Frage von Sarriii, 95

Wie kann ich etwas gegen Tierquäler tun?

Ich bin schon seid dem ich klein war davon besessen Tieren zu helfen. Ich bin 15 und möchte etwas tun, was mit 15 schwierig ist. Wenn ich <18 bin möchte ich Reisen um zu helfen z.B China um dort Tiere zu "retten" "befreien" Proteste veranstalten oder auch in Deutschland,... Traurigerweise geht es Tieren ja nirgends so richtig gut...

Wo kann man so helfen bei Organisationen? Wie PETA ? Nehmen die jeden oder muss man was bestimmtes machen oder wir läuft das ab?

Wenn man Spendet, wird das Geld dann sinnvoll genutzt?

Bitte Leute antworten, die mir wirklich helfen können und eventuell Erfahrung haben oder sich auskennen. Wenn jemand jemanden kennt der mit so etwas Erfahrungen hat könnt ihr mir gerne eine Nachricht mit dem Namen schreiben, wenn diese Person eventuell auf GF ist, damit ich mich bei der Person informieren kann.

Ich danke schon mal allen im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 46

Hallo, 

erstmal: ich find´s toll, dass du dich im Tierschutz betätigen möchtest! 

Mit 15 kannst du durchaus was machen: 

- für´s örtliche Tierheim bei Straßen - und Stadtfeste Spenden sammeln

- im Tierheim ehrenamtlich aushelfen

- Petitionen unterschreiben

- hier auf GF und in anderen Tierforen über artgerechte Tierhaltung aufklären.

- tierversuchsfreie Produkte kaufen

Damit tut man schon genug. Wenn deine Eltern es erlauben, dann kannst du auch Kleintiere aus Not aufnehmen, aufpäppeln und in gute Hände vermitteln. Habe damals auch mit 15 angefangen. :) 

PETA würde ich jetzt nicht unterstützen. Das ist kein Tierschutz, sondern eine Tierrechtsorganisation bzw. sie meinen für das Tierrecht zu sein. Was sie da machen ist allerdings alles andere als Tierrecht. PETA schläfert im Ausland unvermittelbare Tiere ein und glaubt man müsse vegan leben um sich Tierschützer nennen zu dürfen. Das ist definitiv nicht der richtige Weg. Ich würde an deiner Stelle kleine Tierschutzvereine unterstützen. Die leisten viel mehr und viel eher im Sinne der Tiere. 

Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Vorhaben! :) 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie 

Kommentar von Sarriii ,

vielen dank, vegetairier bin ich auch, leider ist das Nächste Tierheim weit weg :| trotzdem danke:)

Kommentar von Sarriii ,

auf AVAAZ kannst du auch unterschreiben, gegen die Massentötung in Yulin. du kannst auch mehrmals unterschrieben.

Kommentar von VanyVeggie ,

Vielleicht wohnt zufällig ein Mitarbeiter des Tierheims bei dir und könnte dich mitnehmen. Ich würde einfach mal nachfragen. Wenn´s nicht zu weit ist könnte man zur Not auch mit dem Fahrrad fahren. 

Kommentar von Sarriii ,

gute Idee, danke!:)

Kommentar von VanyVeggie ,

Danke für´s Sternchen. :) 

Antwort
von skogen, 44

Bei Peta bist du auf jeden Fall an der falschen Adresse, die machen selten etwas Gutes und machen viel zu viele fragwürdige Dinge. Sie haben ein komplett unrealistisches Ziel und um diesen zu verwirklichen setzen Sie unrealistische Propaganda ein (besonders bei der Landwirtschaft). Übertrieben dargestellte Videos, veraltetes Material, Material aus dem Ausland,.. Glaub nicht alles aus dem Internet.

Such dir lieber hier Aufgaben, Tierschutz! organisationen in deiner Nähe. Erkundige dich zur Haustierhaltung und kläre deine Mitmenschen auf, geh mit den Hunden aus dem Tierheim Gassi (die würden sich freuen), kaufe deine Lebensmittel bewusster. Protestiert lieber gegen (die Vermehrung und) den Verkauf von Haustieren aus der Zoo"fach"handlung oder unseriösen "Züchten". Gibt hier schon soviel zu tun. Und schütze auch ein wenig die Umwelt. Ohne Umwelt auch kein Tier.

Kommentar von Sarriii ,

danke, ja das PETA nicht gut sein soll hab ich oft gehört, es geht mir nur drum, dass ich die Qualen in China beenden möchte

Antwort
von Jinyang, 12

Leider wenn du nach China gehst ,gibt es nicht so viele Tiere für dich zu retten.
Wenn du westliche Medien schauen,weißt du,dass Tiere wie Hunde in China schlecht behandelt werden.Aber China ist zu groß und zu vielfältig,es ist schwer für dich,sowohl die Hunde essende Stadt zu finden,als auch die Kulturen dort zu ändern.Die Tatsache ist,die meisten Chinesen essen keine Hundefleische und sie lieben Hunde genau so wie Deutsche.
Was du tun sollst,gehst du nach Japan und rettest Delphine;gehst du nach Korea,weil Hundefleische in Supermärkten verkauft werden.Diese Länder sind sehr klein und leicht für dich,die Tiere dort zu helfen.

Antwort
von gregor443, 7

Wenn Du den Tieren weltweit wirklich helfen willst, dann eigne Dir zunächst, daß dafür nötige naturwissenschaftliche Fachwissen an.

99% allen Tierschutzes, geht heute ins Leere oder richtet zusätzlichen Schaden an, weil er von Leuten betrieben wird, denen die fachliche Urteilsfähigkeit dazu fehlt.

Die Folge davon und das Schwierige an der Situation im Tierschutz heutzutage ist, daß die meisten der sogenannten "Tierschützer" gar nicht wissen, was sie tun.

Herz und Bauch machen keinen Tierschutz - dazu braucht man einen kritischen und ganz nüchtern arbeitenden Fachverstand!

Antwort
von thisistriis, 42

Es wäre schon mal nicht schlecht, Vegetarier/Veganer zu werden, da man Massentierhaltung ziemlich gut mit Tierquälerei vergleichen kann.

Laut deutschem Tierschutzgesetz dürfen 39 kg an Hühnern, und ein (bis zu 110 kg) schweres Schwein auf einem Quadratmeter gehalten werden. 

Wenn du meinst, mit dem Konsum von BIO-Fleisch würdest du dich für die Tiere einsetzen, liegst du falsch (diese bekommen etwa 1/3 Quadratmeter mehr Platz, was immer noch viel zu wenig ist).

Kommentar von Sarriii ,

ich bin Vegetarier, trinke Sojamilch und kaum Eier.

Kommentar von thisistriis ,

Das ist schon mal nicht schlecht. Wenn dir aber das Wohlbefinden der Tiere am Herzen liegt, würde ich dir empfehlen, gänzlich auf Tierprodukte zu verzichten.

Ansonsten kannst du auch Petitionen unterschreiben. Ich habe zum Beispiel erst neulich eine Petition gegen die Massentötung von Küken unterschrieben (allein in DE werden jährlich >50 Mio. männliche Küken getötet, da sie keine Eier legen können, und damit laut der Geflügelindustrie weniger wert sind als Hennen).

Kommentar von Sarriii ,

wo finde ich die Petitionen zum unterschreiben? immoment geht auch etwas rum wegen der Tötung in Yulin, dort kannst du auch unterschreiben auf AVAAZ. kannst du auch merhmals machen ;) ich versuche immer mehr den veganen weg einzuschlagen :)

Kommentar von thisistriis ,

Solche Leute feier ich! :) Hier der Link zur Petition:

http://www.peta.de/kuekentoetung-stoppen#.V2aaynNCTqA

Werde mich mal nach dem Yulin Fall erkundigen :)

Kommentar von skogen ,

Dann lieber Demeter-Produkte oder sich bei Kleinbetrieben und Selbstversorgern umschauen. Da gibt es genügend die ihre Tiere vorbildlich halten und auch etwas verkaufen. Vegan und Vegetarisch muss nicht immer sein.

Kommentar von thisistriis ,

In der Hinsicht hast du schon recht. 

Es sprechen aber viele andere Gründe dafür. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community