Frage von FindingHope, 29

Wie kann ich eine gute Zeitkapsel bauen?

Ich würde gerne eine Zeitkapsel herstellen, die in der Nähe eines Waldes für etwa 15 Jahren vergraben werden soll. Der Inhalt beschränkt sich nur auf eine SD- Karte. Allerdings bin ich mir unsicher wie ich einen passenden Behälter herstellen kann, der die Karte vor Feuchtigkeit schützt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karlien, 25

Interessante Idee!

Ich würde folgendes machen: Die SD-Karte zunächst in Kunststoff einwickeln, mit einer Folie etwa so groß wie eine Serviette. Mit Tesafilm verkleben. Das ganze dann in eine leere, ausgewaschene Saftflasche hineingeben. (Die ohne Pfand und mit dem großen Durchmesser an der Öffnung.)

Den Deckel verschrauben. Mit dieser Flasche gehst du in einen Baumarkt und besorgst dir dort ein passendes Abwasser-Rohr, diese orangefarbenen. Da gibt es welche, wo man einen Deckel aufsetzen kann, dazwischen ist ein schwarzer Gummiring. Damit diese Ringe dicht sind, müssen die „eingefettet“ werden. Es ist aber kein Fett,sondern etwas anderes, frage im Baumarkt danach.

So sollte es dicht sein und für 15 Jahre haltbar.

Achte darauf, daß es tief genug vergraben ist, also 1 Meter tief mindestens.

Kommentar von FindingHope ,

Das ist auch eine sehr Interessante Idee!

Ich werde mal schauen was sich so machen lässt, wichtig ist natürlich dass das Rohr dicht verschlossen ist.

Antwort
von Chefelektriker, 25

Ein passendes Laufwerk mit Anschlußdaten solltest Du auch mit zu legen,wer weiß, ob man dann noch die SD Karte auslesen kann, weil es die vlt. nicht mehr gibt.

Ideal wäre ein Kistchen aus verschraubbarem Aluminium, weil die nicht rostet.

Kleine Silikagel oder Kieselgel Säckchen mit hinein geben, die ziehen Feuchtigkeit an und halten die Karte und Laufwerk trocken, so das es keine Feuchtigkeitsschäden gibt.

Antwort
von Laestigter, 29

Tupperware (also unverrottbares Platik, Luft- und Wasserdicht)

Dann noch zur Sicherheit in eine Platiktüte.

Das ganze kannst du dann ja "formschön" in eine verzinkte Kiste (Geldkasetten gabs da mal) legen

Und leg gleich einen SD-Kartenleser dazu mit USB 3.0 Anschluss, sonst gehts dir wie den Leuten heutzutage, die noch eine Floppydisk in 3 1/2 oder 5 1/4 haben und nicht wissen, wie sie die abspielen sollen...

Antwort
von Skinman, 15

Plexiglas => flüssiges Dichtmittel auftragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten