Frage von ploterzuila, 55

Wie kann ich etwas über Psychologie lernen?

Ich habe Interesse an psychologischen Themen, zB verschiedene Syndrome wie das Münchhausener, liebe emotionale Nähe usw (also was dies bewirkt, wie man sie erlangt und und und ..) jetzt habe ich zwar paar allgemeine Bücher zur Psychologie bestellt und mir zu vielen Begriffen etwas in Wikipedia informiert aber es interessiert mich noch mehr. Also wo kann ich noch mehr darüber lesen?

Antwort
von Kitharea, 16

Bücher Bücher Bücher und Selbsterfahrung. Ich würde allerdings eher Bücher lesen die weniger auf das Theoretische eingehen.
Eher so etwas wie Problembücher von Menschen für Menschen. Die Geschichten in diesen legen oft mehr offen als es jede Theorie könnte und ist leichter zu merken und umzusetzen.

Ich fand zb. Bücher über Profiler und Massenmörder wo auch etwas über die Geschichte des Mörders zum Vorschein getreten ist sehr interessant. Oder "Psychoanalyse der Selbstzerstörung" von Karl Menninger - das Buch ist zwar sehr schwer geschrieben allerdings beinhaltet es einen riesen Haufen Geschichten von und über Menschen. Dann noch Bücher über verletzte Kinder und so weiter. Es gibt vieles auf dem Markt. Wenn du etwas über Psychologie selbst lernen willst wirst du dich vorerst von esoterischem fernhalten müssen. Das hat "im ersten Schritt" nichts miteinander zu tun.

Ansonsten kann ich nur zu einer Psychotherapie raten - Selbsterfahrung ist der größte Schatz. Allerdings kann man nur Erfahrungen machen die einen auch selbst betreffen. Wenn du selbst kein Münchhausen hast - wirst du dabei nicht viel in Erfahrung bringen.
Ansonsten fällt mir nur noch ein dass du mit betroffenen redest. Doch da wirst erst einmal durch die Mauer von denen durch müssen. Wurde schon gesagt - wenn du das studierst kommst du über kurz oder lang an alles ran was du wissen willst.
Ohne eigene Therapie ist es vielleicht ganz nett das Alles zu wissen aber das ganze Paket wird es nie sein weil du es nie wirst ausreichend nachempfinden können und insofern auch mitunter "zu" wenig wissen wirst. Psychotherapie ist wie bei Kindern. Wer keine hat, hat null Ahnung worum es geht und wie es funktioniert.

Kommentar von Kitharea ,

Auch eine Idee ist es dich einfach in deinem Umfeld umzusehen. Ich bin mir sicher es gibt dort Menschen die man beobachten kann. Wichtig für dich ist - sei ZU neugierig um wertend zu sein. Sobald du wertest oder andere Personen in eine best. Schublade steckst - verlierst du das Wissen über die andere Person sofort. Sie wird nicht mehr und nie wieder so sein wie sie eigentlich ist und jegliche psychologische Information die von ihr ausgeht muss nicht mehr stimmen.

Kommentar von Barney123 ,

Hallo,

Bücher lesen ist schon ein guter Einstieg. Aber ich musste recht viel lesen bevor ich begann zu verstehen. Die Sicht aus der Warte der Psychologie ist für Otto-Normalbürger doch relativ neu und Fremd. Gerade das, was kitharea mit dem Werten meint. Aber sie hat eindeutig Recht. Aus meiner Sicht jedenfalls. Und Mensachen beobachten ist zwar gut, aber ohne Background und Psychologisches Wissen kann man vieles nicht verstehen.

LG

Antwort
von MikeDH, 34

Geh es lieber Studieren wenn du kannst. Hab auch einen in der Klasse der sich für so was interessiert(ITG) und denkt auch daran nach psychologie zu studuieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community