Frage von wellhausen, 33

Wie kann ich eine Liste schnell digital erstellen?

Ich habe heute eine Frage zu einer Arbeit, die mir absolut keinen Spaß macht.

Ich habe einen Posten von ca. 500 verschiedenen Teilen, die ich alle in eine Liste eintragen soll. Nun habe ich damit angefangen, allerdings ist das eine sehr langwierige Arbeit, die ich mir erleichtern möchte.

Wie kann ich also eine Auflistung der 500 Teile erreichen, ohne mir an der Tastatur die Finger wund zu tippen?

Vielen Dank schon einmal für (hilftreiche!) Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bookworm69, 33

Hallo,

wenn du bereits eine Liste in irgendeiner Form und dazu noch einen Scanner zur Hand hast, dann schau dir mal die Scannersoftware an. Die meisten unterstüzen OCR (englisch für 'optische Texterkennung'). Damit kannst du sehr schnell viel Text in ein Text/Worddokument konvertieren. Leichte Anpassungen, da Fehler beim Scannen auftreten können, sind evtl. nötig. Dieses Text/Worddokument kannst du dann auch ganz leicht in eine Excel oder CSV konvertieren.

Kommentar von wellhausen ,

Mit dem Einscannen ist das so ein Problem - ich habe keine Scanner da.

Kommentar von bookworm69 ,

Was mir dazu gerade noch einfällt. Ich hatte selber mal eine Handy-OCR App die sehr gut funktionierte. Kann dir zwar den Namen nicht mehr sagen, aber du könntest z.B. diese für Android ausprobieren: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.intsig.camscanner&hl=de

Für Apple gibt es sicher auch Alternativen.

Viel Erfolg!

Antwort
von merkurus, 28

Wenn man nix hat, muß man das halt eingeben. Ansonsten, wenn man z.B. eine Textdatei als Vorlage hat, kann man das schon importieren.

Kommentar von wellhausen ,

Dann muss es halt so gehen.

Antwort
von Hideaway, 21

Wie kann ich also eine Auflistung der 500 Teile erreichen, ohne mir an der Tastatur die Finger wund zu tippen?

Wenn du keine Vorlage zum Einscannen hast, wirst du das einzeln tippen müssen. Mit wie viel Arbeit das verbunden ist, hängt vom Inhalt der Datensätze ab. Nur wenn bestimmte Inhalte einer Gesetzmäßigkeit folgen, lässt sich das vereinfachen.

Kommentar von wellhausen ,

Die Inhalte folgen an sich keiner Gesetzesmäßigkeit, aber dann muss es eben so sein.

Kommentar von Iamiam ,

schau nur von vornherein, dass Du das auswertefreundlich anlegst: zB als Tabelle anlegen, Artikenummer in eine eigene Spalte (als Label formatieren, damit ggf fü´hrende Nullen möglich werden), nähere Definitionen nach Art unterscheiden.

Wenns viele Spalten gibt, bei Word Querformat, bei Word UND bei xl Spaltenbreite den Einträgen anpassen usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community