Frage von LeBenji, 22

Wie kann ich ein ex- problematisches Arbeitsverhältnis im Lebenslauf verschleiern?

Hey Leute,

ich hatte vor kurzem eine geringfügige Stelle die leider zu Ende ging wegen einem Problem mit einer Kollegin...

Jetzt will ich mich für andere Stellen bewerben, aber wie kann ich das im Motivationsschreiben gut "verbergen" so dass der/die Personalverantwortliche keinen schlechten Eindruck bekommt?

"Erst kürzlich habe ich bei der Wirtschaftsanwaltskanzlei XYZ als Sekretär gearbeitet, da ich aber (...) "

Danke und lg

Antwort
von Piadora, 8

Du kannst im Gespräch erläutern, dass die Stelle nicht dem entsprach, was Du Dir darunter vorgestellt hattest. Schriftlich würde ich auf irgendwelche Hintergründe gar nicht eingehen.

"Im Oktober arbeitete ich kurzzeitig (im Rahmen einer geringfügigen Stelle) bei der Wirtschaftsanwaltskanzlei XYZ als Sekretär."

Antwort
von DracoSodalis, 15

Wie lange ist denn bei dir Kurz ?

Wenn es wirklich nur kurz kurz war, brauchst du sie nicht unbedingt zu erwähnen. Wenn du sie erwähnen möchtest, brauchst du nicht den Grund zu schreiben, sondern suchst neue Wege und neue Herausforderungen.. mehr braucht der neue Arbeitgeber nicht zu wissen.

Für was schreibst du überhaupt ein Motivationsschreiben ?
Denn die Angabe vom letzten Arbeitgeber, muss da auch nicht wirklich rein ;-)

Kommentar von LeBenji ,

Ich schreibs halt rein damit sie eine Erklärung haben wenn sie den lebenslauf ansehen und sich denken "huh, nur einen monat? das ist ja komisch"

vor kurzem = vor einem monat

danke jedenfalls :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community