Frage von Sam9O, 70

Wie kann ich einer Hauskatze ein Wundervolles Leben bieten?

Hallo ich möchte mir bald eine Katze zulegen (vlt. Auch 2). Ich möchte ihnen ein Wundervolles Leben schenken, wie haben aber kein Garten, nur einen kleinen Hof. Hant ihr Tipps wir ich meiner Katze ein schönes Leben bieten kann? Danke im Vorraus :)

Antwort
von BrightSunrise, 41

Nicht vielleicht zwei, sondern zwei. Es sei denn, du holst dir eine ältere Katze (aus dem Tierheim), die Einzelhaltung bereits gewohnt und desozialisiert ist.

Die Katzen benötigen genügend Katzenklos (bei zwei Katzen drei Klos), genügend Kletter- und Kratzmöglichkeiten (mindestens einen deckenhohen Kratzbaum, je mehr, desto besser), Spielsachen, Schlafplätze (Korb, Höhle, Decke etc.) und hochwertiges Futter (Nassfutter mit mindestens 70% Fleischanteil, ohne Getreide und ohne Zucker oder Barf - bloß kein Trockenfutter).

Außerdem benötigst du natürlich (mehrere) Näpfe und Transportboxen.

Grüße

Kommentar von Sam9O ,

Wie kann ich am billigsten Vorgehen?

Kommentar von BrightSunrise ,

Wenn du billig vorgehen willst, dann hole dir lieber kein Tier.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 9

Hauskatzen sollten immer mindestens zu zweit gehalten werden.

Zur Erstausstattung von Katzen gehört mindestens 1 Kratzbaum, je höher, desto besser, Kratzmatten, Futter- und Wassernäpfe, Katzenklos (bei 2 Katzen mindestens 3), Spielzeug, damit Du mit Deinen Katzen spielen kannst.

Zu einem schönen Leben gehört für Katzen hochwertiges Futter, mit mindestens 60 % Fleischanteil und ohne Getreide- und Zuckerzusätze.

Deine Katzen sollten in der gesamten Wohnung Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten haben und Du solltest zwingend auch daran denken, dass Katzen zwar selbständige Tiere sind, die jedoch eine ziemliche Menge Deiner Zeit beanspruchen und ebenso Geld kosten.

Damit meine ich nicht nur Geld für Futter und Katzenstreu, sondern auch für den Tierarzt für Impfungen, Kastration und Du solltest hier immer ne Rücklage haben, falls Deine Katzen krank werden oder nen Unfall hätten.

Du fragst hier, wie Du am billigsten vorgehen kannst, was Du schleunigstens vergessen solltest. In der Regel ist Billigausstattung Schrott und das gilt genauso für nen Kratzbaum wie für das Futter.

Überlege es Dir also lieber einmal öfter, ob Du überhaupt Katzen möchtest, denn Katzen kosten nicht nur, sondern wollen auch beschäftigt werden und brauchen dazu nicht gerade wenig von Deiner Zeit.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 8

dann starte mal gleich mit zwei. zweisam ist besser als einsam ;)

katzen brauchen nicht sooviel. futter, saubere klos und viele streicheleinheiten. und spielen, natürlich. am glücklichsten ist ne katze, wenn man sie katze sein lässt und zb akzeptiert, dass manche regeln einfach nciht durchsetzbar sind und regeln mit konsequenz anstatt angst durchgesetzt werden.

Antwort
von Gingeroni, 43

Einen oder mehrer Artgenossen. Du kannst die ja ab und an in den Hof lassen. Viel Abwechslung,viel zum klettern GUTES Futter .

Antwort
von preguntaH, 37

Viiiel streicheln, regelmäßig füttern, viel spielen, und wenn du dir eine Katze aus dem Tierheim holst, von der man weiß, dass sie nicht viel nach draußen muss, dann ist ein Garten auch nicht nötig.
Und setze sie nicht zu viel Stress aus.
Viel Spaß :)

Kommentar von Sam9O ,

Danke :)

Kommentar von Sam9O ,

Hast du auch einen Tipp wo genau ich die Katze holen sollte (wie der “Anbieter“ heißt) ?

Kommentar von preguntaH ,

wie gesagt, schau dich mal im örtlichen Tierheim um, da gibt es immer viele süße Tierchen, die sich nur danach sehnen, in ein neues Zuhause ziehen zu können :)

Kommentar von preguntaH ,

Meistens gibt es da an den Zwingern auch so kleine Kärtchen, wo drauf steht, was genau die Katze/der Kater für einen Charakter hat, sprich was sie braucht, z.B. Auslauf, kein Auslauf, ob sie gut mit Kindern/Männern/Frauen klarkommt, ob sie Artgenossen abkann, ob sie eine bestimmte Krankheit hat, und dann dementsprechendes Futter, oder eine anderweitige spezielle Behandlung braucht

Antwort
von Calim8, 9

Bitte direkt 2. Viellleicht aus dem Tierheim die sich dort schon gut verstehen. Wenn du ihnen alles bietest, vile Beschäftigung, Kratzgelegenheiten Spielzeuge, Schmuseeinheiten brauchen sie nicht unbedingt raus. Ansonsten wirst du ja wissen, was man so an Grundausstattung braucht. Es müssen nicht immer "Babykatzen" sein. Die sind so schnell erwachsen..................Gib älteren Tieren eine Chance.

Antwort
von DeMonty, 11

Liebe/r Sam90,

ich antworte dir hier auf deine Frage, die du bei einer der gegebenen Antworten gestellt hast: wie kann ich billig vorgehen?

Wenn du diese Einstellung hast, rate ich dir dringest zur Liebe des Tieres von einer Tierhaltung ab.

Gutes Equipment, Tierarztkosten und hochwertiges Futter, was jedes Tier braucht, ist NICHT billig.
Billig kaufen nur Leute, die fahrlässig mit der Tierhaltung umgehen. Man macht sich VORHER Gedanken, was ein Tier kostet und was es braucht.

Wenn deine Katze krank wird, kann eine Behandlung schnell mal in einen 4stelligen Bereich gehen. Hast du das Geld? Du hast nach Möglichkeiten gefragt, um einer bzw besser mindestens 2 Katzen ein schönes Leben zu schenken. Dazu gehört Verantwortung und die Möglichkeit, der Katze dies zu geben. Und das, was billig ist, ist auch billig im Sinne von fehlender Qualität.

Kratzbäume z.B.: alles was unter 300/400€ verkauft wird, ist alles andere als hochwertig und geht zudem schnell kaputt, besonders solche KB, die du für 80€ bekommst. Kratzbäume sind mein Thema. Wenn dazu mehr wissen willst, gebe ich dir da gerne Rat. Es gibt Kratzbäume, die halten ein Lebenlang (keine Neuanschaffung nötig, im Endeffekt sogar günstiger, als billig zu kaufen).

Aber bitte lege den Gedanken beseite, was es für billige Möglichkeiten gibt.

Gruß
DeMonty

Antwort
von AngelRebelle, 31

am besten einen artgenossen, (steralisieren,kastrieren) ihnen die freiheit geben frei draußen rumzulaufen, mehrere kratzbäume und co. in verschiedenen ecken aufstellen.

 mal hohe kratzbäume da es katzen lieben eine gute aussicht zu haben weil sie in der natur jagen, dann mal plätze zum zurückziehen,schlafen,spielen.

 gutes futter und oder spezielle katzenspielzeuge die ihre jagfähigkeiten trainiert.

Kommentar von BrightSunrise ,

am besten einen artgenossen, (steralisieren,kastrieren)

Immer kastrieren, nicht sterilisieren.

Kommentar von AngelRebelle ,

ja kastrieren st besser

Antwort
von Optiman, 3

Hi,
viele Katzen auch ehem. ganz normale Hauskatzen sind bereits von  einigen verantwortungsvollen Züchtern auch in ihrem Verhalten entsprechend zu ausgeglichen Wohnungskatzen gezüchtet worden!
Diese meist auch teureren Edelkatzen (Abessiner, Balinesen und Perser) sind natürlich nur dann als Haustier geeignet wenn man auch eine entsprechende Zuwendungszeit garantieren kann.
Sonst wird man von den allermeisten Züchtern auch gar nicht als Halter ausgewählt.
Hier wird man es gar nicht erleben, dass das Tier aufgrund eines unbefriedigten Jagdtrieb im Haus 🏡 verrückt spielt.
selbstverständlich kann solch eine Katze auch in den Garten gelassen werden, wird hier jedoch selten nur länger allein sein wollen und rasch die Nähe des Halters aufsuchen.
Viele späteren Probleme mit Hauskatzen lassen sich bei sorgfältiger Planung bereits im Vorfeld vermeiden.
na denn, Optiman

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten