Frage von ceaxea, 58

Wie kann ich eine VPN Verbindung einrichten?

Nachdem ich mir ein paar Erklärungen im Internet angeschaut kenn ich mich gar nicht mehr aus. Ich hab zwei PCs in versch. Netzwerken aber keiner von beiden is in einem Firmennetzwerk oder so ... Also es gibt nichts was mit VPN zu tun hat und schon da is Was muss ich denn jetzt an beiden PCs machen oder brauch ich da eine kostenpflichtige Software oder .... O.o kann mich da mal bitte wer aufklären oder einen Link schicken, wäre sehr nett...

Antwort
von franzhartwig, 8

Nachdem ich mir ein paar Erklärungen im Internet angeschaut kenn ich
mich gar nicht mehr aus.

Das spricht nicht für die gelesenen Erklärungen ...

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten für VPNs. Site-to-Site-VPNs (auch LAN-to-LAN genannt) werden für Standortkopplungen verwendet. Beide VPN-Gateways sind gleichberechtigt und können einen VPN-Tunnel zur Gegenseite aufbauen. In der Regel wird IPSec verwendet.

Remote-Access-VPNs werden für die Einwahl von mobilen Benutzern bei einem Gateway, in der Regel der Firmenzentrale, verwendet. Hier gibt es einen VPN Client und einen VPN Server (VPN Gateway). Der Client baut den Tunnel auf, der Server kann das in der Regel nicht. Verwendet werden entweder IPSec oder SSL/TLS.

IPSec ist in der Regel komplexer einzurichten als SSL/TLS. Wenn Du Dich für eine Remote-Access-Lösung entscheidest, bräuchtest Du auf einem Rechner eine Software, die IPSec-Gateway spielt, auf Client-Seite könntest Du unter Windows den Windows-eigenen VPN-Client verwenden.

Die einfachste Variante dürfte allerdings OpenVPN sein. OpenVPN arbeitet mit TLS, Du musst also Client- und Server-Rolle festlegen (oder beide Rechner für beides konfigurieren und auch zwei OpenVPN-Instanzen laufen haben). Die OpenVPN-Software ist für diverse Plattformen erhältlich und im Netz gibt es hunderte bis tausende taugliche Tutorials. Wenn die beiden Rechner über das Internet kommunizieren sollen, musst Du auf den beiden Routern eine Portweiterleitung einrichten und der Server sollte auch über DynDNS einen global eindeutigen Namen haben, über den er ansprechbar ist.

Kommentar von ceaxea ,

Achso ok

Ich werd mir die Daten wieder per E-Mail hin und her schicken O.o

Kommentar von ceaxea ,

Aber danke !

Antwort
von Orsovai, 31

Nutze OpenVpn. Ist gut, professionell und trotzdem OpenSource. Clients gibt es für jedes Gerät also für eine private VPN Verbindung genau das richtige.

Ich habe selbst einen Rasperry Pi als OpenVpn Server bei mir laufen, läuft perfekt!

Kommentar von Orsovai ,

Eine Anleitung einen Windows Pc als Server laufen zu lassen gibt's hier: https://community.openvpn.net/openvpn/wiki/Easy_Windows_Guide

Kommentar von ceaxea ,

Ähm nochmal zum mitschreiben: OpenVPN ist ein Programm das ich auf beiden PCs installiere?

Kommentar von ceaxea ,

OK danke !

Kommentar von Orsovai ,

Nein.

Was brauchst Du:

Einen OpenVpn Server, den Du auf einem PC installierst, der möglichst dauerhaft läuft.

OpenVpn Clients auf allen PCs, mit denen Du per VPN auf Dein Netzwerk zugreifen willst.

Eine DynamicDNS, damit Dein Netzwerk von außen dauerhaft über eine Domain erreichbar ist.

Portforwarding an Deinem Router.

Antwort
von Kiboman, 34

kannst du auch mal richtig erklären was du vorhast, ist vpn das was du brauchst?

Kommentar von ceaxea ,

Ja VPN ist schon das was ich brauche aber wie richtet man den ein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community