Frage von Flora124, 16

Wie kann ich Goldblond beim Tönen vermeiden?

Hallo*,

ich töne seit einigen Jahren meine Haare selbst. Eine Zeit lang habe ich Strähnchen mit Koleston gemacht, aber obwohl ich immer aschige Blondtöne genommen habe, wurde es oft nicht aschig sondern goldblond, was ich nicht möchte.

Jetzt nehme ich L'Oréal Paris Préférence, 8.1 Kopenhagen (helles Kühles Blond), trotzdem kommt nach spätestens 2-3 Wäschen wieder ein rötlicher Stich zu sehen.

Was kann ich tun, um diesen Goldton oder rötlichen Stich zu vermeiden? Länger drauf lassen?

Antwort
von kidsmom, 6

Kämpfe selber mit diesem Problem, obwohl bei mir der Profi die Haare macht...

Bei den fertigen Drogerie Markt Mischungen kannst du wenig dagegensteuern, wenn du Farbe und Entwickler im Friseurbedarf extra kaufst, dann erst anrührst/aufträgst kannst du den Wasserstoff höher nehmen = mehr Prozent.

Und zwei Farbtöne zusammenmischen.

Ist zwar teurer jedoch meist effektiver.

Und ein wenig länger einwirken lassen - wenn es deine Haarstruktur zulässt.

Auch ist das weitere Problem, dadurch dass die Haare ja permanent (bis auf den Nachwuchs) in gefärbten Zustand sich befinden, ist es sehr schwer, dann einen einheitlichen Farbton zu bekommen.

Gleich ein ungefragter Ratschlag ;) Silbershampoo/Festiger kannst du vergessen, auch den Schaumfestiger - wendest du z.B. Letzteren Wenig an, nützt er nicht, nimmst du mehr, bist du lila - fleckig.

Und beim Shampoo ist gar kein Effekt gegeben - egal wie teuer oder welche Marke.

Antwort
von Glubschiblub, 8

Der rotton kommt vermutlich durch deine eigenen Haare... Es soll ein paar Hausmittel geben ( ich glaub Ketchup oder so Google das mal)  viel wirst du aber nicht tun können. Umso heller du die Haare macht umso mehr kommt das rot deiner eigenen ( ist bei mir auch wo hab von Natur aus dunkelblond helbraun mit rotstich)

Antwort
von Edalimu, 5

Mach dir den white Toner von directions drauf 👍🏻👍🏻👍🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community