Wie kann ich gegen unbelehrbare Hundehalter mit aggressivem Hund vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Klar, beim Veterinäramt/der Polizei melden. Du kannst ja mal bei einem der beiden anrufen und nachfragen, an wen man sich da wendet, da bin ich mir in dem Fall unsicher.
Der Hund wird deshalb nicht eingeschläfert, sondern einem Wesenstest unterzogen. Fällt er durch, was vermutlich der Fall sein wird, bekommt er Leinen- und Maulkorbpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Dir Zeugen mit, die die Situation mit beschreiben können und erstatte Anzeige!

Das muss sich ganz sicher keiner gefallen lassen! Und wenn das schon ne ganze Weile so geht, solltest Du da wirklich mal sehr konkret werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu der Polizei und sollte der hund dich nochmal anfallen trete oder schlag ihm auf die Schnauze dann wird er es sich das nächste mal zwei mal überlegen was er macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei verständigen. Die Hundehalter haben die Pflicht für die Sicherheit zu sorgen. Kommen sie dem nicht nach verhängt der Staat ein Bußgeld. Im Zweifelsfall wird ihnen der Hund weggenommen.

Lass doch mal ne Kamera dabei laufen, musst halt alles aufnehmen zu Beweiszwecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich das richtig?

Der Hund rennt ohne Leine auf Dich zu mit der Absicht Dich anzufallen und seine Besitzer sehen lächelnd dabei zu wie Du um Dein Leben kämpfst ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich auch ans Ordnungsamt wenden. Und wenn der Hund dich oder deinen Hund bedroht auch die Polizei rufen, wenn die Besitzer nur dumm danebenstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast ein handy  dabei ??   beim nächsten angriff    greifst du direkt zum handy  und rufst die polizei an . wäre  es ein mensch, der  dich angreift ,würest du  genau so handeln . 

du mußt auch an das tier  dabei  denken,  wenn die halter nicht in de r lage sind  mit ihm umzugehenm, dann brauchen die hilfe, damit  das tier nicht  doch mal ernstlich  beisst und dann  schlimmeres veranlaßt  wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere das Ordnungsamt. Die werden sich die Angelegenheit ansehen und den Besitzern ggf. Auflagen erteilen (z.B. Maulkorb, kurze leine usw.). Wenn es überhaupt nicht hilft wird der Hund eben sichergestellt und ans Tierheim übergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich mit Pfefferspray gegen den angreifenden Hund verteidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung