Frage von baum00000, 68

wie kann ich es hinbekommen das ich wieder regelmäßig zur schule gehe?

ich bin weiblich und 14. Ich hatte/hab eine schwieriege schullaufbahn... musste jedes jahr die schule wechseln, hab strak ADHS und wurde auf jeder schule stark gemobbt letztes Jahr habe ich fast ein ganzes Jahr die schule geschwänzt da sind auch Probleme mit meiner Psyche dazu gekommen... ich musste das Jahr wiederholen und bin jetzt wieder in der 8... ich bin anfangs regelmäsig hingegangen, ich habe auch zum ersten mal eine super klasse, wo ich super aufgenommen wurde... aber irgendwie bekomme ich das mit der schule immernoch nicht hin ich bin jetzt schon wieder am krank feiern und meine Eltern wissen auch schon nicht mehr was sie machen sollen...ich habe irgendwie angst vor der schule...

Antwort
von Videospieler95, 39

Schulangst hatte eine bekannte von mir auch einmal. 

Sie war auch beim Psychologen. Weiß jedoch nicht was dabei besprochen wurde. 

Jedenfalls ging sie dann wieder hin und alles lief Super. 

Ich würde sagen am besten wirkt gegen sowas wenn man sich der Angst stellt und hingeht. 

Setz dir zb. als Ziel vorallem Gut in der Schule zu sein.

Wurde früher auch öfters gemobbt aber ich war damals sehr unsicher in der Schule und eig. war mein einzigstes Ziel immer nur das ich irgendwie von anderen gemocht werde. 

Bald werde ich nochmal auf die Abendschule gehen. 

Und wenn ich diesmal dort nicht sonderlich gut mit der Gruppe klar komme ist es mir egal. 

Dann steh ich eben allein auf dem Schulhof und warte bis die Pause vorbei ist und mach weiter. 

Ist aber für einen Jungen leichter als für dich da Mädchen Sozialere Wesen sind. 

Antwort
von RasmusSchwarz, 29

Es ist völlig logisch das du jetzt angst vor der schule hast wenn du früher nur gemobbt wurdest. Auch jetzt wo du nicht gemobbt wirst bleibt natürlich die angst bestehen das alles wie früher wird. Das ist halt reine Kopfsache. Ich würde dir raten mit jemanden darüber zu reden Eltern/Ältere Geschwister ode sogar deinem Klassenlehrer. Mit deinem Lehrer zu reden muss dir auch nicht peinlich sein denn er/sie kennt deine Situation bestimmt eh schon. Versuch aufjedenfall hinzugehen und an dich selber zu glauben :) 

Antwort
von Askuwehteau, 28

Du brauchst anscheinend erst eine Therapie. Danach wird es dir leichter fallen, wieder in die Schule zu gehen.

Antwort
von BiggerMama, 21

Woher weißt Du, dass Du ADHS hast? Bist Du in Behandlung? Wie lange ist das schon bekannt?

Kommentar von baum00000 ,

ADHS wurde bei mir in der 3. Klasse festgestellt ich hab dann Medikamente bekommen, nehme sie jetzt aber nicht mehr.

Kommentar von BiggerMama ,

Warum nimmst Du keine Medikamente mehr? Und Therapie? Hattest Du nie eine Therapie?

Deine Probleme sind so typisch für ADHS. Du bist ein liebenswerter Mensch mit sprunghaftem Wesen. Das schlaucht Dich und Andere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community