Frage von Martin155, 65

Wie kann ich einen bewegungssensor so umbauen das er für eine bestimmet zeit Z.b 20 Sekunden Strom freigibt?

Also das eigentliche Problem was ich habe ist ich will einen Getränke Automaten bauen und die Getränke werden mithilfe von einem Müllen rad ausgegeben dieses Rad hat 8 Fächer jeweils 45 grad Und ich will nun einen bewegungs-sensor zeitlich einstellen das er genau so lange Strom gibt das eine schritt Motor genau 45 grad weit läuft und das rad genau eine Kammer weiterdreht so das ein Getränk aus einer Kammer kommt ! oder habt ihr eine iddee wie und wo ich einen schritt Motor herbekomme der genau 45grad bei einem inpuls weiterdreht ? Mein Plan war es Das die Münzte nach dem selbstgebauten müntzprüfer einen Bewegung Sensor passiert und er den Strom Kreislauf schließt von Batterie und schritt Motor so das der Bewegung Sensor genau den Stromkreis so lange schließt bis der schritt Motor bei 45 grad weiter war ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karsten1966, 44

Ich komme zwar nicht aus der Automatisierungstechnik, aber Deine gewünschte Funktion könntest Du mit einem Zeitrelais (einschaltwischend / Impulsfunktion/rückfallverzögert) erreichen. Wäre dann, wie bei einer Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder. Da kann man auch direkt eine Zeit einstellen, wie lange die Lampe leuchten soll. Mit Schrittmotoren kenne ich mich nicht aus. Aber was hälst Du von foldendem Denkanstoß : Dein Rad hat 8 Fächer. Am Ende jedes Faches einfach einen kleinen Magneten anbringen und an der Stop-Position (am festen Teil, das sich nicht dreht) einen Reed-Kontakt, der den Strom zum Motor an genau der ichtigen Stelle unterbricht. Beim Münzeinwurf kurz den Reedkontakt überbrücken, damit sich das Rad weiterdreht (bis es beim nächsten Magneten wieder zum stehen kommt)

Kommentar von Martin155 ,

Hey danke weißt du woher ich einen  Reed-Kontakt herbekomme und kannst du mir den genauen Schaltplan erklären ?  Mit Freundlichen Grüßen Martin

Kommentar von Martin155 ,

Wie kann man denn den Reed-Kontakt kurz überbrücken so das der stromkreislauf nur kurz überbrückt ist und nicht langzeitig aktiv ist ? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar !

Kommentar von Karsten1966 ,

Wichtig ! Das beigefügte Bild ist ein ENTWURF ! Ob das für Deinen Fall so richtig ist, mußt Du selbst prüfen. Ich kenne ja Deinen genauen Maschinenablauf nicht. Aber als Gedankenstütze wird es sicherlich passen. Zur Erklärung : Das Rad wird vom Motor angetrieben. Ist ein Magnet vorm Reedkontakt, zieht das Relais an und unterbricht die Spannung zum Motor - Motor hält an. Wirft jemand eine Münze ein, so zieht das Zeitrelais K2 für die eingestellte Zeit (1-2 Sek) an und wirft das Relais K1 ab - der Kontakt zum Motor wird geschlossen und das Fach dreht sich etwas weiter, bis es am Reedkontakt vorbei ist (dann kann auch K2 abfallen), denn dann bleibt die Spannung am Motor an, bis wieder ein Magnet vorm Reedkontakt steht.

Kommentar von Karsten1966 ,

Hier bekommst Du Reedkontakte in allen Darreichungsformen. Mußt nur den richtigen für Deinen Anwendungsfall und vor allem für die Spannung, die Du verwendest, raussuchen :

https://www.conrad.de/de/Search.html?search=reedkonrakt

Conrad-Electronic gibts bestimmt auch in Deiner Nähe. Ansonsten Ebay.

Antwort
von Karsten1966, 27

Die Erklärung zu dem Bild ist weiter unten bei den Kommentaren. Leider konnte ich bei den Mommentaren kein Bild einfügen....

Kommentar von Martin155 ,

Vielen vielen dank du hast mir sehr geholfen ! So gute antworten bekommt man sonst nie ! Werde deine Idee zu versuchen umzusetzen ! Mit freundlichen grüßen Martin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community