Wie kann ich extern auf meinen Raspberry Pi (Teamspeak Server) connecten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst eine statische IP und dein Raspberry Pi braucht eine Verbindung zum Internet.

Rufst du selber zum connecten die netzwerkinterne IP auf? Hast du auf dem Raspberry Pi eine graphische Oberfläche mit Browser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psyhotiker
15.02.2016, 13:52

internetverbindung hat er statische netzwerk ip hat er auch. Selber gehe ich mit der Netzwerk ip drauf jedoch habe ich auch schon Externe:Port (ts3 standad port 9987) ausprobiert ohne erfolg

0

Hey hier gehts ja ganz schön ab,

mal hier ne zusammengefasste version

Also zuerst mal, es ist ratz fatz erledigt alles was du brauchst ist nur das router passwort fürs erste...

Sicher gehen dass der Server auf der ip 0.0.0.0 hört(alle verfügbaren) dass halt wirklich alles akzeptoert wird

So dann in den router einloggen und schonmal dem server eine static ip geben wenn man will, wird bei manchen routern vorausgesetzt für port weoterleitungen bei telekom speedports zum Bleistift nicht

So das alles kann man meist unter heimnetzwerk erledigen...

Dann weiter zur portweiterleitung dazu nutzt TeamSpeak3 folgende ports die geöffnet werden müssen:

UDP 9987 (voice)

TCP 30033(file)

TCP 10011(query)

TCP 41144 (tsdns nicht benötigt)

Sind die ports alle freigegeben kann man per canyouseeme oder ähnlichen seoten schauen ob die ports offen sind

Leider hab ich bei mir am telekom feststellen dürfen, dass ich nicht von innen auf meine externe ip komme...

Nun zum dyndns, du bekommst normalerweise jeden tag eine neue wanIP(öffentlich) um die nicht jedesmal an alle neu rauszugeben haben router wo die option dyndns ddnss.de is zum beispiel der bei dem ich bin je nach rputer sind mehr oder weniger services gelistet oder man kann eigene update urls festlegen

Schau einfach welcher gratis ist und dir zusagt...

Einfach dann noch nen kumpel fragen ob er schnell joinen kann und fertig, du kannst ja über die lokale ip auf den server spart auch unnötige bandbreite

Ps ddnss.de ist auf der lets encrypt suffix list ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieistmeineip.de, externe IP rausfinden (wechselt aber, am besten per DynDNS einen dynamischen Host einrichten. TS-Port am Router ins interne Netz forwarden.
Für beides gibt es unzählige anleitungen im Netz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psyhotiker
16.02.2016, 02:42

das hab ich alles schon gemacht und probiert... wenn ich übertreibe kann ich sagen ich hab ejede internetseite zu dem thema gelesen aber irgendwie funzt es nicht so ganz...

0

Was möchtest Du wissen?