Frage von lay2709, 54

Wie kann ich ihm helfen mit mir klar zu kommen?

Ich habe seit einigen wochen wiedereinmal mit meiner psyche zu kämpfen. Ständige depressive fasen. Schlafstörungen mit immer häufigeren angst stöhrungen ICD10 anfälle mit paranoid-halluzinatorischen anfällen immer öfter ziehe ich mir mit den fingernägeln unbewusst haut ab usw. Als währe es für mich selbst nicht schon genug stress mit mir selbst klarzukommen ziehe ich unabsichtlich auch freunde familie und vorallem meinen freund immer wieder in meine probleme ein was mir psychisch noch mehr auf den magen schlägt. Durch all meine krankheitssymtome bin ich für soziale kontakte oft nicht ansprechbar bin sehr schnell gereizt und enorm überempfindlich was grißteils meinem freund sehr zu schaffen macht. Für mich ist es momentan aber sehr schwer etwas an meinem verhalten zu ändern und entschuldige mich nach solchen situationen immer aber mein schlechtesgewissen wird immer ggrößer da er am wenigsten für meine probleme kann aber ich oft unbewusst meinen frust an ihm auslasse. Da er selbst oft mit seiner psyche zu kämofen hat steht unsere beziehung auf aehr dünnem eis was uns beiden aehr zu schaffen macht.. wie kann ich ihm helfen mit mir und meiner situation klarzukommen wenn ich es selbst nur mit therapie und viel Disziplin gerade mal so auf die reihe bekomme? Habt ihr tipps oder wart in einer ähnlichen Situation?

Antwort
von Soeber, 9

Kann man dagegen keine Therapie machen? Wenn ja dann solltest Du das mal machen. Ansonsten wendest Du dich mal am besten bei einem Arzt. Vielleicht gibt es was, was Dir bei deinem Problem hilft es zu beseitigen. Ich wünsche Dir alles Gute!

Gruß

Kommentar von lay2709 ,

Gibt es. Mach ich auch schon seit 3 1/2 jahren. Aber wie gesagt mir gehts hierbei nicht um meine problwmw   mit denen hab ich für mich gelernt klarzukommen bis auf die tage an denen es stark ausbricht  mir geht es in erster linie darum meiner familie und insbesondere meinem freund zu helfen.. er mach immer häufiger anspielungen darauf das ich ohne ihn besser dran währe und es alles seine schuld währe das es mir nicht gut get.. soxh egal wie oft ich ihm erkläre das es meine probleme sind und er nichts dafür kann  wird es immer schlimmer.. er macht sich starke vorwürfe wobei es mir manchmal auch so vorkommt als währe es eine ausrwde um das schluss machen zu erleichern.. so frei nach dem motto "es ligt nicht an dir es ligt an mir" und ich habe enorme angst ihn wegen meiner Situation zu verlieren.

Antwort
von 17223e, 19

Vielleicht kannst du dich zurückziehen falls die Anfälle beginnen bis du dich wieder beruhigt hast.

Kommentar von Arogancki ,

Sich also der Situation nicht stellen sondern flüchten soll helfen? Nein ganz bestimmt nicht. Man muss da durch um seine Psyche zu stärken.

Kommentar von 17223e ,

Wenn du meinst, nur ist es schwer solch eine Lage einzuschätzen. Nicht Jedem kann man auf die gleiche Art weiterhelfen. Mein Vorschlag ist im Grunde genommen kein ''Flüchten'' sonder eher ein Eindämpfen der Situation. Wenn wie geschildert auch das Umfeld negativ beeinflusst wird. Zugleich sollte mein Vorschlag aber nicht als eine definitive Lösung aufgegriffen werden.

Antwort
von spartacus15, 9

Hallo,

Versuch doch einen Platz in einer Klinik zu bekommen , vielleicht Teil- oder Vollstationär für einige Wochen. Manchmal ist es wichtig, aus dem sozialen Umfeld herauszukommen und sich auf sich selbst zu konzentrieren. Du hast in einer Klinik die möglichkeit dich bei akuten Problemen an TherapeutInnen zu wenden und an dir selbst zu arbeiten, ohne das du ein schlechtes gewissen haben musst.

Vielleicht finden sie dort die Ursachen, oder vermitteln dir zumindest Techniken, um deine Symptome besser zu Kontrollieren und einen Umgang damit zu finden.

Vor allem das Schlechte gewissen ist ja auch nochmal eine Belastung für dich selbst, die Wiederrum stress auslöst, was auch deine Symptomatik wieder verstärkt...

Das Klingt sehr nach einem Teufelskreis.

Aber es wird bestimmt besser, wenn du in eine Klinik gehst.

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community