Frage von madmax1102,

Wie kann ich eine Wohnung mieten?

Hallo zusammen,

ich (18) werde wohl recht bald zuhause ausziehen. Derzeit wohne ich alleine mit meiner Mutter zusammen in einer Wohnung. Meine Eltern sind getrennt. Nun ist es so, dass ich mir immer öfter mit meiner Mutter in die Haare komme und sie mir gestern gesagt hat, dass ich innerhalb der nächsten Wochen ausziehen soll. Ich halte diesen vorschlag für perfekt weil ich auch endlich alleine leben will. Ein Umzug zu meinem Vater kommt nicht in Frage, da er 900 km entfernt wohnt und ich weiterhin auf meiner Schule bleiben will. Ich bin derzeit in der 12. Klasse eines Gymnasiums, hab also nur noch die 13. vor mir. Nun hab ich schon eine passende 1Zimmer Whg fpür mich gefunden und will morgen bei dem Vermieter (ist eine Immobiliengesellschaft) anrufen. Nun zu meiner Frage: Muss ich bei einem persönlichen Treffen mit dem Vermieter irgendwelche Unterlagen über meine Einkünfte mitbringen? Ich habe halt Angst wenn ich erzähle, dass ich Schüler bin, dass er mir die Wohnung nicht vermieten will. Jedoch stehen mir durch gesetzlichen Unterhalt der Eltern und Kindergeld knapp 750€ zur Verfügung was bei meinen Ansprüchen locker reicht. Meine Eltern haben dem Unterhalt beide zugestimmt und ich glaube so wie ich sie kenne werden sie schon etwas mehr als das gesetzliche zahlen :D Reicht es wenn ich demn Vermieter kurzfristig versicher, dass meine Eltern für mich aufkommen?

Antwort von parisien,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

lass dich mal nicht von einigen hier verrückt machen. eine bürgschaft deiner eltern für die bezahlung der miete brauchst du erst wenn der vermieter sie verlangt. lasse dir lediglich von deine eltern bestätigen was du an geld von ihnen bekommst. die einzige versicherung die für dich in frage kommt wäre höchstens eine private haftpflichtversicherung. schau aber erst wie teuer sie ist, abschliessen kannst du sie immer noch wenn du siehst das du über die runden kommst. lebe dein leben und lass dich nicht bange machen, du bist auf dem richtigen weg.

Antwort von mops09,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

und wer übernimmt die Kaution und die Maklerprovision? Die laufenden Kosten sind nicht zu unterschätzen. Nachzahlungen (Strom, Heizung) müssen auch noch berücksichtig werden. Aber mit der Bürgschaft ist das wiederum für den Vermieter eine gute Lösung. Und Du solltest eine Hausratversicherung haben. Rechne Dir mal genau aus, was alle kostet und kaufe mal in Gedanken einen Monat lang ein. Und das in der Summe....

Kommentar von madmax1102,

maklerprovison beträgt 230€ und kaution 2mm. hab derzeit noch genug dafür aufm konto.

Kommentar von mops09,

ja cool, dann wär das gedeckt. Aber mach das mal: geh mit einkaufen oder schau Dir die Preise an und schreib sie Dir auf und nach einem Monat ziehst Du Bilanz. Ist nicht zu unterschätzen - auch nicht bei Aldi.

Antwort von alexthek,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

dann müssen deine eltern für dich bürgen...

ich frag mich grad, wie bilig die wohnung ist, oder wie gering deine ansprüche sind?

dekst du auch an sonstige kosten? (strom, wasser, heizung, versicherung, telefon, essen, trinken ,....)

Antwort von madmax1102,

ja muss das ein amtlich beglaubigter wisch sein oder reicht einfach selber geschrieben und von elternunterschrieben? wohnung kostet 300 warm. is halt 1zimmer was für mich alleine auch reicht. strom sind für mich dann noch ca. 30€ im monat und ich rechne nochmal 20-30€ für dsl+telefon flat. versicherung weiß ich jetzt nicht wie teuer die ist??? essen und trinken muss ich mal schaun. aldi is direkt gegenüber und ich bin nicht ein mensch der iwelche markenprodukte braucht nur weil sie schön verpackt sind. also ich denke da reichen mir 750€ (wobei dies der mindestsatz ist, ich denk meine eltern werden n bisschen was drauflegen). weitere große haushaltsposten wie z.b. auto, fahrkarten oder teure hobbies habe ich eigentlich nicht.

Kommentar von mops09,

warm mit Gas bzw. Heizung + Strom? Und an Kleidung solltest Du auch noch denken. Ausserdem braucht man immer was für die Wohnung - gerade, wenn es die 1. ist. Ich will es Dir nicht ausreden - aber rechne da genau nach! Evtl. kannst Du nen 400,- machen - dann sieht es auch entspannter aus. Du magst ja bestimmt auch mal mit Freunden was unternehmen.

Kommentar von madmax1102,

Ja bei dem 400€ Job häng ich grad dran. Hab mich u.a. bei real, rewe beworben. also nebenjob will ich auf jeden fall noch machen!!! warm in dem fall nur mit heizung und sonst halt die restlichen nebenkosten( müll etc.). hab ja strom noch mit ca. 30€ aufgelistet. also die wohnung warm mit allem was dazu gehört würde ich für ca. 350€ haben. allerdings noch keine vericherung, weiß jmd. wie hoch die ungefähr ist? bleiben im schlechtesten fall ,we nn ich nur gesetzlich bekomm 400 für essen, trinken, versicherung freizeit. ich weiß ist schon recht knapp aber ich denk schon das man davon halbwegs leben kann.
Wär ja wahrscheinlich nur für 1 Jahr. Ach EBK is auch dabei und als Einrichtungsgegenstände bräucht ich nur Tisch, Stühle. Den Rest kann ich von zuhause mitnehmen

Kommentar von mops09,

Versicherung musst Du selber rausfinden. Es gibt hunderte Anbieter, die Du vergleichen kannst und auch musst. Eine mit Galsbruch brauchst Du mit Sicherheit weniger... Aber die Heizfrage ist gut + wie bzw. mit was Du kochst!!!

Kommentar von mops09,

Du bist gut ausgestattet :-) Und mit einem 400er wirst Du bestimmt gut über die Runden kommen. Viel Spaß in der ersten Wohnung übrigends :-) Ist ne richtig gute Sache, auf fast eigenen Füssen zu stehen!

Kommentar von madmax1102,

Danke. Freu mich auch schon riesig wenn ich die Wohnung bekomme:-)

Kommentar von alexthek,

von den 750 gehen ja schn 300 für die wohnung drauf, 30 strom, 30 dsl versicherung ca. 40-50 ... bleiben noch 350 ... wird eng... kann aber reichen... (wie wird die wohnung geheizt? mit strom, gas, öl, zentral? wie wird gekocht? strom oder gas?)

Kommentar von madmax1102,

geheizt wird soweit ich weiß zentral mit gas. gekocht wird mit strom, wobei ich bei meinen kochkünsten bezweifel, dass der herd bzw. ofen öfters in betrieb sein wird;-) meine tante wohnt um die ecke und sie hat mir angeboten ab und zu zum warm essen zu ihr zu kommen.

Kommentar von alexthek,

naja... ich weiß ja net... willst du nun auf eigenen beinen stehen, oder einfach nur weg von mama - egal wie, hauptsache weg... ?

Kommentar von madmax1102,

ne ich will schon auf eigenen beinen stehen, wäre auch ohne den streit mit der mutter so gewesen. ja das mit dem essen gehen bei der tante hört sich vll lächerlich an, aber wär auch nicht öfter als 1-2 mal in 2 wochen. so nah wohnt sie nun auch wieder nicht :D das ich auch alleine kochen muss ist mir klar, bloß werde ich dann nicht sonst wie anspruchsvolle gerichte kochen weil meine kockkenntnisse (leider) eher beschränkt sind. aber vor hunger sterben weil ich gar nichts kann werd ich nun auch nicht.

Kommentar von mops09,

lach na um Dich brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, so wie es aussieht! Und kochen kommt mit dem Hunger :-) Das lernt man automatisch und man wird immer besser! Gasheizung ist toll - da ist man nicht an Heizperioden gebunden. Aber die schwanken sehr mit den Preisen. Wir haben jeden Monat eine andere Abrechnung. Auf die Nachzahlungen muss man immer gefassst sein.

Kommentar von mops09,

@alexthek: na nu lass ihn/sie doch ;-) ist doch ok, wenn sie sich nicht mehr "ertragen" und die Eltern trotzdem noch helfen. Hört man ja selten genug.

Kommentar von madmax1102,

ihn ;-)

Kommentar von alexthek,

bevor ich noch gesteinigt werde (weil ich ein paar meiner eigenen erfahrungen einlfießen lasse)... viel glück und erfolg in der 1. eigenen wohnung...

Kommentar von mops09,

lach das ist völlig ok - nur so kann man Erfahrungen austauschen und hilfreich zur Seite stehen. Steinigungabgesagt

Kommentar von madmax1102,

also danke für die hilfreichen antworten mops und alex. ich muss jetzt jedenfalls meinen schönheitsschlaf nachholen bevor es morgen früh wieder rausgeht :-P gute nacht...

Kommentar von mops09,

gern - schlaf gut :-)

Kommentar von madmax1102,

keine angst :D ich bin für jede, auch kritische, antwort dankbar. ja dankeschön! hoffe ich mal, dass es hinhaut.

Antwort von ziuwari,

ein entsptechendes schreiben Deiner eltern wird hilfreich sein....

Antwort von Birgit1954,

Das kommt ganz auf den Vermieter an. Kannst du nicht von deiner Mutter eine kurze Bescheinigung mitnehmen, in der sie schreibt, dass sie mit der Anmietung der Wohnung einverstanden ist und für die Miete aufkommen wird ?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten