Frage von PeterS1980, 114

Wie kann ich ich alleine glücklich werden, mir selbst genügen?

Hallo Zusammen,

Ich bin ein eher introvertierter Typ. Daraus folgend kann ich nur schwer und selten erfolgreich dauerhafte Kontakte knüpfen. Dementsprechend ist mein Freundeskreis und Bekanntenkreis auch relativ klein. Von denen sind zudem die einen leider Stubenhocker die, wenn überhaupt, sich zwei mal im Jahr für nen halbes Stündchen zum Café treffen u. die anderen sind verheiratet und unternehmen lieber etwas zweisam oder mit anderen Pärchen. Ich verbringe also die meiste Zeit für mich allein und vereinsame zunehmend.

Bis vor kurzem war ich selbst noch in einer Beziehung. Diese dauerte etwas weniger als zwei Jahre. Sie hatte zwei Kinder, 6 und 8 Jahre alt, die mich vom ersten Tag annahmen und mir bis zum letzten Tag freudig entgegenliefen wenn ich kam und wir hatten immer viel Spaß zusammen. Bei der Frau bin ich, ebenfalls vom ersten Tag an, voll aufgegangen. Als Zuschauer der uns nicht kennt, hätte man zu dem Schluss kommen können ich wäre der extrovertiertere von uns beiden. Wir hatten immer was zu erzählen ich sogar mehr als sie. Sie mochte meinen Humor und ich hab sie immer zum lachen gebracht.

Ich bin vielseitig interessiert und bin sehr gern unterwegs. Ein ruhiger Spaziergang im Wald ist mir genau so lieb, wie eine Stadttour. Eine Städtereise wie ein Erholungsurlaub in den Bergen. Strandurlaube wie Skiurlaube, Konzerte wie Musicalbesuche, Kino wie Theater, Kochkurse wie Tanzkurse. Tanzen kann ich also auch und Museen ziehen mich genau so magisch an wie Vergnügungsparks. Und zudem verdiene ich genug, so dass solche Unternehmungen keine Ausnahmen sind.

Mir fällt kaum was ein wofür ich nicht zu haben wäre und wir haben auch oft, je nach Situation, mit oder ohne Kinder etwas unternommen. Uns war selten langweilig und wenn doch, haben wir auch die genossen. Beendet hat sie die Beziehung, weil ich ihr in der Gegenwart ihrer Freunde, mit denen wir ohnehin nur ein paar mal im Jahr zusammenkamen zu ruhig war und sie es störte, dass ich in deren Gegenwart so wenig aus mir herauskomme.

Wie schon geschrieben, hab ich durch meine Introvertiertheit ohnehin schon Probleme Menschen kennenzulernen bei denen ich mich öffnen kann. Wenn jetzt aber auch noch, neben Humor, Zuverlässigkeit, Einfühlsamkeit, Treue Unternehmensfreude, gemeinsame Interessen, finanzielle Sicherheit und was man sonst noch so als Voraussetzung für eine Partnerschaft von Frauen genannt wird, das Kriterium, den Freundeskreis das Partners bespassen zu können eine Rolle in einer Beziehung spielt, kann ich einpacken. Da kann ich beim besten bemühen nicht mithalten.

Ein weiteres Problem ist, dass mich trotz meiner vielseitigen Interessen kaum etwas erfüllt wenn ich es alleine mache und die Freude daran mit niemandem teilen kann oder mich mit niemandem darüber austauschen kann. Den Vorraussetzungen einer Beziehung offensichtlich nicht genügend, frage ich mich also jetzt, wie ich es schaffe mir selbst zu genügen und alleine glücklich zu werden, meine innere Leere füllen?

Antwort
von KatzenEngel, 57

Du hast mich mit Deinem Text sehr zum Nachdenken gebracht.

Was könnte ich Dir raten?

Such Dir etwas, was Dich ausfüllt, was Dich erfüllt. Da steht Ausprobieren auf dem Programm.

Du bist vielseitig interessiert und gerne unterwegs, das sind doch schon gute Voraussetzungen. Ins Museum kannst Du auch alleine gehen, auch Waldspaziergänge lassen sich gut alleine machen, dabei kann MANN schön NACHDENKEN und vielleicht der Antwort etwas näher kommen.

Da ich selbst ebenfalls eher introvertiert bin, kann ich hier keine Erfahrungswerte weitergeben. Diese sollten die Extrovertierten geben. Dennoch juckte es mich in den Fingern, Dir zu antworten :)

Alles Gute für Deinen weiteren Weg :)

Antwort
von Spuky7, 60

Vielleicht vermisst dich deine Ex-Freundin ja bereits und möchte dich zurückhaben. Wie lange ist die Trennung her? Warte ab und dann versuche erneut, Kontakt zu ihr zu bekommen. Vielleicht fühlt sie sich jetzt auch alleine und merkt, dass die Freunde auch nicht alles sind. 

Kommentar von PeterS1980 ,

Danke für dein Kommentar. Wir sind eine Woche auseinander, sie ist gerade mit ihren Freunden Kegeln. 

Antwort
von lola886, 50

Zu Beginn: Nur weil eine Frau das Gefühl hatte, du wärst nicht gut genug, bedeutet das nicht, dass du nicht qualifiziert für eine Beziehung bist! Du tönst nach einer sehr liebenswürdigen, angenehmen Partie und es gibt viele Frauen da draussen, die das sehr schätzen. Nur die Augen offen halten und die Richtige wird dir schon noch über den Weg laufen. Nun zu deiner Frage wie man alleine glücklich wird: Ein Hobby suchen. Am besten eines, wo man sich ein Ziel setzen kann und das dann auch erreichen. Das führt zu extremer Motivation und auch zu Zufriedenheit wenn man das Ziel erreicht. Es ist auch sehr hilfreich Tagebuch zu führen, da man ihm wie einem Kollegen alles erzählen kann. Zudem ist es grossartig zur Selbst-Reflektition und Selbst-Optimierung. Ausserdem kann man auch alleine wandern gehen oder alleine ins Kino. Anfangs fühlt sich das komisch an, doch es kann sehr bemächtigend sein. Ein Haustier kann einem sehr dabei helfen, sich weniger einsam zu fühlen. Gerade ein Hund ist fast wie ein Kind und man kann ihn zu sehr vielen Akivitäten mitnehmen. Du könntest einem Verein beitreten. Es gibt inzwischen für alles Verbände, wo oft auch Menschen sind, die keinen Partner oder keine Familie haben. Gerade bei Wander, Jogging oder Kochclubs lernt man oft alleinstehende Menschen kennen. Ich wünsche dir für die Zukunft alles gute. Liebe Grüsse, Lola

Kommentar von MarkusB1996 ,

Besser hätte ich es gar nicht beschreiben könnten. Top Antwort.

LG Markus

Antwort
von PeterS1980, 30

Danke für die bisherigen Antworten. Ich möchte nochmal kurz auf das eigentliche Problem eingehen. Das Problem das ich habe ist nicht, dass ich verlassen wurde. Sondern das ich zu Introvertiert ( Ich würde dies sogar als Behinderung bezeichnen) bin um mir einen funktionierenen Freundeskreis aufzubauen oder gar für eine Beziehung. Die Beziehung war nur ein Beispiel, woran sie immer scheitern. AUm eine funktionierende Beziehung zu hoffen hab ich aufgegeben.

Hobbys hab ich wie Strand am Meer, viele davon kann man aber auch nur zu mindestens zweit machen. Und Kurse können leider oft garnicht lang genug  dauern bis ich aufgetaut bin. Bis dahin haben sich schon alles anderen angefreundet und sich wegen meiner übertriebeb ruhigen Art ihre eigene Meinung über mich gemacht. Daher meine Frage: 

Wie kann ich mit mir, für mich ganz alleine glücklich sein, ohne zu vereinsamen. 

Lg

Antwort
von devinha35, 52

bin ich auch, ich bin kreativ, designe gerne meine Klamotten, höre gerne Musik, ab und an schau ich auch gerne spezielle Filme, lese hin und wieder gerne, wie es gerade beliebt. Manchmal meditier ich einfach gerne den ganzen Tag, schlafe auch mal gerne viel, um zu träumen 

Antwort
von linksgewinde, 46

Hallo Peter, so lange sich kein Neues Glück in Form einer Partnerschaft ankündigt, solltest du dir für jede Woche ein oder zwei Ziele setzen und sie realisieren. Dies beinhaltet ein Erfolgserlebnis, was wiederum zur Motivation beiträgt. Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten