Frage von JassicaMaler, 52

Wie kann ich ihm jetzt beistehen wenn er nichts zulässt?

Vor 3 Wochen hat mir mein bester Freund gesagt das er mich liebt ich hab ihm sofort gesagt das er für mich wie ein Bruder ist und das ich nicht die gleichen Gefühle für ihn empfinde wie er für mich. Seit dem geht er mir total aus dem Weg egal wo. Auch in der Schule fragen schon alle wieso wir nicht mitienander reden weil wir einfach echt richtig gut waren wir konnten einfach über alles reden. Sogar sein Bruder kam zu mir und hat gesagt das ich versuchen soll mit ihm zu reden weil er sich total hängen lässt :/ und jetzt vor 1 woche der Schock! Seine Mutter ist an einem plötzlichen Herzinfarkt gestorben. Ich weiß überhaupt nich was ich tun soll. Bin selbst total traurig weil seine Mutter für mich wie eine zweite Mutter war. Ich hab einfach total Angst das er sich jetzt was antut. Er hat nähmlich total Probleme sich anderen zu öffnen ich war die einzigste mit der er wirklich über alles geredet hat und wo er einfach genau so gewesen ist wie er ist. Ich will einfach für ihn da sein und ihm bei stehen. Er tut mir wirklich total leid aber er lässt mich einfach überhaupt nicht an ihn ran. Sein Bruder und sein Vater haben mit ihm geredet und ihm gesagt er soll mit mir reden weil sie genau wissen das ich für ihn einfach alles bin aber lässt nichts zu und ich weiß nicht warum :/ vilt. ist ihm das einfach peinlich oder so aber ja ich weiß echt nicht was ich tun soll -.- ich will ihn einfach im arm halten und für ihn genau jetzt in dieser schweren zeit für ihn da sein ohne das er später vilt. doch denkt ich empfinde mehr für ihn.. hab auch total angst das jetzt die beziehung zwischen ihm und mir jetzt total darunter leidet :/

Antwort
von Rosalielife, 22

Du warst ehrlich und hast seine Gefühle abgeblockt. Mutig. Du konntest nicht ahnen, dass jetzt sowas passieren würde und brauchst dir deshalb auch keinen Vorwurf gefallen zu lassen.

wenn er nicht mit dir sprechen will in seinem aufgewühlten Chaos der Gefühle, schreib ihm einen Brief. Entschuldige dich nicht für deine "Abfuhr". Versichere ihm, dass du mitfühlst, dass du gesprächsbereit bist, und sag ihm, dass du selbst auch traurig bist und dir eine zukunft mit ihm als Freund wünschst.

Lass ihm Zeit, wenn er nicht gleich antwortet. Er wird deine Zeilen lesen und sie werden ihm wichtig sein.

Mehr kannst du nicht tun, aber manchmal ist das wenige für den Einen dem anderen die ganze Welt!

Kommentar von JassicaMaler ,

Danke😌

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community