Frage von KamSchl, 20

Wie kann ich ihn zur Rechenschaft ziehen?

Mein Mann und ich haben uns im Mai diesen Jahres getrennt. Vor einigen Jahren hat meine Mutter für ihn einen Handy Vertrag gemacht. Lief auch bis vor kurzem alles gut. Jetzt ist er der Meinung, es wäre ihm zu teuer, er zahlt halt einfach nicht. Nun bekommt meine Mum eine Mahnung nach der anderem, sie ist ja der Besitzer des Vertrages. Ich kann die Gleichgültigkeit meines Mannes nicht verstehen, meine Mum bezieht eine sehr geringe Rente, sie kann dies nicht bezahlen monatlich. Ich glaub auch nicht das dies die Handy Firma interessiert? Ich hoffe, ihr habt nen Tipp für mich? Ich kann es auch nicht zahlen, habe nur hartz4 jetzt seit der Trennung... Liebe grüße

Expertenantwort
von deinhandy, Business, 7

Hallo KamSchl,

das ist in der Tat eine sehr unkomfortable Lage. Zunächst mal ist es so, dass Deine Mutter als Vertragsnehmerin leider weiterhin verpflichtet ist, den Vertrag zu erfüllen. Auch gängige Sonderkündigungsrechte greifen in diesem Fall leider nicht. 

Aber es gibt durchaus Wege, Dir und Deiner Mutter die Situation zu erleichtern:
Deine Mutter kann zunächst mal die SIM-Karte sperren lassen. Damit ist erstens gewährleistet, dass Dein Mann nicht mehr auf Ihre Kosten telefonieren kann. Der Vertrag läuft damit zwar weiter, aber es fällt nur noch die Grundgebühr an.
Zweitens kannst Du diesen Vertrag von Deiner Mutter übernehmen, sobald Dein eigener ausläuft. Bei fast allen Providern ist es nach einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten auch möglich, den Tarif in einem bestehenden Vertragsverhältnis anzupassen, also in einen günstigeren Tarif zu wechseln und so die Grundgebühren nochmals zu senken.
Um ganz sicherzugehen, solltest Du den Vertrag sofort fristgerecht kündigen, d.h. spätestens 3 Monate vor Vertragsende. 
Ihr solltet auf alle Fälle vermeiden, den Vertrag überhaupt nicht mehr zu bedienen. In dem Fall hat der Mobilfunkanbieter nicht nur das Recht Euch zur Zahlung zu mahnen, er kann mittelfristig auch ein rechtskräftiges Urteil gegen Euch erwirken, dass Euch zur Zahlung der Gesamtrechnung mitsamt Zinsen, Strafe und Mahngebühr verpflichtet. Eine letzte Option ist es, sich aus dem Vertrag "herauszukaufen". Gegen eine Einmalzahlung über die Höhe der verbleibenden Monatsgrundgebühren bis Vertragsende. Aber dies ist in der Tat eine nicht ganz günstige Lösung.

Nochmal in aller Kürze: 

  • SIM-Karte sperren lassen
  • Vertrag übernehmen
  • nach 12 Monaten Tarif anpassen
  • Vertrag ggf. fristgerecht kündigen
  • Kontakt mit dem Mobilfunkanbieter aufnehmen, um Stundung oder Teilzahlung zu vereinbaren

Wir wünschen Dir und Deiner Mutter alles Gute und viel Erfolg!

Dein Team von DeinHandy

Kommentar von KamSchl ,

Vielen Dank für diese zahlreichen Tipps.  Karte ist jetzt gesperrt,  aber nur einseitig,  Base sperrt wohl in so einem Fall nur einseitig,  angerufen werden kann er trzd.  Aber ist egal,  ich werde jetzt mit Base Kontakt aufnehmen und gucken welche Möglichkeiten wir haben.  Vielen lieben Dank für alle Antworten! 

Antwort
von Reanne, 19

Solche Verträge laufen bei Abschluß zwei <Jahre und verlängern sich automatisch um 1 Jahr, wenn man nicht rechtzeitig kündigt. Also sofort kündigen und bis zum Vertragsende muß sie leider zahlen.

Antwort
von aribaole, 19

Auch wenn deine Mutter weiter bis Vertragsende zahlen muss (leider ), sofort Kündigen und Gleichzeitig die Sim sperren lassen.
Warum übernimmst du nicht die Kosten des Vertrages? Auch wenn du H4 bekommst, kannst du doch NICHT deine Mutter damit Belasten. Es war DEINE BEZIEHUNG.

Antwort
von Biberchen, 14

sie muß bis zum Vertragsende zahlen, egal wie hoch ihr Einkommen ist. Warum unterstützt du die nicht?

Kommentar von KamSchl ,

Das Problem ist,  er lässt mich grad mit allen Schulden allein.  Ich habe die Beziehung beendet,  er lässt mich jetzt "bluten" 

Natürlich werde ich sie so gut ich kann damit unterstützen,  nur er hat nen schönen teuren Vertrag und das schaffe ich finanziell wirklich nicht. 

Antwort
von Leisewolke, 20

Den Vertrag schnellstmöglich kündigen! Da der Vertrag auf den Namen deiner Mutter läuft, muss sie auch zahlen.

Antwort
von Nixx88, 14

Ich denke du kannst fast nur an seine "Menschlichkeit" appellieren! :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten