Frage von EinMops, 54

Wie kann ich eine 3-jährige unterhalten?

Hallo, meine Cousine ist 3 Jahre alt und total lebhaft und aktiv. Da ich Kinder allgemein liebe, hole ich sie ab und zu zu mir.

Um sie öfter zu sehen, würde ich gerne erfahren was ihr so für Ideen habt, was ich mit ihr zu Hause unternehmen könnte. Ich möchte sie ja nicht nur vor den Fernseher setzen und Spielzeug habe ich leider auch keins. Vlt. habt ihr eine tolle Seite mit bastel Anleitungen, so Schritt für Schritt Bilder.

Heute haben wir z.B Tiermasken gebastelt die sie dann mit nach hause genommen hat.

Vlt. kennt ihr ja auch Spiele die man zu Hause ohne einzukaufen mit dem was man halt da hat spielen kann??

Ich bin für jeden Vorschlag SEHR DANKBAR!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockige, 24

Im Sommer (oder im Winter im geheizten Raum) kann man sich in der Küche oder im Badezimmer auf den Fußboden setzen, eine große flache Schale nehmen oder eine große Schüssel und dann dort gemeinsam plantschen/ mit Quietscheentchen und anderen Badetieren spielen, der Puppe die Haare waschen, dem Stofftier den Popo/ die Ohren waschen. Kreativität kennt da keine Grenzen ;)

Hol doch eine Tapetenrolle (ab und an gibts im Baumarkt oder Discount-Möbelmarkt sicherlich heruntergesetzte Tapetenrollen. Die Rückseite ist in der Regel ja unbedruckt. Und da kann man dann malen. Mit Buntstiften, Wachsmalkreide, Wasserfarben.  Dabei immer daran denken alte Zeitung als Unterlage auszubreiten. Wenn mit Wasserfarben gearbeitet wird lieber im Bad/ in der Küche... von Fliesen geht die Farbe leichter ab als von Stoffen)

Im Kinderzimmer unseres Kindes hängt so einiges aus Tapete:

+ Ostereier (hat unser Nachwuchs ausgeschnitten und mit irgendwelchen Farben angemalt)

+ Knallbunte Phantasiebäume (unser Nachwuchs malte mit Wasserfarben wild drauflos, Flecken für Flecken, teils mit Farbübergängen, nach dem Trocknen schnitt ich mit einer Schere nach Lust und Laune drauflos... Wie soll ich das beschreiben, stell dir vor du fängst einfach an zu schneiden und schneidest plötzlich eine enge Kurve/ dann wieder relativ grade/ wieder eine Kurve die diesmal etwas anders ist als die letzte - bis man so ein blättriges Etwas in der Hand hält. Die Einzelteile klebte ich an einen Stamm (einfach einen dicken braunen Balken mit "Ästen" aufmalen lassen und ausschneiden.

+ Schneide ein langes Stück der Tapete ab, lege es auf den Boden (Enden beschweren mit beispielsweise Büchern. Dann legt sich deine Cousine da drauf. Nun umfährst du ihren kompletten Körper mit einem Stift. Anschließend überlegt ihr gemeinsam "wie sieht die aktuell getragene Kinderkleidung aus/ die liebste Kinderkleidung und wie malen wir das nun auf", lass deine Cousine im Spiegel nach ihrer Augenfarbe gucken, lass sie schauen ob sie Sommersprossen hat, wie ihre Haarstruktur ist und Haarfarbe. Das alles malt ihr dann auf und an diesen Umriss.

Bei uns daheim hängen einige Leinwände in versch. Größen (gibts im Bastelbedarf, bei NanuNana, im Baumarkt...). Diese hat unser Nachwuchs bemalt:

+ Eines davon ist ein Durcheinander von Farbspritzern (da haben wir mit Wasserfarben, Zahnbürste und Sieb gearbeitet). Meine beiden absoluten Lieblingsbilder: Eines mit Wasserfarben in allen Färbungen, mit dem Pinsel, den Fingern und einem Schwämmchen aufgetragen, kreuz und quer, ganz nach dem kindlichen Wunsch.

+ Das andere entstand in der Kleinkindzeit (konnte grade mal an der Hand laufen). Ich heizte die Küche, Nachwuchs wurde bis zur Windel ausgezogen, auf ausgebreitetem Zeitungspapier lag die große Leinwand bereit, in großen flachen Schalen standen diverse Farben bereit... eigentlich nur die Grundfarben. Ich blieb dabei, bewaffnet mit Küchenrolle und einem Päckchen Babyfeuchttücher. Am Ende kam der bunte Dreckspatz in die Badewanne und wir haben seitdem ein kunterbuntes Bild in allen Farben, inclusive Fußabdrücke und Handabdrücke (die entstanden durch Zufall).

Kennst du eigentlich noch die Steckspiele? Wo man eine weiße löchrige Platte hat und bunte "Nippel" in versch. Größen hineinstecken kann. Das machen 3jährige auch ganz gerne.

Erkundige dich bei ihren Eltern auch mal nach den aktuellen Lieblingsbüchern/ Lieblingsgeschichten. Du kannst ihr vorlesen.

Kekse kann man auch das ganze Jahr über backen. Dabei kann deine Cousine helfen (spätestens beim Verzieren/ Naschen).

Knete kommt in diesem Alter auch sehr gut an.

Oh und Holzperlen auf eine lange Schnur (langer Schürsenkel über den die Perlen drüber passen) fädeln.

Kommentar von EinMops ,

Wau, coole Ideen! Vielen Dank!

Kommentar von Rockige ,

In dem Alter war bei uns auch Duplo gaaaaaanz groß :D

Schau mal bzw. frag mal deine Eltern, vielleicht gibts ja noch irgendwo in irgendeiner Kiste Duplo aus deiner eigenen Kindheit.

Antwort
von Paedexpert, 19

Zunächst mal kannst du immer  bevor du etwas drinnen mit ihr machst ne Runde rausgehen -z.B. auf einen Spielpatz in deiner Nähe. 

Denn 3jährige haben noch sehr viel Bewegungsdrang. Das hilft, dass sie danach auch gut eine Weile mit dir was Ruhiges am Tisch macht wie zB basteln. 

Das mit den Tiermasken ist ja echt ne gute Idee. 

Wenn deine Cousine sehr lebhaft ist, wird sie sicher auch immer ganz von alleine Dinge oder Gegenstände bei dir in der Wohnung spannend finden und dir das zeigen indem sie sie in die Hand nimmt. 

So sind Kinder: Sie sehen Dinge, die sie gerade spannend finden und fangen an, damit zu experimentieren- indem sie zB den Klang eines Gegenstandes erforschen und mit etwas auf versch. Untergründe klopfen, indem sie wissen wollen, wie sich etwas anfühlt oder indem sie wissen wollen, was für Eigenschaften ein Gegenstand hat. 

Kinder sind kleine Forscher und Entdecker. 

Deshalb wäre mein ganz grundlegender Tipp für dich: 

Bevor du irgendetwas planst, beobachte deine Cousine erst mal die ersten paar Minuten wenn sie bei dir ist: Wofür interessiert sie sich? Was will sie haben? Was findet sie in deiner Wohnung interessant? 

Manchmal möchten Kinder einfach mitmachen, was wir gerade tun- zB bist du gerade am Abspülen oder hast gerade gesaugt und der Staubsauger steht noch da. Dann lass sie den Staubsauger untersuchen, schalte ihn an... usw. 

Klar. Du musst auch überlegen, ob du dich damit wohlfühlst und ob es ungefährlich ist. Das ist selbstverständlich. Aber generell gilt: Du brauchst erstmal kein teures Spielzeug, nicht mal Bastelideen. Wenn du einfach nur gut beobachtest, wird deine Cousine dir zeigen, was sie gerade tun möchte und womit sie spielen möchte.

Probiers mal aus! Ich hab damit schon viele gute Erfahrungen gemacht. Und wenn du magst, berichte mal, was du beobachtet hast wofür sie sich gerade interessiert und was ihr dann zusammen erlebt und "erforscht" habt :)

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen!

Kommentar von EinMops ,

Hi, vielen Danke für deinen Vorschlag!
Das werde ich auf jeden Fall mal beobachten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community