Frage von milflo, 57

Welche Möglichkeiten habe ich um ihr es genau klar zu machen?

Zuerst über mich: bin 16 und habe bis jz noch nie eine Freundin gehabt.hab vor 2 Wochen ein Mädchen kennengelernt(16)und sie ist wirklich in mich verliebt und ich auch(zumindest glaub ich das)sie ist schön zwar nicht gerade dünn aber es geht schon.bei unserem ersten Treffen is uns beiden klar geworden dass wir uns lieben und haben uns das auch gegenseitig gesagt.sie meint es wirklich ernst mit mir da sie schon öfters eine Beziehung hatte aber noch nie solche Gefühle wie für mich empfunden hat.gestern hab ich sie zum zweiten Mal getroffen und es war wunderschön.ich hatte auch mein erstes Mal mit ihr gestern.wir lieben uns wirklich aber sie hat auch schon öfters gesagt wie traurig sie ist wenn wir uns nicht sehen.sie weint dann auch manchmal.sie wie sie es andeutet will sie mich jeden Tag sehen aber das kann ich nicht (Schule Freunde und sonstige Dinge).bis jetzt immer nur am Wochenende.sie ist nicht böse auf mich aber sie schreibt mir immer wie sehr sie mich vermisst und dass ich sie am nächsten Tag wieder sehen soll.aber ich muss fast immer ablehnen weil es einfach nicht immer geht.sie ist jetzt total verzweifelt und traurig(Vllt auch böse auf mich).wie kann ich ihr klar machen dass ich sie nicht so oft sehen kann weil das andere Paare auch nicht so machen??!die Meisten Paare die ich kenn sehen auch nur 1-2 pro Woche

Antwort
von Kamatoro, 8

Der Text ist sehr komisch....
Aber egal 😂
Er habt euch nach dem erste. Treffen verliebt?

Sag ihr was du anderes wichtiges zu tun hast.
Und sag ihr wenn ihr euch zu oft trefft, dann habt ihr schnell kein verlangen nach euch. In jeder Hinsicht (nicht nur sex)

Antwort
von atzef, 15

Sie soll sich mehr um ihre Hausaufgaben kümmern. Sag ihr, du findest dumme Mädchen mit schlechten Noten und mieser Berufsperspektive total zum übergeben und würdest dich von einer sofort trennen, wenn sie einen schlechteren Notendurchschnitt als 2, 5 hätte. Was sollte so eine schließlich mal deinen Kindern beibringen...?

Kommentar von milflo ,

Sie macht eine lehre...

Kommentar von atzef ,

Dann arbeitet sie tagsüber und hat sich ansonsten eben auch noch um ihre Berufsschule zu kümmern. Sie soll sich halt realistischer sortieren und nicht so dümmlich rumnerven. Du bist schließlich ihr Freund - nicht der Ersatz für ein eigenes Leben!

Kommentar von liquorcabinet ,

Wie traurig, dass du ernsthaft denkst, ein Notendurchschnitt könnte was darüber sagen, ob man seinem Kind etwas beibringen kann. Noten sagen absolut nix über die Intelligenz eines Individuum aus.

Kommentar von atzef ,

Richtig! Daher ist "Intelligenz" auch eine völlig überschätzte Größe. Abgesehen davon weiß eh niemand so richtig, was das außer einer Prädisposition zur Aneignung von Wissen und kognitiven Operationen überhaupt sein soll.

Wssens-, Kenntnis- und Könnensweitergabe an die eigenen Kinder wiederum ist eine ultimative Voraussetzung für deren späteren Erfolg. Den bildungsferneren Teilen der Bevölkerung mag diese Einsicht aber fraglos unangenehm sein...

Antwort
von liquorcabinet, 9

Einerseits schreibst du, du liebst sie wirklich, andererseits steht bereits in deiner Einführung, dass du zumindest glaubst, in sie verliebt zu sein. Ich frage mich hier generell mal wieder: Kannst du Verliebtsein nicht von Liebe unterschieden? Das was du da mit ihr hast, ist meinetwegen alles mögliche, aber ganz sicher keine Liebe!

Antwort
von Rodarte, 29

Mein Freund und ich sehen uns doch auch schon recht oft, dennoch finde ich es gut, dass du dahinter stehst, dass du noch Freunde, Familie, Schule, Hobbys und so weiter hast. Vielleicht könnt ihr vereinbaren, dass ihr euch noch einen zusätzlichen Tag in der Woche seht, aber die anderen Tage für alle anderen Dinge übrig bleiben. Ich denke, du vermisst sie auch, aber jeden Tag muss nun wirklich nicht sein. Und ich glaube, sie hat auch noch Dinge wie Schule, Familie, Freunde, Hobbys und so weiter zu bewältigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community