Frage von milflo, 77

Wie kann ich ihr es andeuten?

Ich hab vor mit meiner Freundin morgen nach Ca 1-2monaten schlusszumachen.gründe hab ich genug aber sie nicht.sie hat mich gefragt ob ich morgen zu ihr kann.also nicht ich sie was heist dass das jz sehr überraschend kommend wird.da unserer kommunikationsausstausch in der letzten woche eher ungewöhnlich war is sie auch schon gereizt was mein Verhalten angeht.ich habe ihr auch schon gesagt dass ich sie nicht liebe aber trotzdem mit ihr zusammen sein will um sie nicht noch trauriger zu machen(war Vllt ein Fehler).jedenfalls glaubt sie dass es unserer Beziehung ab morgen wieder bestens gehen wird nur blöd für sie dass ich schlussmache.ich denke es wäre sehr gut sie in irgendeiner Form "vorzuwarnen"dass morgen nicht so abläuft wie sie sich es erwartet.aber wie kann ich ihr whatsapp zB schonmal darauf andeuten damit sie sich nicht zu große Hoffnungen macht und es Vllt auch leichter wird für sie???ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen!
Ps:sind beide 16

Antwort
von BlackRose10897, 32

Und du denkst wirklich, es bessert die Situation, wenn du erst in 1 bis 2 Monaten Schluss machst?

Dem wird nicht so sein. Im Gegenteil. Du hast ihr schon gesagt, dass Du sie nicht liebst, nur aus Mitleid mit jemandem zusammen zu bleiben ist wirklich erniedrigend für denjenigen.

Lass ihr ihr Würde und ziehe einen klaren Schlussstrich.

Kommentar von milflo ,

Nein ich habe gemeint dass ich mit ihr schon 1-2 Monate zusammen bin

Expertenantwort
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 10

Kommentar von milflo , vor 47 Min
Nein ich habe gemeint dass ich mit ihr bis jz1-2monate lang zusammen bin

Ob ein/zwei oder mehr Monate. Du liebst sie nicht mehr, quälst Dich und sie, also trenne Dich ohne Vorwahrnung. Also unter vier Augen solltest du es ihr schon sagen, aber auch dazu sagen was schief gelaufen ist. .. 

Antwort
von Schnaps123, 38

Ich denke egal was du schreibst, entweder verletzt du sie oder machst ihr noch mehr Hoffnung das alles noch besser wird mit euch. Rede lieber morgen einfach mit ihr darüber.

Antwort
von Stellwerk, 23

Nein, geh hin und zieh einen klaren Schlußstrich. Aus Mitleid mit jemandem zusammenzusein, den man nicht liebt, ist demütigend, auch wenn es "nett" gemeint war.

Fahr hin und sag, was Sache ist. Vorwarnungen hatte sie ja genug, ist unnötig, ihr jetzt noch eine schlaflose Nacht zu bereiten.

Kommentar von milflo ,

Nein ich habe gemeint dass ich mit ihr bis jz1-2monate lang zusammen bin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community