Frage von Purzelmaus99, 136

Wie kann ich ihm (pferd ) nur helfen?

Also eine von meinen zwei Reitbeiteiligungen wurde Grade in der Klinik eingeschläfert jetzt rennt der andere im Stall die ganze zeit Rum und ruft nach ihm und sucht wie kann ich ihm helfen damit es ihm besser geht

Antwort
von JonSnow1001, 23

Tut mir sehr leid :( Also bei uns am Stall hatten wir einen ähnlichen Fall. Die Stute war zwei Tage durch nichts mehr zu beruhigen, hat nicht gefressen, war schweißnaß. Da hat uns der Bauer vom Hof nebenan eine Ziege geschenkt. Die Ziege haben wir zu der Stute in die Box gestellt, innerhalb weniger Stunden hat sie sich beruhigt und beide stehen heute noch zusammen in der Box. Das war 2012. Vielleicht würde Deinem Pferd so etwas auch helfen. Alles Gute. Lieber Gruß

Antwort
von Sesshomarux33, 58

Erstmal mein Beileid. :( 

Steht das denn Pferd nun alleine? Ggf ruft es nicht mal nach ihm, sondern allemein nach Artgenossen. Ein Herdentier alleine ist einfache Beute. Pferde erleiden dabei Todesängste. 

Kommentar von Purzelmaus99 ,

Ja im Moment steht er jetzt alleine wir werden warscheinlich einen einsteller suhen oder ihn irgebwo dazu stellen

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ich glaube fast mehr, dass er deswegen so viel wiehert. Wäre da noch ein Pferd gewesen, dann hätte er eher weniger nach ihm gerufen. Ich habe es zumindest noch nie erlebt, dass ein Pferd nach einem fehlenden Artgenossen gerufen hat (z.B wenn ein Einsteller den Stall gewechselt hat), ausser bei Stute und Fohlen. 

Kommentar von Baroque ,

Das ist dann sehr eilig. Eigentlich sollte man bei Haltung von zwei Pferden alleine schon immer das eine unterbringen, wenn das andere in die Klinik muss. Ist eh absolut nicht ideal, zwei Pferde zu halten, weil eines ja doch immer wieder mal weg muss, z.B. zum Arbeiten mit dem Menschen, zum Hufbearbeitungstermin ... ab 3 funktioniert die Sache, wenn nur eins einzeln raus genommen wird.

Kommentar von GuckLuck ,

@sesshomarux: Ich kenne schon ein Pferd dass verrückt wird wenn ihre Pferdefreundin steht. Sie steht zwar immer zusammen mit 3 anderen Pferden auf der Koppel oder manchmal im Stall und wenn entweder ihre Freundin (Privatpferd) mit ihrem Besitzer ausreiten geht, rennt sie wie verrückt auf der Koppel/ in der Box rum und wiehert. Das gleiche macht sie auch wenn sie (Schulpferd das aber nur sehr sehr selten eingesetzt wird; wegen diesem Problem) geritten wird und ihre Freundin nicht da ist. Es ist ihr egal dass es noch 2 andere Pferde auf ihrer Koppel gibt. Sie will nur das eine

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ausnahmen gibt es immer. 

Antwort
von Loeffelqualle, 85

Ablenkung, es ist schwer für ihn (stell dir vor du verlierst jemanden der dir wichtig ist) lenk ihn ab, probiert neues aus, zirkuslektionen, ein neuer freund vllt, sei da für ihn, es geht vorbei, wenn er sehr zapplig ist zurzeit besser nicht ins gelände gehen, nicht dass er dann davonläuft und seinen freund sucht (das hatten wir bei uns nämlich schonmal) lenk ihn ab! irgendwie! tu so als hätte sich nichts geändert, viel helfen kann man da nicht, das wird schon, alles gute

Antwort
von silberwind58, 73

Vielleicht findet Ihr einen Partner für das Pferd?! Nimm Dir viel zeit für Ihn und versuch Ihn ,zu beruhigen. Weiss,dürfte schwer fallen.Alles wird gut,oder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten