Wie kann ich englisch sprechen(!) üben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

da hilft nur üben, üben, üben.

Und zwar nicht nur passive Berieselung sondern aktive Anwendung, nach dem Motto Learning by doing!

Am besten wäre da natürlich ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (Sprachreise, Gastfamilie, Au Pair, work & travel usw.). Möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor.

Da Auslandsreisen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem darstellen und auch in Vorbereitung auf (d)einen Auslandsaufenthalt sind

meine Tipps für daheim:

- englisches Fernsehen schauen

- Videos auf Englisch anschauen

- englisches Radio (BBC im Internet) hören

Folgende englische Podcasts kann ich auch empfehlen:

- Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

- BBC Podcast 6 Minute English (Google)

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab (Google)

- autoenglish.org/listenings.htm

- audioenglish.net

Außerdem:

- ein Sprach- oder Konversationskurs (z.B. VHS), ein Englisch-Stammtisch mit Muttersprachlern, eine englische Theatergruppe, ein englischer Lesezirkel

- Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

- eine Deutsch-Englische oder Amerikanische Gesellschaft, ein Amerikahaus

- ein Sprachtandem-Partner: tandempartners.org, tandempartner.net

- Email-, Brief- und Chatfreundschaften in aller Welt findest du u.a. bei:

- interpals

- penpals.de

- Omegle

Weitere Chat-Portale findest du unter folgendem Link:

alternative-zu.de/q/omegle

Bitte suche deine Chaträume aber sorgfältig aus und bedenke, dass im Chat oft non-standard Englisch, Slang, Kürzel usw. verwendet werden, die dir bei
Prüfungen usw. zum Nachteil gereichen können.

Sollte dein Heimatort eine englische Partnerstadt, sollte es auch darüber eine Möglichkeit für Brieffreundschaften geben.

- spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluss auf Englisch, wer kennt die meisten englischen der Tiere, Möbel, Kleidungsstücke usw. auf
Englisch?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

- Auch privat, mit Freunden, der Familie usw. Englisch miteinander sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino,
Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, das Problem habe ich auch. Ich kann fließend lesen und auch Englisch, wenn der Dialekt nicht allzu schräg ist, auch gut verstehen. Mit dem Reden hapert es leider. Durch Lesen und Filme gucken, Nachrichten hören, übt man halt sein passives Englisch, nicht das aktive. Es geht uns da wie kleinen Kindern, die ja auch erst alles verstehen können, aber bis sie reden können, dauert es halt. LEIDER.

Und es gibt auch leider keine Konversationsgruppe mit meiner sprachlichen Qualifikation. Cambridge Proficiency in English. LEIDER. Eine Redegruppe von der Volkshochschule ist zu einfach für mich, da habe ich nichts von.

Aber tröste dich, wenn du mal nach England fährst, geht es die ersten Tage holprig, aber dann geht es sehr schnell immer besser. Mein Problem ist, dass ich zu Anfang einfach Sprachhemmungen habe. Im Geiste steht mein Alter Ego mit Stock hinter mir und haut bei jedem Grammatikfehler auf den Kopf. Und da ich eigentlich grammatikalisch gut bin, fallen die mir beim Labern auf.

Aber wie gesagt, nach drei Tagen geht es immer besser. Ich schätze mal, dass ich ein halbes Jahr ungefähr brauchen würde, um fließend labern zu können.

Vielleicht versuchst du einfach mal, per Inserat eine Konversationsgruppe zu gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Loveschocolate!

Ich nehme jetzt ml einfach an, dass du noch zur Schule gehst. Wenn dass der Fall ist, mach aktiver im Unterricht mit und frag mal deinen Lehrer ob er dich einer/einem Brieffreund vermitteln kann. 

Ich denke ich spreche für mein Alter recht gut englisch und das kommt daher, dass ich ein hohes Interesse an der Sprache habe, ich lese mir Zeitungsartikel durch, schaue die britischen Nachrichten und schaue gerne Disney Filme oder auch andere, die leicht zu verstehen sind auf englisch an. Außerdem übersetze ich mir immer im Kopf die Songs die gerade im Radio laufen wenn ich einen  nicht ganz versteh schaue ich ihn mir bei YouTube mit den Lyrics an. Das hilft meistens.

Was mir jedoch am meisten bringt ist der Kontakt mit Menschen aus anderen Ländern. Es müssen nicht unbedingt Muttersprachler sein um DEIN englisch zu verbessern. Auch wenn sie fehlerhaft sprechen hilft es dir. Du kannst sie in deinem Kopf verbessern und lernst Englisch zu sprechen. 

Kontakte mit denen ich Englisch spreche habe ich z.B. vom Urlaub, wenn ich in einem anderen Land mit Menschen in Kontakt trete und länger mit ihnen spreche, frag ich einfach mal ob wir nicht in Kontakt bleiben wollen. Sonst schreibe ich auch mit vielen die ich auf i.welchen Internetplattformen kennengelernt habe. Entweder chatte ich nur mit ihnen oder auch reden per Skype/Telefon. 

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort behilflich sein.

Liebe Grüße Ricchi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst als Schueler nicht dringlichst aktiv English reden koennen, passives Lernen reicht. Es gibt auch noch andere Sprachen, mach da weiter, du willst ja dein Sprachzentrum trainieren und nicht England patriotisieren. Und zum Abschluss einer digitalen Sprachexkursion kannst du dir dann immer noch was aktuelles aus England als Film ansehen, das reicht vollkommen aus. Melde dich doch mal bei www.shortoftheweek.com zum Newsletter an, oder beteilige dich fuer einige Pfund an einer gemeinnuetzigen Community, und du wirst merken, dass aktives und gewolltes englisch Reden lernen lernen deinen Handlungsrahmen mehr eingrenzt als dass du etwas dazubekommst. Wie sind denn deine Deutschkenntnisse? Das eine ohne das andere ist eine hoffnungslose Perspektive. Weiterhin alles Gute. Family Building, Oliver

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Filme und englische YouTuber schauen hilft total. Ich bin nur dadurch innerhalb von nem halben Jahr fast zwei Noten besser im mündlichen geworden.
Sonst kannst du mal Urlaub in nem englischsprachigen Land machen oder übers Internet jemanden suchen, der Muttersprachler ist und mit dem du vielleicht mal skypen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt vielleicht blöd, aber führ doch Selbstgespräche in Englisch, tu so als würdest du mit jemand anderen reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede, soviel es geht. mit familie, freunden, im unterricht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?