Frage von Yamyam32, 137

wie kann ich eine gute freundinn vom 6. Suizid versuch abhalten?

ich habê eine gute freundinn, welche sehr depressiv ist. Sie hat alles schon probiert mit allen psychiatern aber es hilft nix. Ausserdem leidet sie an Anorexia und bulimie und an noch genug vielen weiteren Problemen. Da sie arbeitslos ist, hat sie noch mehr zeit um nachzudenken und immer weiter zu fallen und sich was anzutun. Am silvesterabend hat sie sich zum 6. Mal probiert das leben zu nehmen. Es hätte auch geklappt wen die Notärzte sie nicht reanimieren hätten können.
Ich habe mich von ihr in letzter Zeit auch ein bisschen distanziert, da ich selber eig auch depressionen habe, und auch weil ich ihr Dinge anvertraut habe und sie diese an Freunde verraten hat. Sie hat mir früher zimlich viel anvertraut und auch jetzt hat sie mir alles wegen dem Suizid erzählt und auch das sie es wieder probieren wird. Ich habe schon probiert sie vom Gegenteil überzeugen zu können aber ich weiss einfach nicht mehr weiter. Bitte gibt mir Ratshcläge wie ich für sie da sein kann und sie evt auch von einem erneuten Suizidversuch abhalten kann. Ich habe ihr auch schon 100 mal gesagt das sie mir immer anrufen soll wenn es ihr schlecht geht oder sie nur reden möchte. Ich denke aber nicht das sie dies jemals machen wird. bin unm jede antwort dankbar.

Antwort
von NevIsa301, 63

So einfach ist das nicht die diese Frage zu beantworten aber ich probiere es mal. 

Man muss Depressiven zuhören. Man soll sie nicht unterbrechen. Einfach zuhören und nichts sagen das sie ihre Gefühle los werden. Manche Suizidgefährdeten sind auch sehr sauer. Auf sich selbst oder auf andere. Probiere sie zu einem Sport zu bringen der sie abreagiert z.B Boxen. Wenn sie sich ritzten möchte darfst du nichts gegen sagen, damit lassen sie ihren Frust raus und die Trauer. Aber du solltest aufpassen das sie sich nicht an der Pulsader aufschneiden will (eigentlich rate ich sowas nicht aber es ist auch eine Art davon ihren Frust los zu werden). 

Ich kann dir aber noch eins sagen. Man soll keine Menschen daran hindern gehen zu wollen. Wenn sie es wollen dann darfst du sie nicht abhalten. Du kannst ihnen das nicht verbieten. Du kannst ihnen nur sagen das du traurig wärst darüber und das du sie sehr vermissen wirst und das du immer wirklich immer für sie da bist (das wurde mir damals gesagt von einem Freund gesagt dann hatte ich auch meine Meinung zu Selbstmord geändert). 

Es tut mir Leid für dich. 

Mfg

Kommentar von Yamyam32 ,

Danke

Ich werde ihr das mal sagen :)

Kommentar von NevIsa301 ,

Ich wünsche dir viel viel Glück. (y) Und hoffentlich legt sich das. ;)

Kommentar von Yamyam32 ,

wäre schön aber ich denke leider nicht :/  dankeschön :)

Kommentar von NevIsa301 ,

Es wird schon ;) Immer wieder gern 

Antwort
von MaryYosephiene, 50

sei für sie da wann immer sie jemanden braucht zum reden.... reden hilft sehr... spreche aus Erfahrung... zeige ihr wie wichtig sie dir ist und nehme sie mit auf ausflüge oder so... nur so kann sie ihren Lebensmut zurückbekommen... aber habe geduld... das geht nicht von heut auf morgen... seii dir dem bewusst bitte....

liebe grüße und viel glück und geduld ,....

maryYosephiene ... byebye :)))))))))))

Antwort
von viomio82, 48

Wenn das der 6. Versuch war sollte das KH sie nun sowieso in die Psychiatrie einweisen.
Ansonsten gibt es nix was hilft ausser Therapien und klinikaufenthalte. Bei manchen Menschen schlägt aber nichts an auch keine Medikamente.
So hart sich das jetzt anhört aber Du kannst einen Menschen der wirklich sterben will nicht davon abringen. Dann schafft sie es vielleicht beim nächsten Versuch...sei für sie da zum reden aber mache dir bitte NIEMALS Vorwürfe wenn sie es mal wirklich schafft

Antwort
von Cookie33333, 52

Hey es tut mir leid wenn ich das so sage aber das einzige das da hilft ist wenn du mit ihr zum psychologen oder arzt gehst weil suizid gefährteten kann nur soetwas helfen, ich hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von Yamyam32 ,

sie war schon bei allen, auch psychiater. vielleicht kann ich sie zu einer klinik überzeugen,

Danke trotzdem

Kommentar von Cookie33333 ,

Ja das wäre eine gute idee ich denke an dich viel glück

Kommentar von allesklar7676 ,

Da muss du nicht viel reden. Wenn das stimmt, wird sie definitiv Zwangseingewiesen, sollte sie nicht freiwillig  in die Psychiatrie gehen. 

Kommentar von Yamyam32 ,

ich weiss selber nicht wie sie das scchafft. Aber sie muss nicht in die Klinik. Sie hat allen versprochen das sie nichts mehr macht etc. Und sie hat gesagt das sie sich in der Klinik nur umbringen würde.

Kommentar von allesklar7676 ,

Aha? sie droht  mit Suizid...dann würde sie erst recht weggeschlossen werden. In der Geschlossenen sich zu suizidieren ist jawohl einiges schwieriger, als zu hause.Als ob sich Fachmenschen von solchen kindischen Drohungen beeindrucken lassen würden. Und nach so einen massiven Versuch hilft auch alles versprechen nicht, kein Arzt würde eine Entlassung befürworten und kein Richter würde sie einfach nach Hause entlassen. 

Kommentar von Yamyam32 ,

das hat sie mir gesagt weil ich sie zur klinik überzeugen wollte. sie hat vor an ihren essstörungen zu sterben

Kommentar von allesklar7676 ,

Ja und, dann wird sie dort halt Zwangsernährt. 

Kommentar von Cookie33333 ,

Bester kommentar allesklar7676 :)

Antwort
von M19780, 21

Kannte eine junge Frau, die auch lebensmüde war, hab ihr Neuroplant empfohlen, kann man vom Arzt verschreiben lassen, hochdosiertes Johanniskrautmittel! 600mg,einmal täglich oder selber kaufen in der Apotheke auch möglich Laif 900 gibt es auch zum verschreiben! Sie hat das lange genommen, dann kam eine Postkarte von ihr, wo sie sich bedankte, dass für die jetzt auch wieder die Sonne scheint! Ich hab das auch mal in meinem Leben erlebt, dass die Sonne wieder aufging und es echt geholfen hat!

Kommentar von Yamyam32 ,

und was nützt dieses mittel

Kommentar von M19780 ,

Depressionen weg, Sonne geht auf, gute Gedanken wieder bekommen!

Antwort
von veronicat, 8

Schade, wurde sie wieder reanimiert. Wenn sie schon Mut hatte um sich umzubringen, waere besser gewessen, sie hat endlich Ruhe

Antwort
von allesklar7676, 35

Sie wurde gestern reanimiert und bereits heute hat sie wieder mit dir geredet? Das klingt sehr unglaubwürdig. 

Und wenn sie jetzt schon wieder so fit ist, nach einer Wiederbelebung! wäre sie definitiv in der geschlossenen Psychiatrie. 

Kommentar von Yamyam32 ,

es sind schon 2 Tage seit silvester vergangen.. Ja müsste sie auch, hat sich aber dagegen gewehr

Kommentar von allesklar7676 ,

Auch nach 2 Tagen ist man nach einer Reanimation sicherlich nicht so fit, nicht mal ansatzweise. Und sich dagegen zu wehren nach einen so massiven Suizidversuch in die Geschlossene zu kommen ist völlig sinnfrei, denn dann kommt ein Richter, spricht den §10 aus, dann kommt  die Polizei und dann geht es erstmal für einige Wochen in die Geschlossene. Ob man  da will oder nicht interessiert den Richter herzlich wenig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community