Frage von Otaran, 32

Wie kann ich Fehlschlaf in der Nacht ausgleichen?

Hi Community, ich bin Schüler (17 Jahre alt) und will neben der Schule auch noch arbeiten gehen, als Kellner. Dies hätte ich mir immer von 6-10 Uhr abends vorgestellt, also unter der Woche, so habe ich am Wochenende frei. Da ich aber als Kellner sicher öfters eine Stunde mehr arbeiten muss, wenn Stress ist, komme ich erst so auf 11, halb 12 heim. Am nächsten Tag (um noch gut frühstücken zu können) muss ich auch schon wieder um viertel nach 6 aufstehen, heißt maximal 7 Stunden Schlaf, wahrscheinlicher (wegen duschen, Zähne putzen, Einschlafzeit etc.) werden es aber nur 6 Stunden.

Wie kann ich den Schlaf ausgleichen, geht es wenn ich dann immer 6 Stunden abends und 2 Stunden am Tag schlafe? Oder ist das unausgeglichen bzw. wird da die benötigte Tiefschlafphase nicht erreicht? Wenn das so ist, werde ich wohl am Wochenende arbeiten müssen, was wahrscheinlich auch besser ist, doch wie es ist hatte ich schon 3 Freundinnen und die haben sich alle beschwert, dass ich nie wirklich Zeit hatte. Jetzt habe ich schon wieder eine am Plan und will, dass ich das nicht allzu oft hören muss und am Wochenende immer Zeit für sie und Freunde haben.

Was sagt ihr, ist dieser Schlaf genug, dass ich auch noch fit in den Tag starten kann?

Antwort
von luziemawu, 29

Hey,

ich mache gerade Abi und kann nichteinmal daran denken nebenbei noch zu arbeiten. Ich brauch den Schlaf, sonst bin ich gar nicht mehr konzentriert am nächsten Tag. Aber das muss jeder selber wissen, wie viel Schlaf sein Körper braucht. Meine Freundin kommt mit 5 Stunden Schlaf aus und ist superfit am nächsten Tag. Ich hab in den Ferien dann am Stück gearbeitet und so mein Geld verdient, oder du fragst deinen Arbeitgeber mal ob er es flexibler gestalten könnte. Ich denke ausgleichen kannst du das nicht, es sei denn du trinkst Kaffee oder nimmst irgendwelche Drogen... oder schläfst halt am Wochenende länger, oder machst Mittagsschlaf. 

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Antwort
von DrCooooooox, 32

Meinen Respekt für deinen Ehrgeiz, aber das wird so nicht funktionieren. Dein Zeitmanagment ist viel zu streng und auf Dauer 6 Stunden Schlaf neben der Schule ... ich kann dir nur abraten.
Mein Tipp: Streng dich in der Schule an, wenn du erfolgreich bist dann hast du eine Grundvoraussetzung für einen guten Job.

Kommentar von Otaran ,

Ich habe gute Noten und brauche auch nicht viel lernen, nur mitmachen im Unterricht, Schnitt liegt bei 1,6 was ich jetzt nicht wirklich schlecht finde. Um aber dann noch meinen Traumjob zu bekommen, will ich Berufserfahrung auch noch mit rein bringen. Ich weiß, dass das so auch möglich ist, aber es ist auch noch das Geld nebenbei ... will nicht immer meine Tante fragen (wohne bei ihr, da Mutter verstorben und Vater weg) ob ich Geld bekomme, sie hat mich schon aufgenommen, da will ich ihr nicht so viel kosten ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten