Frage von lilievic, 86

Wie kann ich ihm sagen, dass ich mir keine Fernbeziehung vorstellen kann, obwohl ich ihm schon viel Hoffnung gemacht habe?

Hallo zusammen!

Ich habe vor ein paar Tagen einen Jungen kennengelernt, der in meinem Ort Urlaub gemacht hat. Wir haben uns zweimal getroffen und irgendwie fühlte ich mich zu ihm hingezogen. Als er dann wieder nach Hause gefahren ist (fast 500km!) habe ich gedacht, dass er sich eh nicht mehr bei mir melden wird und dass das ganze eher ein "Urlaubsflirt" war. Da lag ich jedoch falsch! Wir haben seitdem jeden Abend telefoniert und er hat mir gesagt, dass er mich unbedingt wieder sehen möchte. Er geht quasi davon aus, dass wir zusammenkommen werden, wenn wir uns das nächste mal sehen (hat er so ähnlich gesagt). Und ich hab ihm auch keinen Grund gegeben das nicht zu glauben; im Gegenteil... ich hab ihm ziemliche Hoffnungen gemacht. Allerdings war ich mir wohl nicht im Klaren, was mein Handeln mit sich bringen könnte. Ich bin mir inzwischen ziemlich sicher, dass ich für so eine Fernbeziehung überhaupt nicht der richtige Typ bin. Außerdem nimmt so eine Beziehung doch sehr viel Zeit in Anspruch, die ich gerade dieses Jahr eigentlich nicht habe, da ich Abitur mache und meine Zeit eigentlich in die Schule investieren sollte und nicht meine Wochenenden "verschwenden" um ihn zu sehen. Da kommt mir das Abi dann doch nochmal wichtiger vor. Aber wie sage ich ihm das am Besten? Er macht sich solche Hoffnungen und er hat auch zu mir gesagt, dass er keinen Bock auf "Fake Liebe" und "Fake Gefühle" hat und dass ihm Ehrlichkeit total wichtig ist. Und ich hab ihm versprochen, dass ich ihm nichts vormache. Aber genau das mache ich im Endeffekt ja jetzt... Ich fühle mich wirklich zu ihm hingezogen, gerade beim Telefonieren vergesse ich einfach alles um mich herum. Aber ich weiß nicht ob das wirklich sinnvoll ist und ob ich das ganze nicht einfach jetzt schon beenden soll und mir -wenn es sich ergibt- lieber einen Freund bei mir in der Nähe suchen soll. Ich hab halt total Angst wie er reagiert (vor allem, weil ich ja gesagt habe, dass ich auch was für ihn empfinde) und dass ich einen riesen Fehler mache, wenn ich ihn jetzt "in die Wüste schicke". Wer weiß, vielleicht wäre es ja dann die Person gewesen, die für mich bestimmt war?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KevinCZE0815, 44

Genau jetzt solltest du ehrlich an die Sache rangehen und mit ihm reden.

Mach ihn deutlich das du alles ernst meinst und sag ihm das auch so mit dem hingezogen fühlen und dass du alles um dich herum dann vergessen kannst, aber eine Fernbeziehung für dich keinen Sinn macht. Sei ihm ehrlich gegenüber und er muss es verstehen. Das könnte aber auch Zeit brauchen

Antwort
von sweetSquirrel, 30

Du musst dich entscheiden, ob du bereit bist die Schwierigkeiten einer Fernbeziehung auf dich zu nehmen. Wenn er dir nicht wichtig genug ist, solltes du "deine Wochenenden nicht für ihn verschwenden" .. Überleg dir, wie viel er dir bedeutet. Wenn nicht genug (so klingt es zumindest), dann beende das ganze, bevor es für ihn noch schlimmer wird.

Antwort
von Nikita1839, 41

Eine Fernbeziehung ist nichts einfaches. Und es kann manchmal sehr zerreißend sein! Und jeder sollte es verstehen, wenn jemand deswegen nicht eine Beziehung eingeht. Sag es ihm einfach so, dass es nicht mit deiner momentanen Situation mit dem Abitur usw passt.
Wie wahrscheinlich ist es, dass er der eine ist? Ihr könnt es später immernoch versuchen.
Besser, gleich Schluss machen, wenn man sich nicht 100%ig sicher ist, als die Beziehung einzugehen, zu wissen auf was man sich einlässt und dann doch Schluss zu machen..

Kommentar von KevinCZE0815 ,

Und wenn Sie zusammen gehören, dann werden Sie später auch noch einmal zueinander finden :)

Kommentar von NormalesMaedche ,

Eher nicht. Sie werden den Kontakt verlieren und fertig

Kommentar von lilievic ,

Ja, ich glaube auch, dass wir den Kontakt verlieren werden sobald ich ihm sage, dass ich mir so eine Beziehung nicht vorstellen kann.

Antwort
von regreb22, 26

Schreib ihm/sag ihm dass du viel um die ohren hast - dich nicht bereit fühlst du würdest ihn wirklich gern mögen aber bräuchtest jemanden in deiner nähe (da es dir alleine nicht so gut geht und dir diese fernbeziehung zu wenig ist....

Antwort
von S4lty0n3, 30

Einfach Ehrlich sein!
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Wird zwar erstmal kurz wehtun, aber dadurch das du ehrlich warst kann er auch wieder von vorn beginnen. :)

Antwort
von valvaris, 41

"Tut mir leid, ich kann mir eine Fernbeziehung nicht vorstellen, nachdem ich nochmal drüber nachgedacht habe."

Antwort
von NormalesMaedche, 9

Wenn du deine Wochenenden nicht für in "verschwenden" willst, willst du ihn auch nicht.
Sagst ihm einfach und fertig, er wird ne andere finden und du musst nichts verschwenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community