Frage von Alexstylist, 31

Wie kann ich eine Zwangsstörung behandeln?

Seit Monaten habe ich einen Zwang entwickelt, der sich mittlerweile deutlich auf mein soz.Leben/ Arbeitsleben auswirkt. Ich muss vor dem Schlafen gehen immer noch gefühlte 1000 Mal gucken, ob ich das Licht im Flur ausgemacht habe, das Wasser abgedreht und die Herdplatte ausgemacht habe. Ich komme da echt nicht gegen an und mittlerweile merke ich tagsüber auch, dass ich einfach müde und erschöpft bin, obwohl ich doch so 8 Stunden schlafe. Hat hemand ähnliche Probleme und/oder könnte mir einen Tipp geben, wie man damit umgehen kann/ das behandeln kann

Antwort
von Sinaaa006, 19

Das klingt jetzt zwar so wie: "Mir gehts nicht gut-das Wetter ist schuld" aber für mich hört sich das sehr nach Überlastung und Stress an. Nimm dir mal ein paar Tage frei wenn es geht.

Antwort
von Farngruen, 12

Ich würde mir professionelle Hilfe suchen. Habe ich selbst gemacht, gerade wegen des Herd-Themas. Meine Therapeutin sagte, wenn die Zwänge mein Leben bestimmen, dann muss man dagegen angehen. Hat mir sehr geholfen.

Antwort
von Nasdaq14, 2

 Fragenden ist es erst mal wichtig Informationen zu haben:

Die  gibt es etwa bei der DGZ ( Deutsche Gesellschaft für Zwangerkrankungen.

Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft Zwangerkrankungen e.V.
Postfach 70 23 34 - 22023 Hamburg
Telefon: (040) 689 13 700, Fax: (040) 689 13 702
Email: zwang@t-online.de

mit telefonischer Sprechstunde unnd Therapeutenliste

Montags bis Freitags 10:00 bis 12:00

Ferner auch  Buchtipps zur Selsbthilfe un dien Forum, wo Du Fragen stellen kannst.

Wenn der Zwang " erst " seit Monaten besteht, sin die Aussichten auf Heilung doch sehr gut.

Und kluge Entscheidung gleich was dadgegegen zu unternehmen !

👍

Viel Erfolg !

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten