Frage von MuttiSagt, 74

Wie kann ich großen Hunden am besten in ein Boot helfen?

Ich liebe es wie verrückt, mit meinen beiden großen Hunde ( je 40 Kilo) stundenlang Boot zu fahren. Und natürlich wollen sie auch mal ins Wasser. Das dürfen sie auch. Nicht so oft wie sie wollen, aber auf Freigabe schon. Sie schwimmen dann gemütlich  hinterher und ich entspanne mich bei Treten im Tretboot oder paddeln im Kanu. Nur weiß ich eigentlich nie so recht, wie ich sie am besten wieder hinein bekomme. Die Rettungshundeführer unter euch haben da bestimmt Tricks auf Lager. Bisher versuchen sie so hoch wie es geht zu springen und ich greife dann is nackenfell und helfe mit einen beherzten Ruck nach. Bisher hat sich keiner beschwert, noch keiner hat aufgefiebt oder so. Nur so richtig angenehm kommt es mir dann auch nicht vor. Gibt es noch eine andere Möglichkeit ?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von beglo1705, 24

Mein Mann ist begeisterter Segler und wenn wir mal zusammen Zeit haben, nehmen wir auch unsere Kinder und den Hund mit.

Am Nackenfell bitte auf gar keinen Fall bei so einem schweren Hund. Wir ziehen unserem (KLM ca. 33Kg) immer das Jagdgeschirr an und an dem heben wir ihn dann auch zu zweit raus, weil das das Gewicht besser verteilt und weil der Segler von meinem Mann leider keinen Einstieg hat (BJ 1907 Schärenkreuzer aus Holz).

Schau mal hier zum Beispiel, da findet sich sicher auch was für deine Fellnasen: 

http://www.hund-unterwegs.de/ruffwear-front-range-harness-geschirr-twilight-gray...

So was in der Art würde ich dir empfehlen, kannst ja auch mal selber schauen im Internet. 

Kommentar von MuttiSagt ,

Super! Danke!

Kommentar von beglo1705 ,

Bitte gerne. 

Antwort
von Hamburger02, 25

Rettungshunde tragen so eine Art Brustgestell mit Henkel, an denen man sie rausziehen kann. 

http://leimenblog.de/wp-content/uploads/2013/06/astro4\_.jpg

Kommentar von MuttiSagt ,

Ja das ist echt die beste Idee

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 12

Ich würde dir zwei Geschirre empfehlen. Das "Ruffwear Web Master Harness" oder das "Ruff Wear Doubleback Harness".

Das Web Master hat bereits einen Griff auf dem Rücken und durch die zweite Schlaufe eine deutliche Verteilung der Lasten. Um etwaige Hilfen zu geben und den Hund über Hindernisse zu heben, ist das Geschrir bereits geeignet.  40kg sind aber auch kein Pappenstil. Und im Wasser ist das Gewicht ja dann auf dem Boot auch nicht leicht zu händeln. Würde daher zu der deutlich teureren Variante dem Doubleback tendieren. Dieses Geschirr ist ein absolutes Profigeschirr und sogar für Klettertouren geeignet und zusätzlich eben auch an der Hüfte hinten einen zweiten Tragegriff bei dem man eine optimale Unterstützung in deinem Fall geben könnte. Wenn der hintere teil nicht gebraucht wird, kann er auch ganz leicht verstaut werden und das Geschirr als ganz normales Geschirr genutzt werden. 

 

Würde aber nicht gleich blind bei diesem Anbieter kaufen. Der ist oft nicht der billigste für die Ausrüstung von Ruffwear.. 

Kommentar von MuttiSagt ,

Wow! Danke! Das ist toll!

Antwort
von unddannkamessah, 27

Bin kein Hundeexperte und kenne auch dein Boot nicht, aber an einem größeren Boot müsste sich doch eine kleine Rampe mit einem Schwimmer am Ende befestigen lassen, mit griffiger Oberfläche.
Wenn du sie weiterhin an Bord ziehen willst kannst du dir doch eine von diesen Halsbändern die man am Bauch fest macht besorgen (die nicht beim schwimmen behindern), dann erwürgst du sie beim ziehen auch nicht.

Kommentar von MuttiSagt ,

Du meinst bestimmt ein Geschirr, nicht? Das ist zu gefährlich, da können sie sich verhängen mit.

Kommentar von beglo1705 ,

Nein, wenn es gut angepasst ist, verhängt sich da nix. Das Geschirr muss aber passen und darf nur relativ wenig Spielraum haben, dann passiert da auch nichts.

Kommentar von unddannkamessah ,

Genau, ja wie gesagt, bin kein Experte, dann würde mir nur die Rampe einfallen..

Antwort
von poloman22, 33

Vom Steg aus einfach ein breites Brett zum Bott führen.

Kommentar von MuttiSagt ,

Na, da ist dann kein Steg! Vom Steg springen sie so rein ins Boot. Ich meine wenn ich mitten auf dem See bin, also von Wasser aufs Boot

Kommentar von poloman22 ,

Entschuldigung, habe ich nur die Überschrift gelesen.

Nee, mit Hunden und deren Erziehung habe ich leider keine Ahnung, muss passen.

Kommentar von MuttiSagt ,

Trotzdem danke

Antwort
von annaskacel99, 17

Rettungshunde haben meist "Schwimmwesten" an, mit Griff an denen man sie hoch ziehen kann.

https://www.google.at/search?q=rettungshunde+schwimmweste&client=ms-android-...

Lg,
Anna

Kommentar von annaskacel99 ,

Gibts auf Amazon ab 15€

Kommentar von MuttiSagt ,

Ah super Idee! Danke

Kommentar von annaskacel99 ,

gerne!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten