Frage von Engelsfeder2011, 106

Wie kann ich einen Fehler wieder gutmachen?

Ich habe etwas gemacht, worauf ich nicht stolz bin. Ich habe es niemanden gesagt, doch es kam raus und nun fühle ich mich jeden Tag schlimmer und mieser. Was kann ich eurer Meinung nach tun/machen? Denn wenn ich es beichte weiss ich das es sehr schlimme Folgen haben wird? Ich habe es aus einer Notsituation gemacht und schäme mich extrem dafür und wie gesagt ich habe ein großes schlechtes Gewissen. Bitte helft mir

Antwort
von reuamtimirped, 67

Du hast etwas schlechtes getan und die richtige bestrafung dafür ist nun das du ehrlich bist und die folgen akzeptierst. Wirst ja deshalb nicht dein Leben versauen oder? Außerdem denk ich wirst auch du dich später besser fühlen wenn du sagen kannst "Ja ich hab einen Fehler gemacht, aber ich stand dafür gerade!"

Antwort
von leoloeweleo, 54

hey ich kenn das. Wenn es nicht gerade das Gesprächsthema 1 ist würde ich erst einmal abwarten. Wenn du aber mit deinem schlechten Gewissen nicht klar kommst würde ich dir raten mit jmd. dem du wirklich Vertrauen kannst zu reden. Der kennt dich besser und kann dir wahrscheinlich mehr helfen als ich. Die Entscheidung liegt letzten Endes trotzdem bei dir. Viel Glück

Antwort
von Peterwefer, 55

Ja, das würde ich gern. Aber wenn ich nicht weiß, um was es geht? Wiedergutmachung ist doch immer von den Folgen abhängig! 'Es kam raus' - bei wem? Und was sind jetzt die konkreten Folgen?

Kommentar von Engelsfeder2011 ,

Bei den Eltern vom Freund...

Folgen wäre Rausschmiss und absolut keine Unterstützung nach der geburt

Kommentar von Peterwefer ,

Ich glaube zu wissen, um was es geht, und würde mir an Deiner Stelle Beratung von kompetenter Seite holen.

Antwort
von happyAn, 62

Wenn du ein schlechtes Gewissen hast, hilft es nur es zu "beichten". Zwar musst du dann mit den Folgen rechnen, aber daraus lernst du dann. Und was ist besser: Ein Leben lang ein schlechtes Gewissen oder einmal die Konsequenzen tragen?

Kommentar von Peterwefer ,

Und wenn ich mich nicht irre, hat ein Beichtvater im katholischen Sinne die Schweigepflicht.

Antwort
von TomRichter, 15

Ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Seppuku

Aber als Hinweis darauf, dass Dein "das es sehr schlimme Folgen haben wird?" vergleichsweise harmlos ist.

Kommentar von Bevarian ,

;)))

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten