Frage von datari, 158

Wie kann ich mich arbeitslos melden?

Die Telefonhotline der Agentur für Arbeit meiner Stadt ist überlastet.

Kann ich persönlich vorbei kommen um mir einen Termin zu holen?

Muss ich mich vorerst schriftlich ankündigen?

Welche Unterlagen bringe ich am besten zu diesem ersten Termin mit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GuteFrageNed, 120

Also bei uns im Arbeitsamt bräuchte man keinen Termin, weil dort total wenig los ist... aber wenn du aus einer Großstadt oder so bist, würde ich schon einen Termin ausmachen.

Du brauchst nur deinen Personalausweis und sonst gar nichts... ich war schonmal arbeitslos gemeldet, weiß das also aus Erfahrung. Mir wurde dann ein Stapel Papiere mitgegeben, den ich daheim ausfüllen musste und per Post wieder ans AA zurückschicken konnte... musste also nur ein einziges Mal dafür hin.


Und schriftlich ankündigen musst du dich nicht...  einfach an den Schalter gehen und sagen, dass du dich arbeitslos melden willst.

Kommentar von datari ,

super, danke!

Kommentar von weisserkaefer ,

Mich würde mal interessieren wo du wohnst. Weil du schreibst, dass in deinem Arbeitsamt total wenig los ist. Das Arbeitsamt in meiner Stadt öffnet um 8.00 Uhr und wenn ich um 8.30 dran vorbei fahre stehen die Leute in Schlange auf der Straße, da sich die Anmeldung direkt hinter der Eingangstür befindet. Ich habe schon von Arbeitslosen gehört, dass sie oft schon um 7.00 an der Eingangstür warten. Dort werden sie dann von einem zum nächsten Zimmer geschickt und verbleiben dann meist mehrere Stunden im Arbeitsamt, da sie vor jeder Tür erneut warten ,müssen.

Kommentar von GuteFrageNed ,

Ich komme aus einer Kleinstadt in Oberfranken, Bayern (Coburg).

Ich war schon 5-6 Mal aufgrund diverser Angelegenheiten dort und es war IMMER wie ausgefegt... mehr als 2 oder höchstens 3 Personen habe ich noch nie gleichzeitig in den Gängen stehen sehen (während ich auf meinen vereinbarten Termin gewartet habe)... aber das betrifft jetzt schon die Zimmer und Flure der Sachbearbeiter. Auch am "Empfang" (wenn man das so nennen kann) an sich, ist es immer leer gewesen.

Kommentar von GuteFrageNed ,

Ich weiß auch nicht, was man für ein Problemfall sein muss, um von einem Zimmer ins nächste geschickt zu werden. Mir wurde damals als ich gesagt hab, dass ich mich arbeitslos melden will(Mitte 2015) gesagt, dass Sachbearbeiter xy für mich zuständig ist und ich bitte an dem und dem Tag um  die und die Uhrzeit mal zur Besprechung meiner Lage bei ihm erscheinen soll.... also da besteht gar keine Möglichkeit von Zimmer zu Zimmer geschickt zu werden. 

Kommentar von GuteFrageNed ,

Ich nerve nochmal kurz... weil du sagst mehrere Stunden... bei mir hat kein Arbeitsamttermin länger als 10 Minuten gedauert! (auch nicht der erste, wo es um die eigentliche arbeitslosigkeit ging) 

Antwort
von compu60, 50

Du musst doch so wieso persönlich hin. Erst dann zählt der Zeitraum für den du Geld bekommst.

https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Arbeitslosig...

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 57

Dann gehst du persönlich und nimmst da nur deinen Personalausweis oder Pass mit,mehr brauchst du bei der Arbeit suchend Meldung nicht,du bekommst dann einen Termin zugeschickt und darin steht was du alles mitbringen musst,bekommst dann ggf.deinen Antrag und Anlagen mit,den / die du dann zum Termin ausgefüllt mitbringen musst !

Antwort
von diroda, 26

Du muß dich persönlich Arbeitslos melden, das geht auch ohne Termin. Du muß halt warten bis dir die Unterlagen ausgehändigt werden. Erst ab dann gilts du als arbeitslos und bekommst Leistungen wenn du die Bedingungen erfüllst. Für die weiteren Besuche bekommst du dann Termine. Ein Rat, immer alles persönlich erledigen/klären nicht anrufen dann fehlt dir der Nachweis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten