen neuen, sehr anstrengenden Job.
Da geht gerade ihre ganze Energie rein.
Wenn in so einer Situation der Partner bemerkt, dass er nun plötzlich weniger Aufmerksamkeit bekommt und ein Problem draus macht und fordert, dass es wieder wie vor dem Job sein soll, dann macht das Stress.
Sie hatte vor dem Job 100% Energie für dich.
Jetzt hat sie nur 20% Energie für dich.
Du kannst ihr also praktische Entlastung anbieten in Bereichen, die du die nächste Zeit täglich, wöchentlich schaffen kannst.
Mache eine Liste, welche Aufgaben du im Haushalt und mit den Kindern absofort übernehmen wirst.
Beispiele: 4x pro Woche kochen. 3x pro Einkaufen gehen. Liste an die Pinnwand hängen, wo sie auch eintragen kann, was sie braucht oder was fehlt. 2x pro Woche Bad putzen. 1 pro Woche Zimmer x saugen und wischen.
1x im Monat Fenster putzen. etc...
Also biete ihr einen konkreten Plan an und zieh den dann durch.
Nimm ihr soviel ab, wie du denkst, dass du schaffst.
Und stelle keine emotionalen Forderungen mehr.
Stelle keine Fragen mehr. Funktioniere so, dass sie anhand deiner Taten sehen kann, dass du Verantwortung übernimmst.
Und bei gemeinsamen Einkäufen:
Sprecht vorher ab, was ihr braucht. Dann kannst du im Supermakt sagen:
"Ich hole jetzt Kloopapier und die Getränke".

Antwort
von FeeGoToCof, 21

"IHRE" Kinder?! Und darin schein das "Problem" zu liegen. Wenn es nicht "DEINE" Kinder sprich "EURE" sind, so ist das eine Tatsache.

Du kannst 1000 Mal versichern, dass Du unterstützt...die Verantwortung für die Kinder haben die Eltern.

Dieses Gefühl, welches sie hat, kannst Du unmöglich auffangen.

Ich würde tatsächlich derzeit zu mehr Distanz raten und sachtem "Sich-Zurücknehmen" eindeutig den Vorzug geben, statt ihr immer wieder zu versichern, was Du ihr sein möchtest.

Sie braucht derzeit einen freien Kopf und keinen "Partner", der was möchte. Egal was. Egal, wie schön. Egal, wie positiv.

Schenke ihr Zeit für sich selbst, statt Zeit mit Dir.

Denn nur, wer Freiraum für sich selbst hat, kann anderen Zeit schenken.

Schenke ihr einen Gutschein, für eine schöne "Behandlung". Massage, egal....aber ohne, dass Du dabei bist. Ihre Gedanken werden unweigerlich bei Dir sein!

Kommentar von Volkan1989 ,

Ersteinmal danke :)
Ja sie hat 2 Kinder aus ihrer 1. ehe und sie hat auch ein 3. Kind mit ihrem ex( nicht Ehemann). Die zwei leben beim Vater und haben stetig Kontakt zur Mutter da wir sie auch alle 2-3 Tage abholen. Die 3. und jüngste ist bei einer Pflegefamilie auf eigen Wunsch , doch das belastet sie sehr. Selbst wenn sie es selten ausspricht.
Sie möchte heute die Kinder nicht abholen , weil sie sagt das wird ihr Zuviel Stress. Die mäddels verlangen halt wirklich viel. Jeden Tag Mama Kauf uns das und das und alles was sie wollen wird erfüllt , da sie ein schlechtes Gewissen hat, da sie nicht die mutterpflicht so wahrnehmen konnte wie sie es gerne gewollt hätte ( Trennung ex Mann) die mäddels wollen halt nur teure Sachen und jeden Tag was neues. Mal ist es irgendein Elektro Auto für 300-400€ und morgen wollen die dann direkt noch die teueren Kuscheltiere für 50€ jeweils und dann einen Hasen inkl. großes Gehege und und. Also ich will nicht als halsabschneider da stehen aber es gibt wirklich JEDEN Tag neue Wünsche und wehe mein Herzblatt sagt mal nein! Das hüte sie Gott , vor dem Stress der dann los geht. Die mäddels sind halt ABSOLUT verwöhnt.
Sie hat mich jetzt angerufen und gesagt " hallo? Was machst du? Ich wollte nur kurz anrufen, ich muss aber auch wieder rein,(Bäckerei) weil drin die Hölle los ist, ich liebe dich" natürlich war das ein Dialog aber ich habe nur ihre Worte wiedergegeben.
Ich weis nicht mehr weiter :(
Ps: ich massiere sie alle 2-3 Tage weil ich weis das sie es liebt und dabei entspannt.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Die ganze Situation ist nicht normal. Eine Mutter, die sich ihrer Schuldgefühle zu entledigen versucht, indem sie sich freikauft, ist eine Mutter, die dringend psychologische Hilfe braucht und keinen Neupartner, der auch noch Ansprüche an sie stellt.

Sie braucht einen Lebensplan und keine neue Beziehung.

Tut mir leid, aber als Mutter erscheint sie unbrauchbar. Solange sie sich nicht um ihre Verpflichtungen, hinsichtlich der elterlichen Sorge für ihre Kinder "kümmert", ist sie als Partnerin kein Gewinn.

Harte Worte, doch Du solltest damit umgehen können.

Antwort
von rednblack, 22

Na, du bist aber auch eine Nervensäge. Wenn du ihr helfen willst, dann nimm ihr halt die Kinder oder den Alltagsstress ab, so gut du kannst. Aber ohne nach jedem Furz zu fragen, ob "du gut warst". Wenn sie nach einiger Zeit merkt, dass sie sich auf dich verlassen kann, sollte auch ihr Stress spürbar nachlassen.

Ganz nebenbei solltest du aber auch im Auge behalten, wie "alltagstauglich" die Dame denn überhaupt ist. Wenn sie so gar nix auf die Reihe bekommt, braucht sie möglicherweise professionelle Hilfe.

Auf jeden Fall solltet ihr mit euren "Gesprächen" aufhören. Ihr verlagert dabei nur den Fokus auf das, was ihr beim Anderen verstehen wollt. In einer Beziehung hat jeder seine Pflichten, Aufgaben aber auch Rechte und ihr solltet den praktischen Weg gehen, wenn ihr keine Partner-Versteher seid.

Kommentar von Volkan1989 ,

Danke dir :) wie kann sowas aussehen?

Also der praktische Weg? Das ich ihr den Stress wegnehme? 

Beispiel: ich wollte heute mit ihr ins Schwimmbad , da ich weis das sie die Sonne und sich zusonnen liebt. Doch sie möchte nicht. Sie muss heute einkaufen , da die älteste morgen Geburtstag hat. Sie hat gefragt ob ich mit komme. Ich hab natürlich zugestimmt. 

Wie sollte ich mich während dem einkaufen bzw . Im Alltag verhalten? Nicht anschreiben? Wenn doch, was sollte ich schreiben? Wenn wir im Auto sitzen welche Themen sind tabu welche sollte ich ansprechen damit sie mit mir von alleine über die Probleme redet? 

Wenn wir einkaufen sind: soll ich einfach nebenher laufen und tragen? Das kann ich mir nicht vorstellen :S deshalb frag ich nochmal bevor ich den idiotentest nicht bestehe:)

Kommentar von rednblack ,

Das ist kein Idiotentest. Das klingt alles sehr nach nem Programm für Fortgeschrittene. Du bist aber jemand, der für alles eine Anleitung braucht und ein möglichst positives feedback danach. Schau, wo du gebraucht wirst und wenn du dich drauf einlässt, dann mach es auch richtig. Und es reicht, wenn du es dann richtig findest. Du willst doch nicht wie ein Pudel enden, der nach jedem Kunststückchen Männchen für ein Leckerli macht. Erspar der Dame wenigstens die Überlegungen, wie sie dich für dein Einspringen belohnen muss.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Absolut meine Meinung @rednblack...!! DH!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten