Frage von larapinky, 32

wie kann ich endlich wieder besser schlafen?

hallo:) die letzten drei nächte habe ich fürchterlich schlecht geschlafen. in der ersten nacht hatte ich schlimme albträume und wachte alle 10 minuten total ängstlich auf. in der zweiten nacht hatte ich ebenfalls komische träume, die mir angst machten und wachte nur einmal auf. jetzt in dieser nacht weiss ich noch, wie ich angst hatte und in der wohnung herumlief und danach sogar meine zimmertür offen lief, obwohl ich das eigentlich nie mache. mein vater sagte mir eben auch, dass ich im schlaf geredet hätte. als kind hatte ich eine zeit lang jede nacht solche albträume und habe im schlaf geschrien und geweint. ich möchte nicht, dass so etwas wieder anfängt. was soll ich tun? ich bin den ganzen tag so müde und wenn ich abends nach hause komme schlafe ich erstmal 1-2 stunden. soll ich das lassen, damit ich in der nacht besser schlafen kann? habt ihr sonstige ratschläge? danke:)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von MarkusGenervt, 16

Um Deine Frage beantworten zu können müsste ich schon deutlich mehr aus Deinem Leben wissen, wofür HIER der absolut falsche Rahmen ist.

So, wie Du es schilderst, scheint es irgend etwas mit Verlust oder Angst vor Verlust zu tun zu haben. Aber das ist ein wilder Schuss ins Blaue.

Erforsche mal, was Dich im Leben schmerzt oder beunruhigt und ob es einen Bezug (z.B. Flashback) zu der Zeit als Kind gibt, in der Du damals auch Alpträume hattest.

Antwort
von valvaris, 16

Wichtig wär, herauszufinden, was deine Angst auslöst.
Stress, Arbeit...? Was träumst du denn?

Antwort
von skyberlin, 17

Geh unbedingt zum Doc! Das kannst Du nicht selbst therapieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community