Wie kann ich einen Text so sicher kodieren/verschlüsseln, dass ihn niemand (ohne den Gebrauch eines Supercomputers) knacken und lesen kann, bis er den Key hat?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn du ein One-Time-Pad benutzt, sind deine Daten DEFINITIV nicht mal mehr mit allen Supercomputern der Welt knackbar. (Allerdings sind die Schlüssel dabei unhandlich groß.)

Wenn es dir aber ausreicht, dass deine Daten erst in ein paar hundert Milliarden Jahren geknackt werden könnten, dann nimm GPG, OpenSSL oder mcrypt. (Vorzugsweise mit einer vernünftigen Wahl des Algorithmus, also definitiv kein Blowfish, DES oder RC4!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rumbastler
25.08.2016, 05:39

Cool!

1

ein weiteres beispiel ist z.b. mit steganografie, den Text in einem Bild kodieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeeTier
25.08.2016, 02:59

Richtig! In meinem Profilbild versteckt sich zum Beispiel die Frage auf die Antwort 42! :)

1

Mit Truecrypt oder Winrar. Jeweils 20+ stellige Passwörter mit allerlei Zeichen, Buchstaben und Zahlen benutzen und schon wird es mit heutiger Hardware nicht möglich per Bruteforce das PW in diesem Leben zu knacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du denkst dir eine zahlen-buchstabenkombination aus und das für jedes zeichen. Oder du vertauscht den ersten buchstaben mit dem vorletzten einer nachricht. Keine ahnung oder du benutzt einen code von 1-6 und würfelst die reihenfolge und dann gehst stück für stück durch die botschaft. Wichtig ist dass der empfänger die hleiche entschlüsselungsschablone haben muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoimgarDE
25.08.2016, 10:22

Keine ahnung oder du benutzt einen code von 1-6 und würfelst die
reihenfolge und dann gehst stück für stück durch die botschaft. Wichtig
ist dass der empfänger die hleiche entschlüsselungsschablone haben muss.

Endschlüssel ich dir nur mit Stift und Papier...


Keine ahnung oder du benutzt einen code von 1-6 und würfelst die
reihenfolge und dann gehst stück für stück durch die botschaft. Wichtig
ist dass der empfänger die hleiche entschlüsselungsschablone haben muss.

Endschlüssel ich dir nur mit Stift und Papier...


Keine ahnung oder du benutzt einen code von 1-6 und würfelst die
reihenfolge und dann gehst stück für stück durch die botschaft. Wichtig
ist dass der empfänger die hleiche entschlüsselungsschablone haben muss.

Endschlüssel ich dir nur mit Stift und Papier...

1

Du solltest dir eine Enigma kaufen. Ist aber schweineteuer. Ansonsten finde ich 4-Square oder Vigenere recht  gut, nur von monoalphabetischer Substitution lass die Finger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gibt es da ein kostenloses Programm. GnuPG ist das was du haben möchtest. https://www.gnupg.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GPG ist dein Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm ein Buch als Code , nur du und der empfänger kennen den Titel .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rumbastler
25.08.2016, 06:31

Absolut deiner Meinung, Evileul, aber wäre nicht ein Text, den nur Sender und Empfänger kennen (und nicht ein Buch)   n o c h   besser?

Und was ist, wenn ich keine Möglichkeit habe, dem Empfänger diesen Text irgendwie in die Hand zu drücken?

0

Das fängt schon mit dem Problem an, Hardware zu finden, wo garantiert kein Geheimdienst eine Backdoor eingebaut hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verschlüsselst den Text mit der Länge n mit einem passwort der Länge n (verschiebechiffre)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hehe wenn es das gäbe wäre es bestimmt nicht umsonst weil die Entwicklungszeit für solch ein Programm Jahre andauert und manch einer steckt da sein ganzes Hab und Gut rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicalMonday
25.08.2016, 01:33

Noch nie von Open Source Projekten gehört?

1
Kommentar von Moreanswers
25.08.2016, 01:43

Also du willst mir erzählen das ein Open Source Projekt nut von einem Supercomputer geknackt werden kann.Ich bitte dich zeig es mir und keines das nur ne Idee ist oder grad halb so in Entwicklung ist das vllt. mal in 2-3 Jahren in die Betaphase kommt..

0
Kommentar von GoimgarDE
25.08.2016, 10:19

Alles klar du willst Beispiele?

TrueCrypt: DIE
Software zum verschlüsseln von Festplatten. PUNKT! Du kannst reden so
viel du willst. trueCrypt ist der Standard und OpenSource.

GnuPG: Wider eine OpenSource Software die in ihrem Bereich DEN Standad darstellt. Nämlich zur Email Verschlüsselung.

OpenSSL: Ist
einfach DIE Bibliothek mit der Praktisch ALLE ssl verschlüsselten
Seiten (z.b GuteFrage.de wenn du https vor dem www stehen hast)
verschlüsselt werden.

Anders gesagt: Du bist wider mal
ein Typischer GF User. Du hast 0 Ahnung vom Thema. Wirklich niente nada.
Da ist NICHTS an wissen vorhanden aber plärrst hier groß rum.

Falls
du das anders siehst: Zeige mir einen nicht vollkommenen Nischen
Bereich in dem eine nicht openSource Software/Bibliothek zum
verschlüsseln eingesetzt wird.

0

OpenPGP

 oder wenn es ums Lokale verschlüsseln geht: trueCrypt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?