Frage von Wagenfeld2, 36

Wie kann ich eine größere Menge Rasenabschnitt kompostieren?

Die Abschnitte sind überwiegend trocken aber noch kein Heu

Antwort
von schaerschweiz, 14

Wichtig ist zwar, dass Luft dazu kommt - es darf aber nicht zuviel Luft sein, sonst trocknet das Gras und es müsste zum kompostieren feucht bleiben. Deshalb lasse ich es auch nicht trocknen, bevor es auf den Kompost kommt.

"Luftige Verhältnisse kannst Du damit erreichen, dass Du u.a. Häckselgut untermischst und mindestens die oberste Schicht häufig gewendet wird. Meist hat man aber zu wenig Häckselgut und zu wenig anderes Material um unterzumischen. Und die Beschaffung von anderem Material ist meist schwierig. 

Ich habe z.B. strohdurchsetzten Pferdemist aus Boxen beschafft und damit einen guten Erfolg (häufig gewässert und gewendet). Meist bleibt einem aber nichts anderes übrig, als das Gras ziemlich dicht auf den Kompost zu bringen und dann häufig zu wenden. Dann passiert zwar teilweise das, was man eigentlich vermeiden will; anaerober Abbau, faulen, schimmeln etc. und das kann man durch umschichten auch in den "alten" Kompost erreichen, wo ja auch der Abbau stattfindet. Steinmehl zwischen die Schichten streuen kann hier z.T. Abhilfe schaffen.

Hilfreich sind Kompostsilos (die relativ dicht abgeschlossenen), weil dort der Abbau schneller und die Kompostierung kontrollierbarer ist. Allerdings wird dort das Umstechen ziemlich schwierig. Bei grossen Mengen von Gras werden aber auch die Silos zu einem Mengenproblem...

Meist kann man bei einem grossen Anfall von Gras nur suboptimale Resultate erzielen, wenn man während dieser Zeit den Kompost nicht zum fulltime job macht. Man muss sich also nach dem Machbaren richten. Und auch dabei werden die Resultate im allgemeinen mindestens befriedigend....

Kommentar von schaerschweiz ,

Hab ich doch gleich vergessen; Im Sommer brauche ich das Gras meist zum mulchen. Da lade ich es unter einem Baum ab 20 - 30 cm dick und über die ganze Baumscheibe verteilt. Das hält das Unkraut im Schach und hält den Boden kühl und feucht. Es zersetzt sich meist bis im Herbst. Falls nicht, so reche ich die Überbleibsel zusammen und lege sie auf den Kompost. Auch zwischen dem Gemüse kann man mulchen, aber in weniger dicken Lagen.

Antwort
von findesciecle, 17

besser nicht in einer kompakten Schicht, also auf einmal : das würde schimmeln bzw. unter Luftabschluss gären . Man sollte es mit der Mistgabel in den anderen untermischen und gut verteilen - alle paar Woche nochmal mit der Gabel auflockern - dann geht es gut. 

Antwort
von Rheinflip, 2

Antrocknen lassen, mit Erde und Holzschnitt mischen und in Schichten dem Kompost zugeben. 

Antwort
von anitari, 19

Holzverschlag, ohne Boden und Deckel, bauen, Rasenschnitt rein und warten.

Da kann auch mehr als nur der Rasenschnitt rein. Zum Beispiel auch alle rohen Obst-, Gemüseabfälle, Eierschalen und die gebrauchten Kaffeefiltertüten mit dem Kaffeegrund.

Oder einen Schnellkomposter kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten