Frage von CrazyHuman39, 37

Wie kann ich eine schlechte Note im Vorstellungsgespräch erkären?

Ich habe in den nächsten Tagen ein Vorstellungsgespräch zum Kaufmann im Groß und Außenhandel, aber leider habe ich eine 5 in Mathe. Wie kann ich diese Note am besten dem Personaler erklären ohne dass ich mich direkt ins Aus schieße?

Antwort
von Taimanka, 26

das ist interessant zu Deinem Anliegen:

1.Regel – Schieben Sie die Schuld nicht auf andere


Auch wenn Sie der Meinung sind, dass der Lehrer / Dozent an Ihrer schlechten Note Schuld hat (was sich nicht überprüfen lässt) – suchen Sie die Schuld in erster Linie bei sich selbst. Wer die Schuld auf andere schiebt, hinterlässt im Gespräch keinen guten Eindruck, da er die Verantwortung auf andere abwälzt. Hieraus lässt sich schliessen, dass Sie in der Firma später genauso verfahren werden.


2. Regel – Vermeiden Sie nichtssagende Gründe


Ausreden wie Faulheit oder „ich habe mich bemüht / mein Bestes gegeben“ sind nicht nur wenig überzeugend, es sind auch schädliche Ausreden. Der Personaler könnte vermuten, es handele sich um eine Ihrer dauerhaften Charaktereigenschaften.


3. Regel – Fangen Sie nicht an sich zu rechtfertigen


Sie sollten die Frage nach den schlechten Noten nicht zu persönlich nehmen. Es ist kein Angriff gegen Ihre Person sondern eine berechtigte Frage. Hier gilt es Ruhe zu bewahren, die Gründe zu analysieren und die Konsequenzen zu präsentieren, die Sie aus diesem schlechten Ergebnis gezogen haben. Beweisen Sie, dass Sie mit Kritik umgehen können.

4. Regel – Selbstbewusst und Selbstkritik

Beginnen Sie mit Selbstkritik, verdeutlichen Sie Ihrem Gesprächspartner, dass Sie Ihre (bisherigen) Schwächen kennen, sich aber auch Ihrer Stärken bewusst sind – und den Anforderungen für diese Stelle.

Erklären Sie dem Personaler:

  • wie Sie das fehlende Wissen nachgeholt haben (z.B. durch Weiterbildung)
  • wie Sie dieses Leistungstief endgültig hinter sich gelassen haben
  • wie Sie in der Zwischenzeit gelernt haben Prioritäten zu setzen
  • welche Zusatzqualifikationen Sie sich angegeeignet haben


Selbstbewusstsein bedeutet nicht, auf diese schlechten Noten stolz zu sein oder dem Personaler gegenüber überheblich zu werden, sondern zu den eigenen Schwächen und Stärken zu stehen. Vergessen Sie nicht – Sie wurden trotz Ihrer schlechten Noten zum Bewerbungsgespräch eingeladen, d.h. die Firma hat ein Interesse an Ihnen, Sie verfügen über Fähigkeiten und Wissen welches der Firma nützlich sein könnte.-http://www.bildung-news.com/bildung-und-karriere/bewerbung/warum-haben-sie-so-sc...


Antwort
von AndyPi, 32

Du musst es nur glaubhaft rüberbringen, dass deine Talente und Bemühungen eher Im Kaufmännischen Bereich und im Umgang mit Menschen sind (was ja in deinem gewählten Beruf der Fall ist) und du somit leider das Fach Mathematik etwas vernachlässigt hast.

Kommentar von Taimanka ,

hmmm, kaufmännischer Bereich ist auch Mathematik...

Kommentar von AndyPi ,

dachte jetzt du wärst in der regulären Mathematik und nicht in Rechnungswesen schlecht

Kommentar von Taimanka ,

Unterschied für den Personaler?

Kommentar von AndyPi ,

Wenn du den Unterschied nicht kennst und auch ne 5 hast in dem Bereich zeigt das ja das das nicht dein Ding ist. Such dir doch ne andere Ausbildung.

Kommentar von AndyPi ,

Also bist du jetzt in Mathe und Rechnungswesen (oder wie auch immer das gerade heißt) schlecht?

Kommentar von CrazyHuman39 ,

Die Kaufmännischen Rechenarten habe ich alle drauf. Nur die Dinge wie Kurvendisskusion fallen mir schwer, im endeffekt haben sie ja auch nicht wirklich viel mit dem Beruflichen Alltag zutun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community