Frage von mrsfussel, 111

Wie kann ich ganz schnell abnehmen?

Wie kann ich ganz schnell abnehmen?

Antwort
von michi57319, 52

2-3 kg im ersten Monat nach der Ernährungsumstellung, dann ca. 3-4 pro Monat, bis das gesunde Ende erreicht ist.

Antwort
von Hourson85, 28

Genügend Sport machen, viel Obst und Gemüse essen und vor allem sehr viel trinken (Wasser oder Tee).

Antwort
von Vivibirne, 29

Schnell: obst und gemüse essen
Ganz schnell: nichts essen
Problem: du kommst ins Krankenhaus und hast nen jojo effekt
Richtig abnehmen:
Verbrenne mehr als du zu dir nimmst
Trinke genug
Iss ausreichend
Iss Abwechslungsreich
Iss regelmäßig
Hungere nicht

Antwort
von BlauerSitzsack, 68

Der schnellste gesündeste Weg ist eine gesunde Ernährung mit Sport. Dazu schaust du, wie viel Kalorien dein Essen hat und wie viel du beim Sport verbrennst.

Antwort
von kugelgnu, 37

Ernährung umstellen! viel Bewegung und etwas Sport....Versuch dich erstmal mit der Menschlichen Ernährung zu befassen und dir ein Hobby zu suchen. Schnell heißt hungern und das schadet dir und im endefekt da der körper auf spaarflamme läuft verwertet er danach alles besser und du wirst noch dicker wie zuvor.danach bist du noch frustrierter und siehst im abnehmen garkeinen sinn mehr wenn du 3 4 monate unter qualen sinnlos gehungert hast.... Es gibt keine diät die was bringt.... Du bist nicht umsonst zu dick..... Das hat schon seine gründe und wenn du dich nicht mit ernährung befasst und dich ausgewogen dauerhaft ernährst so wie viel bewegung und sport machst wird das nie mals nie was werden... 

Kommentar von mrsfussel ,

also ich bin jetzt nicht dick. ich bin 166cm groß und wiege 57kg..will aber trz abnehmen.. wieso nimmt man zu wenn der körper spaarflamme läuft?

Kommentar von kugelgnu ,

Erstmal lass das alles gut sein du hast perfektes gewicht mach weiter so


weil er danach versucht möglichst viel einzulagern da er denkt es könnte wieder ein mangel auftreten... jo0jo effekt deswegen ist das einzig sinnvolle eine ausgewogene ernährung und das dauerhaft 

Antwort
von Flintsch, 61

Sehr wenig essen, extrem viel anstrengenden Sport betreiben und am Ende zum Arzt gehen und versuchen, deine Gesundheit wiederherzustellen.

Antwort
von IceHunter, 44

Bin kein Experte, aber ich denke mit Heilfasten fährst du ganz gut. Steigere die Fast-dauer. Der Körper gewöhnt sich daran und passt den Stoffwechsel an. Wichtig ist auch, dass du vor dem Fasten immer weniger ist. Und gegen den Jojo Effekt würde ich dann mit Intermittant fasting weiter machen. Sport wäre natürlich auch gut, aber übertreibe es nicht. Besonders am Anfang nicht.

Kommentar von mrsfussel ,

was ist intermittant fasting?

Kommentar von IceHunter ,

Dabei isst man bis 17 Uhr nichts und trainiert bestenfalls noch nachmittags. In einem Zeitfenster von etwa 6 Stunden kannst du dann essen. So kannst du abnehmen und Muskelmasse aufbauen, und das gleichzeitig. Je mehr Muskelmasse du hast, umso höher ist auch dein Verbrauch. Ich mache das seit ca. 3 Wochen und ich kann nur positives darüber sagen. Es ist praktisch, weil man sich keine Jause machen muss, oder unterwegs etwas zu essen kaufen muss. Das Hungergefühl ging bei mir schon nach ein paar tagen weg und es ist wirklich sehr einfach. Es ist auch gesund, weil der Körper lernt den Zuckerspiegel zu regulieren. Der Körper hat Zeit sich um die Darmprobleme zu kümmern und das Immunsystem wird dadurch natürlich auch gestärkt. Auch um die Giftstoffe die vor allem im Fettgewebe eingelagert sind, werden dann schneller ausgeleitet. Die Konzentration steigt und du schmeckst auch wieder mehr. Das ist so, weil der Körper dann Fokus auf andere arbeiten legen kann. 

Kommentar von mrsfussel ,

aber eigentlich soll man abends ja nicht so viel essen.. oder meinst du AB 17 uhr nichts mehr essen?

Kommentar von IceHunter ,

Ab 17 Uhr wieder essen. Der Körper bezieht Energie bzw. Kalorien aus dem Essen. Wenn dieses nicht ausreicht, greift der Körper auf die Reserven zu. Wenn du lange nichts isst und am Ende auch noch trainierst, also am ende sehr viel Energie brauchst, wird der Körper die Energie aus den Reserven beziehen. Das hat nichts mit der Tageszeit, sondern mit deiner Aktivität zu bestimmten Zeiten zu tun. Du kannst natürlich auch erst ab 21 Uhr bis 24 Uhr essen. Hauptsache das Zeitfenster wird klein gehalten.

Kommentar von IceHunter ,

Ein kleines Zeitfenster hat auch den Vorteil, dass du gar nicht so viel essen kannst und auch nur das isst was dein Körper wirklich braucht. Also keine Knabbereien oder Süßes, denn dafür hast du dann einfach keine Zeit mehr. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich seit ich anfing auch weniger Obst esse.

Antwort
von Wiesel1978, 61

Genauso wie du GAAANZ schnell zunimmst, geht nicht ~ ende ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten