Wie kann ich es mir abgewöhnen bei jeder kleinsten besorgniserregenden Sache sofort Horrorvorstellungen zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ich bin neu hier im Forum und gerade auf Deinen Hilferuf gestossen 

Mir ergeht es aehnlch wie dir auch ich mache mir immer zu viele Gedanken und befürchte das Schlimmste!vielleicht liegt es bei mir daran das mein Papa früh starb !

Ist so was wie Verlust Angst!Irgendwo wird es bei Dir auch mal mit einem einschneidenden Erlebnis angefangen haben!Vielleicht durch Verlust oder Enttäuschung !!???Du bist kein oberflächlicher Mensch mit dem Herz am rechten Fleck ....die Menschen die du liebst oder schätzt um die kreisen Deine Gedanken!Ich höre oft Musik oder Rede mit Menschen über meine Sorgen !Das hilft mir immer!Schau dir keine Filme etc an die negativ auf dich wirken!Das macht dich nur noch unsicherer und Dein Kopfkino gibt nie Ruhe

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!!???

Lieben Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
02.09.2016, 23:04

Erstmal Willkommen hier auf gf.net:D Und vielen Dank,deine Antwort ist wirklich hilfreich:)

0

Erstmal keine Horrorgeschichten lesen/ solche Sendungen ansehen. Es kann im Leben alles passieren....ich war selbst von einem Jahr in einer Situation, was für mich Albtraum war. Aber immer zu denken, dass es passieren kann, bringt dich nicht weiter. Mit negativen Gedanken ziehst Du die negative Energie an...

Beschäftige Dich mit etwas. Geh spazieren, positive Filme ansehen, Sprache lernen oder worauf Du Lust hast. Dann gehen die dummen Gedanken weg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Psychiater / Neurologe , der kann Dir Medikamente gegen Zwangsgedanken verschreiben und vielleicht noch ein Kurzzeit - Psychotherapie !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mamue1968
24.08.2016, 11:44

Wie alt bist Du denn ?

0
Kommentar von FelinasDemons
24.08.2016, 11:45

Also ich denke nicht,dass es psyschich bedingt ist😅Es ist eher eine nervige Angewohnheit, die ich loswerden möchte. Trotzdem werde ich deinen Rat annehmen,nächste Woche bin ich in Therapie, da werde ich das mal ansprechen. Danke

1

Was möchtest Du wissen?