Frage von Rage5, 86

Wie kann ich es meinem Vater klarmachen?

Ich habe ein schlechtes Leben Aus Zufall kam ich fast in den Knast und jetzt bin ich depressiv Extrem depressiv ich will in eine Klinik und da für immer bleiben Kein Bock mehr auf dieses verfluchte Leben Aber mein Vater ist meine Ausbildung abhängig wichtig Er würde mich nicht lassen

Ich habe Angst nochmal auszurasten Ich habe sogar versuch gehabt mich umzubringen Was soll ich jetzt tun? Ich habe irgendwo Hausverbot wegen einem Missverständnis Ich will lieber mich einweisen lassen bevor noch irgendeine neue Sch*ss passiert

Mein Vater ist sehr agressiv und ich habe vieleicht geplant auf dem Arbeitsweg zu kollabrieren damit man es endlich sieht

Ich will einfach nur noch weg Ich habe mich einmalo vom Selbstmord abgehalten

Aber trotzdem nichts ändert sich Alles schlimm für mich Wie geht es jetzt weiter?

Kann ich meinem Vater richtig rüberstellen dass ich lange in eine Klinik muss

Antwort
von Indivia, 29

Wie lange du in eine Klinik musst,entscheidest nicht du ,sondern der behandelnende Arzt, das ist meist zwischen 2 Wochen und 2 Monaten, bei ganz extremen Fällen ( Psychose etc) auch länger.

Normal geht man auch ncith sofort in die Klinik, der ersteWeg wäre erst einmal einen einen Psychologen aufsuchen und einen Psychiater,der kann dann Untersuchungen anweisen (schilddrüse, mrt usw) und auch mit der Zeit die Diagnose stellen bzw entscheiden ob du ein Fall für die Klinik bist.

Und ggf auch Gespräche mit deinem Dadführen. für erste Hilfe kannst du dich ersteinmal auch an ein soizialpsychiatrisches Zentrum wenden, die Sozialpädagogen da, können ggf auch zwischen dir und deinem Dad vermitteln.

Was mich allerdings stutzuig macht ,ist das du so wie es sich liest anscheinend für nichts verantwortlich bist. Wie kommt man denn bitte aus Zufall in den Knast?

Kommentar von Rage5 ,

Das wird shcwierig

Na ja manchmal wurde ich provoziert und einmal habe ich etwas gemacht das kriminell wirkte aber gar nicht sein sollte

Wie soll ich es sagen

Ich habe unbewusste Züge und Missverständnisse lassen Dinge falsch rüberkommen

Antwort
von Spicey112, 22

Wenn du es deinem Vater nicht klar machen kannst...dann lass jmd anders es an deiner Stelle tun. Wende dich an einer Beratungstelle, Erziehungsbeistand oder ähnliches. Die Leute dort sind nett und werden dir ohne großer Aufwand helfen, und dich wahrscheinlich noch weiter unterstützen. Dein Vater wird bstm anders reagieren wenn eine dritte Person noch da ist.

Antwort
von javera, 47

Hast Du schonmal mit einem Psychologen geredet oder ähnlichen Hilfseinrichtungen? Das ist der erste Schritt und die können dir auch bei jedem weiteren Schritt helfen.

Kommentar von Rage5 ,

Hab ich noch nicht getan

Ich muss es versuchen

Antwort
von lowing, 20

lass dich nicht fertig m

Antwort
von Erklaerbaer17, 25

Du musst dein Vater nicht überreden.

Du hast mehrere Möglichkeiten das man dir helfen kann.

1. Ruf die Seelsorge an, steht im Internet oder Telefonbuch.

2. Kannst dich an das Jugendamt wenden.

3. Kannst dich an euren Hausarzt wenden.

Viel Glück dir :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten