Frage von piepsmausi26, 43

Wie kann ich einfach neu anfangen?

Wie in meiner vorherigen frage geschildert, war /bin ich kein besonders guter Mensch und keine gute Freundin. Von meinem Freund will ich mich trennen. Problem die anderen Freunde. Auch wir haben uns auseinander gelebt und wenn ich von meinem Freund getrennt bin, können wir uns erstmal nicht gemeinsam sehen. Generell ist es auch so Ich schäme mich für mein Verhalten. Ich habe mich bei allen entschuldigt und sie sagen, dass ich toll sei und es keinen Grund gäbe. Ich finde aber schon. Ich kann mich selbst nicht leiden. Ich hab auf der Arbeit neu anfangen können. Ich arbeite außerhalb und so konnte ich mich neu vorstellen und mich ändern. Aber in meiner alten Umgebung fühle ich mich nicht mehr wohl. Bei meinen alten Freunden. Bei meiner Familie schon. Aber die Freunde sind nicht mehr so richtig meine Freunde. Aber sie fallen zu lassen ist sch... Andererseits würde ich am liebsten keinen von ihnen mehr sehen (das ist grässlich von mir). Ist das eine Phase? Freundschaften sind wertvoll, aber wir haben uns auseinander gelebt... Hat jemand ähnliches erlebt?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von 4ssec67, 8

Also mein Freundeskreis unterliegt einem ständigen Wandel. Einerseits komme ich zwar immer noch mit (fast) allen aus, aber ich mach halt nichts mehr mit denen. Bei meiner letzten Clique die sich aufgrund von unterschiedlichen Wohnorten während des Studiums zwangsweise auseinander leben musste, besteht aber immer noch Kontakt, der aus unterschiedlichen Richtungen immer mal wieder neue Impulse bekommt. Dafür hab ich jetzt neue Freunde mit denen ich sogar noch mehr mache. Es gibt keinen Grund sich dafür zu schämen, wenn man seinen Freundeskreis verlässt und neue Freunde findet, aber es wäre natürlich schön für beide (oder mehr) Seiten, wenn man hin und wieder noch Kontakt aufnimmt.
Was dich angeht...Ich hab deine vorige Frage nicht gelesen, aber wenn man mit sich nicht zufrieden ist, dann gibt es einen relativ simplen Trick, wie man sich ändern kann: Such dir ein Lebensmotto und lebe auch danach. Bei mir zum Beispiel: Be unbent, be honest, be kind! Sei entspannt, ehrlich und nett! Ich versuch so gut es geht danach zu leben und hab soweit ich mich erinner in den letzten Wochen nicht einmal bewusst eine Unwahrheit gesagt, war die ganze Zeit entspannt, was aber auch am Studentenleben liegen könnte und nett bin ich eh schon immer gewesen ;)

Antwort
von BigBang1988, 16

Vielleicht habe ich deine Frage nicht 100%ig verstanden! Aber Menschen ändern sich neunmal früher hätte man beste Freunde in der Grundschule ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte mal das mindestens jeder 2. hier nicht mehr den selben besten Freund hat wie zur Grundschulzeit noch!

Das Leben ändert sich ständig die Zeit vergibt nicht. Die Umstände (Arbeit, Hobbies,Partnerschaften). 

Vielleicht empfindest du es als schlecht weil du einfach die gemeinsame Zeit die du mit deinen (noch) Freunden hattest so toll war? Aber du dich jetzt einfach anderen Interessen hin gibst und ihr die Gemeinsamkeiten nicht mehr miteinander teilt? Sowas ist nie schön weil man i.d.R. Weiß das die meisten Freunde, gute Freunde waren.

Aber so ist das manchmal im Leben!

Menschen ändern sich!

Kommentar von piepsmausi26 ,

Soll ich darüber reden oder warten bis es halt vorbei ist? Vielen Dank Das hat mir wirklich geholfen :)

Kommentar von BigBang1988 ,

Was hast du getan das du dich schämen musst? Ich kenne leider den Hintergrund nicht darum kann ich nur schlecht was dazu sagen! Aber eigentlich ist reden oftmals das beste mittel😊

Antwort
von GerdauAnton, 12

Hallo erstmal,

Wenn du dich ihm gegenüber schuldig/schlecht fühlst und du für ihn in Zukunft das beste möchtest? Dann kann ich dir nur einen guten rat geben. Er muss mega BLIND/VERLIEBT gewesen sein, dass du dich so mies fühlst. Treffe dich mit ihm zum Spazier-Gang und dann wirst du mit ihm den letzten weg gehen / Sei nett zu ihm und führe ein letztes tolles gespräch über sein Hobby oder irgendwas wo er spass dran hatte/hat. Seid ihr zum Ende / Parkplatz / Auto gekommen umarmst du ihn , gehst 3 schritte zurück und sage ihm LEBE WOHL. Geh sofort zu deinem Auto und Fahr schau nicht zurück es wird hart sein aber er wird sich beruhigen. 

LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community