Wie kann ich feststellen op mein Computer gehakt worden ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls es sich um einen Rechner mit dem unsicheren Windos handelt, gehe mal besser davon aus, dass andere diesen steuern. Hier ist ein Fachartikel der besagt, dass mit Sicherheit Trojaner in Win wohnen.

http://www.heise.de/security/meldung/ENISA-raet-Betrachten-Sie-alle-PCs-als-infiziert-1634105.html

Die Neu-Installation von Windows bringt den Rechner für kurze Zeit in einen sicheren Zustand. Die Installation von Linux (neben Win) verschafft dir dauerhaft einen sicheren und gut ausgestatteten Rechner.

Unter YouTube sind gut nachvollziehbare Anleitungen zum kostenfreien und spionagefreien linux Mint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(100% sicher sein kannst du dir nicht.)

-erst einmal musst du dir die frage stellen, wieso du gehackt werden solltest. (ein individueller angriff auf dich).

beispiel gründe: du hast jemanden schwer verärgert; auf deinem computer sind "interessante" daten (onlinebanking, firmengeheimnisse, o.ä.); jemand hat interesse daran dir zu schaden; etc.

wenn dies nicht der fall ist, kannst du davon ausgehen, dass niemand speziell dich einzelnd angreifen würde.

- Jetzt kannst du überlegen, was du mit deinem computer gemacht hast. 

(hast du auf anhänge von emails, dessen ursprung du nicht genau kennst, geklickt; warst du (ungeschützt) auf ominösen seiten (z.B. porn seiten, seiten auf den illegale sachen angeboten werden, seiten auf welche du gekommen bist, als du auf "spezielle" werbung geklickt hast, etc.); hast du dir gecrackte programme/spiele oder file/serien illegal runtergeladen; hast du dir etwas von seiten wie mediafire oder mega runtergeladen; wurdest du über adfly auf seiten weitergeleitet, die dir merkwürdig erschienen; etc.)

wenn du eines dieser sachen gemacht hast, besteht ein ernst zu nehmendes risiko, dass du dir malware eingefangen hast.

um deinen computer zu scannen kannst du folgende programme benutzen: adwcleaner, malwarebytes antimalware, junkware removal tool

wenn alle diese programme nichts gefunden haben, ist die warscheinlichkeit, dass dein computer mit malware infiziert ist zwar gering, aber nicht ausgeschlossen, da diese programme (grob gesagt) nur malware erkennen, die sie bereits in ihrer datenbank haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Sodium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider nicht ganz so simpel möglich

Sollte dein Virenprogramm sich melden mag es ein Virus oder auch spyware auf deinem Rechner sein. Diese wird erkannt weil der Software bereits vorher gesagt wurde was sie beachten soll. Für neuere Schadsoftware und auch für einen aktiven Hackangriff von jemandem wird dir diese wenig nutzen, wie dir auch dieser etwas ältere Beitrag verrät
infoworld.com/article/2612634/security/security-11-sure-signs-you-ve-been-hacked.html

Für soetwas müsstest du sichere Firewalls installieren, zu den internen in Wi dows verbauten. Weiterhin müsstest du altiv den Datenverkehr überwachen, und hierfpr wirst du andere Software brauchen als auch das know how diese zu erkennen. Ist nicts unmögliches, hat ja immerhin auch ein Mensch erschaffen, aber es wird auch darauf geachtet dass man sowas nicht versteht ;).
Einfach mal etwas genauer suchen nach dem Thema, aber ist doch recht komplex als es in einem kurzen Beitrag abzuhandeln ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich der Computer ungewöhnlich verhält, also es öffnen sich Seiten oder Programme selbstständig. 

Als erste Hilfe lade dir Adwcleaner hier: http://www.adwarecleaner.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xandru
24.08.2016, 18:53

Das ist eine der wenigen Fälle und dann wurde er zum einen schlecht gehackt und meistens habdelt es sich hierbei um spyware.

Wenn jemand hackt bekommt man das wenn über den Datenverkehr der Leitung mit und das ist nicht ganz so simpel.

0