Frage von HerrHamster, 29

Wie kann ich ein Terrarien Boden vor Einzug des Urins meines Hamsters schützen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hamsterwelt, 17

Es gibt spezielle Hanfmatten für Nager die gibt es oft schon in passenden Größen.
Ansonsten einfach selbst zuschneiden :-)
Die gibt es z.B bei Rodipet, Zoogeschäften, bei uns gibt es die sogar im dm ;-)
Ansonsten auch Aquariumfolie.
Falls die Flecken schon vorhanden sind kannst du mit Essig Wasser ran gehen einfach paar Minuten einwirken lassen und dann mit einer kleinen Bürste schrubben, danach gründlich ausspülen.
LG

Antwort
von Cardamines, 15

Ich hatte auch ein riesen Hamster-Buddelarium. Kann mich aber nicht daran erinnern, dass ich je Probleme mit verunreinigtem Terrarienboden hatte.

Wichtig ist, dass die Hamser tiefe Einstreu haben. Ich hatte immer Minimum 15 cm Einstreu drinnen. Unterhalb Sand (ca 1-3 cm), oberhalb Sägespäne (ca 10-12 cm). Die Tiere buddeln nämlich sehr gerne und ausgiebig und fühlen sich dabei so richtig wohl. Eine dicke Schicht einstreu ist wichtig für eine artgerechte Haltung.

Zusätzlich hatte ich zwei Schalen mit feinem Chinchilla-Sand im Terrarium. Eine nutzten die Hamster zum Baden, die andere war das Hamsterklo. Sie urinierten ausschließlich in ihre Klo-Schale. So war der Terrariengrund immer trocken und dadurch auch der Boden des Terrariums immer Urin-frei.

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 10

Bei Holzterrarien muss das gesamte Gehege mit einer mindestens dreifachen Schicht "Sabberlack" (Spielzeuglack nach DIN 71.3) überzogen werden.
Nach jeder Lackschicht muss das Gehege 24 Stunden durchtrocknen.

Evtl. muss außerdem die Belüftung nachgebessert werden, die ist für Hamster bei den allermeisten Terrarien unzureichend.

Besser als Holzterrarien eignen sich Aquariengehege.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten