Frage von KowloonCN, 110

Wie kann ich Fahrradgriffe aus Gummi wieder befestigen?

Die sind irgendwie etwas lasch geworden und driften beim fahren langsam immer nach außen. Mit Kabelbinder festmachen und stark zuziehen brachte auch nichts, die rutschen trotzdem noch. Wie kann ich die wieder fixieren ohne neue zu kaufen oder gibts auch was anderes als Griff am Lenker? Sind zb solche Wickelbänder zu empfehlen oder was anderes?

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 67

Abziehen. Geht das nicht gut, einen kleinen Schraubenzieher unter den Rand schieben, etwas Wasser da reinlaufen lassen und mit dem Schraubenzieher verteilen. Dann gehen sie locker ab.

Jetzt musst du Griffe und Lenker sauber und trocken bekommen. Machst du mit Spülwasser.

Wieder drauf schlagen mit der flachen Hand.

Rutschen sie immer noch, gehören sie in die Tonne. Die billigsten Griffe sind mit die besten:

 http://www.kurbelix.de/products/Fahrradteile/Hebie-Allround-Griff-schwarz-0840.h...

Nein, die Wickelbänder sind besser für Rennradlenker, an denen man verschiedene Griffpositionen hat. Am 'normalen' Rad sind sie etwas dünn. 

Steht das Rad öfter im Regen, darfst du dich nicht wundern, wenn die Griffe mal rutschen. Sie trocknen auch wieder.  

Kommentar von KowloonCN ,

danke dir. aber die griffe sehn irgendwie sch... aus ^^ lol

Kommentar von FelixLingelbach ,

Sehen sie nicht, nicht wenn sie aufgezogen sind -;). Sind schön fett und schön schlicht.

Gerne werden heute diese Griffe mit speziellen Auflagen für die Handballen verkauft. Erstens: Was soll dieser Schnickschnack? Bringt nichts, war noch nie nötig. Zweitens: Das Material dieser modischen Griffe ist das allerletzte. Wenn sie nass werden, werden sie klebrig, außerdem lösen sie sich schnell auf. Sie halten nicht lang. Sie sind eklig. 

Die von mir verlinkten Griffe sind aus Vollgummi, fühlen sich jedenfalls so an. Es gibt andere, die etwas weicher sind, was man manchmal will. Griffe muss man aber selber anfassen, deshalb kann ich keine anderen verlinken.

An meinen drei Rädern, Straßen-MTB, Speedbike und Trekkingrad, alle technisch in super Zustand, habe ich diese Hebies, zum Teil seit 15 Jahren. Die sehen noch aus wie neu und sitzen fest.



Kommentar von KowloonCN ,

ok werde die von kurbelix bestellen. hoffe die passen auf mein lenkrohr. denk ich ist eine normale größe, so innendurchmesser größe von einem finger etwa.

Kommentar von FelixLingelbach ,

Ja, die passen.

Kommentar von KowloonCN ,

ok bestellt. kriege ich die drauf wenn ich mit der faust seitlich drauf haue?

Kommentar von FelixLingelbach ,

Mit der flachen Hand von der Seite draufhauen. Vorher muss der Lenker schön sauber und fettfrei geputzt werden.

Dieser Brennspiritus, den treppensteiger empfohlen hat, ist für das Reinigen auch ganz gut, weil er sofort wieder rückstandslos verdampft. Falls die Griffe sich nicht ohne draufschlagen lassen, kannst du damit nachhelfen. Kostet im Edeka 98 Cent so eine Flasche Brennspiritus.  

Kommentar von treppensteiger ,

Hi Felix, wegen der Speziellen Griffe. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so was mal brauche, aber ohne hätte ich am Trekkingrad öfter Schmerzen. Nun hat es mir auch bereits ein einfaches Paar Ergon Griffe zerlegt. Das Problem ist mehr als bekannt. Deshalb hab ich mir für 10€ oder was es war, ein paar bauartähnliche mit Kunstlederbezug angeschraubt. Da schwitzt man bei Wärme zwar auch, aber die werden nicht klebrig und bleiben halbwegs ansehnlich.

Kommentar von FelixLingelbach ,

Sicher, nicht jeder irgendwie geformte Griff muss Schrott sein. Es gibt auch welche, die von außen fixiert werden und ebenfalls nicht klebrig werden.

Diese miesen Dinger sind aber sehr weit verbreitet, auch solche ohne Auflagefläche, und sie sind noch nicht einmal besonders billig. Von außen erkennen kann ich die leider nicht. Oft sind sie so leicht opak, andere sind solide durchgefärbt. Ich muss die erst im Waschbecken haben.  

 

Kommentar von FelixLingelbach ,
Antwort
von treppensteiger, 62

Mit Brennspiritus aufziehen, flutscht wunderbar, entfettet, und verdunstet in spätestens 1 min. Sitzen nachher bombenfest. Zum lösen wieder Brennspiritus mittels kleinem Röhrchen unterspritzen.

Kommentar von KowloonCN ,

ja gut aber für wie lange hält das dann? 2 wochen? ^^ dann wärs keine dauerlösung, die ich halt suche

Kommentar von treppensteiger ,

Das hält dann auch bei Regen und über längere Zeit und ist ohne Brennspritus bei eng sitzenden Gummis kaum lösbar.

Kommentar von FelixLingelbach ,

Guter Tipp. Brennspiritus habe ich da, mache ich die Bremsflanken mit sauber. Geht auch sehr gut, habe ich schon hartnäckiges Quietschen mit wegbekommen.

Antwort
von BernhardBerlin, 59

Anstelle der Gummigriffe könntest Du speziellen Schrumpfschlauch verwenden.  Den benutzt man auch beispielsweise, um die Griffe von Tennisschlägern zu belegen:

https://www.conrad.de/de/griffschutz-schrumpfschlauch-vornach-schrumpfung-30-mm1...

Antwort
von Kuestenflieger, 48

die griffe mit normalem tubenkleber ausstreichen und aufsetzen .  hält für 11 monate .

Kommentar von KowloonCN ,

den tipp werde ich zuerst probieren, danke!

Kommentar von FelixLingelbach ,

Gibt nur eine Sauerei.

Kommentar von Kuestenflieger ,

nur wenn man zwei linke hände hat , und zuviel nimmt .

kleine tube einführen -etwas heraus drücken- mit schaschlikstäbchen verteilen- drauf stülpen .

Kommentar von FelixLingelbach ,

Haha, ja, wenn es um Kleber geht, scheine ich zwei linke Hände zu haben. Hier dachte ich aber eher an den Zustand der Griffe und des Lenkers, wenn die 11 Monate rum sind. Dann geht es von vorn los. Vom Lenker müssen die Klebereste runter und von den Griffen... die sind nicht mehr zu retten.

Nein, wenn man es richtig macht und auch die richtigen Griffe hat, sitzen die auch. Man braucht keinen Kleber, keinen Heißkleber, keine Schrauben und keine Kabelbinder.


Antwort
von DeMonty, 60

Versuch es mal mit Heißkleber. Wenn das nichts bringt, dann mit Schrauben oder Nägel 😉

Kommentar von treppensteiger ,

yeahh, der größte Schwachsinn aller Zeiten.

Kommentar von DeMonty ,

Ja? Hast du es mit Heißkleber schon getestet?

Kommentar von treppensteiger ,

Ich weiß, dass Heißkleber auf glatten Flächen (Lenker) nicht gut haftet. Der wird wie Plaste, und wenn man mal kräftig am Griff dreht, ist alles wieder locker.

Kommentar von DeMonty ,

also noch nicht ausprobiert?! auf was werden denn die Griffe beansprucht? da liegen doch nur scherkräfte vor. schon mal probiert, heißkleber großflächig auf einer glatten fläche über scherkräfte abzubekommen? naja egal... man kann viel schreiben, wenn man es noch nicht getestet hat. deine lösung ist dennoch top, obwohl ich sie noch nicht getestet habe, aber du augenscheinlich gute erfarung damit gemacht hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten