Frage von aringa12345, 132

Wie kann ich es verhindern, dass ich so körperlich (z.B. Weinen) reagiere?

Hey.

Ich bin 16 und ein Junge. Ich reagiere sehr körperlich und emotional auf Vieles.


Zum Beispiel wenn mich einfach mal jemand kurz anschnauzt (also normalerweise nett zu mir ist) dann würde ich am liebsten losheulen. Das verkneife ich mir natürlich.

Oder wenn jemand zu mir was gemeines sagt(auch wenn es nur "zum Spaß unter Freunden" ist), dann tuh ich zwar so, als würde es mir nix ausmachen aber ich muss mir echt verkneifen, dass meine Lippen anfangen zu beben, ect...

Oder wenn sich 2 Menschen im TV oder auf der Straße küssen. Dann Sticht meine Brust und meine Lippen beben, weil ich denke: Die haben jemand der sie lieb hat, aber ich nicht.


Das waren einer der vielen Beispiele, wo ich wegen Kleinigkeiten mir fast das weinen verkneifen muss.

Das nervt echt, vor allem in Situationen in denen ich nicht kurz auf Klo o.Ä. verschwinden und mich beruhigen kann.

Ich reagiere auch in anderen Situationen so, zum Bespiel wenn ich daran denke, dass das Mädchen in das ich seit 2 Jahren bin wahrscheinlich nichts von mir will (blöde Geschichte, wenns euch interessiert könnt ihr ja ein paar alte Fragen von mir durchklicken, habe schon einiges zu dem Mädchen gefragt-->ist aber hier ja nicht das Hauptthema) Jedenfalls finde ich es ja noch verständlich, dass ich bei sowas mit Bruststechen, bebenden Lippen usw.. reagiere.

Aber doch nicht bei so Kleinigkeiten wie oben beschrieben...

Wenn ich ein Mädchen wäre würde ich sagen, das sind die Hormonschwankungen wenn man seine Tage hat, aber da ich keines bin denke ich mir so: Ja guuut ^^, wieso ist das so?

Kann man das nicht irgendwie eindämmen? Warum habe ich das so extrem?

Wie gesagt, bei sowas wie mit dem Mädchen finde ich es ja noch verständlich von meines Körper, aber doch nicht wegen so Kleinigkeiten...

Danke schon mal :3

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin, 26

Stresshormone können die Nerven überreagieren lassen und wirken sich
negativ auf die Psyche aus - einen wirksamen Tipp dagegen findest Du
hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Antwort
von InternetRambo99, 43

Also bin jetzt 17 und jeder hat mehr oder weniger unerklärliche Ticks. Ich bin oft nachdenklich. ^^ Ich denke das wird vorüber gehen.

Gruß, so ein Dude. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community