Frage von Minoumauzi, 127

Wie kann ich Fisch für Sushi im Kühlschrank ein bisschen mehr als 24h aufbewahren?

Hallo alle zusammen,

wir wollen am Sonntag Sushi machen und brauchen dazu offensichtlich Fisch. Ich möchte den Fisch morgen bei einem Händler kaufen, der täglich frischen Fisch bekommt. Wie kann ich den Fisch also im Kühlschrank (wir haben kein Gefrierfach) aufbewahren, damit er am Sonntag Abend auf jeden Fall noch gut ist und gesundheitlich unbedenklich. Sollte ich Eiswürfel kaufen und ihn darin nochmal einlegen oder reicht es einfach ihn in den Kühlschrank zu legen. Er wird vor der Verarbeitung ca. 30h im Kühlschrank liegen müssen.

PS: Ich habe schon geschaut, aber ich finde in meiner Stadt am Sonntag keinen Markt, wo man den Fisch frisch kaufen könnte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von conzalesspeedy, 103

Du kannst den Fisch einschweißen lassen. Kannst ihn dann noch zwischen Eiswürfelpaketen legen und im Kühlschrank legen.

Antwort
von juergenkrosta, 124

Hallo,

also zuerst einmal möchte ich stark bezweifeln, dass Dein "Händler" Fisch in Sushi-Qualität hat, selbst ganz frischer Lachs benötigt 3-4 Tage, bis er evtl. bei deinem Händler landet. Thunfisch wird z.B. sofort gefrostet. Lachs sollte auch gefrostet sein (Nematoden/Spulwürmer).

Wenn du Deinem Händler vertraust (ich selber komme aus der Fischbranche und würde deshalb keinem normalen Händler, der irgendwo einen Laden hat, vertrauen, denn die haben meist kein spezielles Fachwissen ;-)..), dann lass Dir mal von ihm erklären, warum der Fisch, den er dir anbieten wird, Sushi-Qualität hat. Auf die Erklärung bin ich gespannt :-)

In jedem Fall legst Du den Fisch in den kältesten Bereich des Kühlschranks, dort sollten zwischen +0°C und + 2°C sein. Vorausgesetzt, Du hast Deinen Kühlschrank richtig eingestellt.

Ein gut gemeinter Tipp: Fisch für Sushi sollte immer vorher gefrostet sein, wegen der Nematoden!

Vakuumverpackung ist totaler Blödsinn, sorry, denn da leidet die Qualität erheblich.

LG Jürgen

Antwort
von pbheu, 113

die tiefste temperatur ist genau richtig - solange er nicht einfriert.

wenn du kein 0° fach im kühlschrank hast, nimm eiswürfel, die haben 0° und da legst du den fisch dazwischen, nachdem du ihn in folie eingepackt hast, damit er in all dem wasser nicht auslaugt.

.

Antwort
von maki1, 107

oh sorry zu spät, aber für nächstes Mal ein Tipp einer japanischen Köchin: Filetier den kalten Fisch in sushigerechte Happen (kalte Hände, Handschuhe oder Tuch...) und lege ihn zwischen 2 gewaschene abgetrocknete Kombu Platten. (Alge). dann in Frischhaltefolie oder Gefrierbeutel möglichst luftdicht und ab ins Gefrierfach. Wenn du den Sushireis kochst, im Kühlschrank auftauen lassen. Kombu macht weissen Fisch schön glasig und glänzend. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community