Frage von gagason,

Wie kann ich dieses Video downloaden? ( http://www.mdr.de/mediathek/8391075.html )

Hat jemand einen Tipp? Möglichst ohne extra Software installieren zu müssen. Danke.

Antwort von GEORGvonD,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die einzig mögliche Lösung, außer Du bist ein Hack-Genie:

GESPERRTE VIDEOS DOWNLOADEN

Das Video kann man nicht Downloaden, denn die Fernsehanstalten schützen ihre Sendungen davor!

Die einzige Möglichkeit:

Du musst deinen Bildschirm filmen (Vollbildmodus) und den Ton aufnehmen.

<a href="http://free-screen-to-video.softonic.de/" target="_blank">http://free-screen-to-video.softonic.de/</a>

Freeware
Kommentar von user1319,

Das Video lässt sich ganz ohne Hack und irgendwelche Tricks downloaden und konvertieren.

Kommentar von GEORGvonD,

Ja, ganz genau so wie oben beschrieben! Nicht ein mal dein angebissener Apfel überlistet die ARD!!!

Kommentar von user1319,

Nein, nicht wie Du oben beschrieben hast. Ich hätte auch gar nicht die Zeit, mir erst die ganze Sendung anzusehen (das müsste ich nämlich, wenn ich den Monitorinhalt abfilmen möchte). Die flv-Datei wird runtergeladen und mit einem ganz legalen Toll umgewandelt.

Kommentar von GEORGvonD,

Wenn Du es schaffst diese Datei herunterzuladen, dann hast Du bereits einen Hack begangen, denn diese Dateien sind vor dem Download geschützt. Ich werde dir hier aber sicher nicht erklären wie!

Kommentar von user1319,

Ich weiss nicht, woher Du Deine Theorien nimmst, aber alles was ich mir auf dem Rechner aus dem Internet ansehe, wird erst einmal auch auf meinen Rechner geladen. Jede Datei also landet erst einmal auf meiner Festplatte. Somit findet alleine schon beim Ansehen ein Download statt. Das ist einfach so. Jetzt kommt es nur noch darauf an, diese spezielle temporäre Internetdatei im Verzeichnis auf der Festplatte zu finden. Und auch dazu ist kein "Hack" nötig, sondern nur rudimentäre Kenntnisse über die Verzeichnisstruktur auf der Festplatte.

Du siehst also, dass da ganz und gar nichts illegales geschieht.

Kommentar von GEORGvonD,

Du täuscht dich aber schwer, ich sage dir jetzt wie YouTube deine "Downloadmethode" verhindert, denn diese ist ohnehin schon veröffentlicht! Die Methode der ARD ist noch wesentlich raffinierter!

Also: Im Normalfall ist es ja so, dass man Videos - welche man sich zuvor auf z.B. Youtube angeschaut hat - bei den temporären Internet Dateien finden kann: Einfach im Internet Explorer auf "Extras" und auf "Internetoptionen", dort unter "Browserverlauf" auf "Einstellungen" klicken und schließlich ein letzter Klick auf "Dateien anzeigen" und schon ist man im richtigen Ordner, kann sich dort die Dateien nach Größe oder sonstigem sortieren lassen um die gewünscht zu finden... jedenfalls die ist dort dann das temporäre Abbild des Videos was man zuvor angeschaut hat (bzw. das wenn vollständig zwischengespeicherte Video) zu finden und man kann es sich kopieren wohin man möchte. Evtl. muss man noch die Dateiendung anpassen aber spätestens dann ist das Video offline verfügbar.

Ja, so ist das normal und hat für mich auch jahrelang wunder funktioniert - auf allen möglichen Seiten.

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass zumidenst die Videos von Youtube nun nicht mehr in "Temporäre Internet Dateien" gespeichert, sonst im normalen "Temp" Ordner (also dem Ordner für Temporäre Dateien des Betriebssystems). Als Endung haben die Videos "*.tmp".
Nun, wenn man dies weiß, könnte man ja einfach die Datei dort heraus kopieren und anschließend umbenennen. ABER: Dies geht nicht. Stattdessen bekommt man als Fehlermeldung, dass die Datei von anderen Personen oder Programmen verwendet wird und nicht kopiert werden kann. Ok, ich verstehe zwar  die Logik dahinter welche ein  kopieren verhindert, aber das eigentliche Problem ist, sobald man die Seite wechselt, ist das Video gelöscht... Also alles umsonst.
 

Kommentar von GEORGvonD,

Ich habe vergessen dazuzuschreiben, dass es sich dabei natürlich nur um jene Videos handelt, die für Deutschland gesperrt sind!

Kommentar von user1319,

Dein Denkfehler beginnt schon da, wo Du anfängst mit "Internet Explorer". Dessen Verhalten lässt sich nämlich nicht auf das Browserverhalten unter OSX übertragen. Aber ich habe keine Lust, mich mit Dir hier weiter darüber zu "streiten". Fakt ist, dass das Video ganz normal als flv-Datei hier auf der Festplatte landet und ich lediglich diese flv-Datei in ein anderes Format konvertiere.

Und da ich hier am Mac sitze (und nicht Du) und das schon seit Jahren so handhabe, ist wohl davon auszugehen, dass ich es also besser weiss (weil ich es ja praktiziere) und nicht mit irgendwelchen wilden Theorien hier die Diskussion führe.

Kommentar von GEORGvonD,

Ich will mich auch nicht streiten mit dir, aber ab "Also" stammt der Aufsatz nicht von mir sondern aus einem Forum und der User wollte wissen, wieso er auf einmal keine  U.S. Videos mehr downloaden konnte! 

Kommentar von user1319,

Das wird ja immer schöner! Zuerst erklärst Du mir, dass keine Dateien runtergeladen werden. Nachdem ich Dir bewiesen habe, dass alle Dateien, die man sich aus dem Internet ansieht erst einmal unweigerlich auf der Festplatte landen, versuchst Du - der keinen Mac hat - mir zu erklären, was am Mac nicht funktioniert, obwohl ich das seit Jahren so praktiziere. Und nun schreibst Du, dass das nicht mal Deine Erfahrungen und Kenntnisse sind, sondern Du aus irgendwelchen Foren "abgekupfert" hast.

Was kommt als nächstes? Möchtest Du als nächstes erklären, dass ich gar keine Inhalte von youtube oder aus der ZDF-Mediathek ansehen kann, weil es den Internet Explorer in der aktuellen Version für OSX gar nicht gibt? Dazu fällt mir ein schönes Zitat von Stanislaw Jerzy Lec ein:

Immer wieder finden sich Eskimos, die den Afrikanern sagen, was sie zu tun haben.

Das der von Dir angeführte User keine U.S.-Videos mehr ansehen kann, hat auch eine ganz andere Begründung. Das würde jetzt aber zu weit führen.

Kommentar von GEORGvonD,

Die Anfrage aus dem Forum war an mich persönlich gerichtet! Der User konnte sehr wohl die Videos sehen, nur nicht mit deiner erwähnten Methode auf die Festplatte kopieren. Wer sagt dir eigentlich, dass ich keinen Mac laufen habe? Nur weil ich auch XP,Vista und 7 laufen habe?

Was hat der IE mit mir zu tun? Ich arbeite nicht damit! Ferner habe ich heute ein Gespräch mit einem Mitarbeiter der ARD, mit dem ich schon jahrelang befeundet bin und immer wieder in allen möglichen Foren treffe. Meistens auf den U.S. Plattformen! Er ist der Meinung, nachdem er unser Streitgespräch gelesen hatte, dass Du keine legale Möglichkeit hast, die temporären Streams der ARD auf deiner Festplatte zu speicher. Abgesehen davon wäre auch das Illegal genauso wie mein Tipp zum filmen des Bildschirms! Die Sendungen der ARD sind fast alle urheberrechtlich geschützt! In Deutschland droht ein straf- und ein zivilrechtliches Verfahren in Österreich und der Schweiz nur ein zivilrechtliches, da der Download dort strafrechtlich nicht verfolgt wird. Zu dir hat er gemeint, dass es nicht sehr klug ist, auf einer öffentlichen Plattform zuzugeben, jahrelang urheberrechtliche Sendungen auf der Festplatte zu speichern, da dieses im Falle einer Urheberrechtsklage den Streitwert ins Unermessliche in die Höhe treibt und danach richtet sich dann der Schadenersatz und die Prozesskosten. Noch ist alles im anonymen Bereich und wir sollen damit aufhören oder uns privat darüber unterhalten! Wie gesagt das ist nicht von mir sondern von jemanden der es gut meint! Ich halte mich daran und damit ist für mich das Thema "Closed"! Du kannst ab jetzt alles schreiben was Du willst, es stimmt nicht, dass Du den temporären Download der Streamdateien legal auf deine Festplatte kriegst. Basta!!!

Kommentar von user1319,

Der User hat sich speziell an Dich gewendet?? Woran erkennst Du das denn?

Und zur Frage Urheberrecht: Willst Du jetzt alle der Urheberrechtsverletzung bezichtigen, die sich Sendungen aus dem Fernsehen aufnehmen? Dann solltest Du Dich erst einmal schlau machen, was eine Urheberrechtsverletzung beinhaltet. Oder willst Du jetzt alle, die sich Video- bzw. Festplattenrecorder kaufen ganz allgemein wegen Urheberrechtsverletzung anzeigen? Und was der IE damit zu tun hat: Den hast Du ins Spiel gebracht - nicht ich.

Auf jeden Fall kannst Du Dir sicher sein, dass hier nichts illegales abläuft. Und ich bin in der Lage, dass auf Anfrage auch gerne vorzuführen.

Kommentar von GEORGvonD,

Wenn Du eine Fernsehsendung der ARD direkt von der Fernsehausstrahlung aufnimmst, dann hast Du über die Zwangsgebühren der Rundfunkanstalten bereits dafür  bezahlt und diese auch die GEMA für eventuelle Fremdbeiträge in deren Sendungen bezahlt! Wenn Du eine zum Downloaden gesperrten Stream einer urheberrechtlich geschützten Eigenproduktion der ARD  auf deine Festplatte, egal wie, speicherst, ( was Du ja mit deiner Aussage "Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Warum nennst Du nicht gleich das richtige Video? Jetzt habe ich den "Mist" umsonst geladen und konvertiert?") selbst bestätigst, dann hast Du nichts dafür  bezahlt und begehst eine Gesetzesübertretung die geahndet werden kann. Bei Video- und Tonträgergeräten die mechanisch oder digital gesteuert direkt von den Fernsehsendungen aufnehmen, bezahlst Du die GEMA beim Kauf der Videokassetten oder der CDs/DVDs.  In Österreich und der Schweiz ist die jeweilige Landesübliche GEMA -Gebühr (in Österreich heißt sie AKM, wie sie in der Schweiz heißt, weiß ich nicht) sogar auf eingebaute wie auch externe Festplatten zu bezahlen!  

Zum Schluß erkläre ich dir noch den rechtlichen Unterschied zwischen

STREAMEN – DOWNLOADEN

Streamen ( den Film oder das Video nur anschauen) ist Legal.

Rechtlich gesehen ist Streamen kein Download sondern eine flüchtige Kopie, da diese sich von allein von deinem PC entfernt.

Download ist in Deutschland Illegal.

Hingegen bei einem Download auf die Festplatte, benötigt es einen Befehl von dir, diesen wieder zu entfernen.

So wird vor Gericht argumentiert.

Ich rate dir, es jetzt dabei zu belassen und keinen weiteren unqualifizierten, in keiner Weise den rechtlichen Vorschriften entsprechenden Beitrag, von dir zu geben!

Zu deiner 1ten Frage der User hat sich über Nachrichten an mich gewandt!

Kommentar von user1319,

So etwas borniertes und rechthaberisches wie Dich findet man ja selten! Mit welchem Recht behauptest Du, dass ich keine GEZ-Gebühren bezahle? Deshalb sind die GEZ-Gebühren ja auch für internetfähige PCs fällig.. Ausserdem solltest Du Dich mal erkundigen, wann GEMA-Gebühren anfallen. Und zum letzten Mal: Der Download ist nicht gesperrt, sonst könnte ich die Sendung gar nicht in der Mediathek ansehen. Das scheinst Du nicht zu begreifen.

Auch eine im TV ausgestrahlte Sendung ist eigentlich "flüchti". Trotzdem darf ich diese (mittels Video- bzw Festplattenrecorder) aufnehmen. Du erzählst also Quatsch.

Und noch einmal: (weil Du es ja scheinbar wirklich nicht begreifst): Alles was ich mir aus dem Internet ansehe, wird auch erst einmal "gedownloadet". Den Befehl dazu gebe ich, wenn ich die betreffende Seite aufrufe. Daran ist rein gar nichts illegal!

Und das war jetzt wirklich von mir der letzte Beitrag dazu. Da es offensichtlich ist, dass Du zwar keine Ahnung, aber unbedingt recht haben willst. Dummerweise leigst Du völlig daneben. Im übrigen zahle ich u.a. auch auf jeden Rohling in Deutschland eine Kopierschutzabgabe. Völlig egal, was für Daten (z.B. selbst erstellte) ich darauf brenne.

Kommentar von Affenmett,

völlig richtig! alle datein werden auf deinem rechner zwischengespeichert. wie sonst sollte man sich sonst videos ansehen können? aber du kannst die tmp datei auch direkt auf dvd brennen wenn du sie nicht kopieren kannst.

Antwort von GEORGvonD,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

@mcbes Antworten zu deinen Behauptungen

  Schimpfwörter lass aus dem Spiel, das ist völlig Niveaulos!

Du bezahlst GEZ-Gebühren für Internetfähige PCs nur dann, wenn im gleichen Haushalt sonst keine GEZ etwa durch einen Fernseher im Haushalt anfällt!

GEMA-Gebühren fallen immer dann an wenn in einer Sendung Z.B.: Musikstücke von Komponisten verwendet werden, die der GEMA angehören. Das ist in fast allen Produktionen egal von welchem Sender so und wird auch von den Rundfunkanstalten abgegolten.

Du begreifst noch immer nicht den Unterschied zwischen Ansehen (Streamen) und dem Herunterladen (Download) Daher Stellungsnahmen von Rechtsanwälten deren Namen ich dazu stelle!

Rechtsanwalt für Urheberrechte Manak:  Beim Streaming wird auf dem PC, auf dem der Film angesehen wird, eine begleitende, flüchtige Kopie erzeugt.

Rechtsanwalt für Urheberrechte Schmidbauer: Beim Streamen wird nur eine flüchtige Kopie im Arbeitsspeicher erzeugt. 

Rechtlich gesehen ist Streamen kein Download sondern eine flüchtige Kopie, da diese sich von selbst vom PC entfernt.

Eine direkt von den Rundfunkanstalten ausgestrahlte Sendung ist mit Streamen  über Internetleitungen nicht vergleichbar, das ist eine andere Gesetzeslage! (Anmerkung: Das wurde von mir weiter oben schon erklärt)

Zu deiner Aussage  „ Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Warum nennst Du nicht gleich das richtige Video? Jetzt habe ich den "Mist" umsonst geladen und konvertiert?“ Dazu eine Stellungnahme:

 

Die Umgehung der Schutzmechanismen einer Online-Mediathek ist illegal. Rechtsanwalt Felix Barth von der IT-Recht Kanzlei München erklärt die rechtliche Lage so: "Eine Vervielfältigung in Form eines Downloads einer rechtmäßig öffentlich zugänglich gemachten Vorlage für den Privatgebrauch ist urheberrechtlich unbedenklich, sofern Sie dabei keine technischen Schutzmaßnahmen umgehen."

Aussage eines Mitarbeiters der ARD: Natürlich schützen wir unsere Sendungen in der Mediathek durch technische Maßnahmen vor einem Download.

Anweisungen im Internet zur Umgehung dieser Schutzmaßnahme:

ARD Mediathek Download 

ARD Mediathek technische Schutzmaßnahmen knacken: Filme & Serien downloaden

Laden Sie sich das hervorragende Tool xxxxxxxx  aus unserem Downloadbereich herunter. Damit können Sie alle aktuell in der ARD Mediathek vorhandenen Sendungen downloaden, ganz einfach per Mausklick. Da die Videos nach dem Download standardmäßig ins .flv-Format konvertiert werden, sollten Sie auch den beliebten VLC-Media-Player herunterladen und installieren.

Wer hat bestritten, dass Du eine Kopierschutzabgabe bezahlst? Was hat das damit zu tun?

Fazit: Mit wem ich es zu tun habe, kann ich ja an deinem selbstgewählten „Profilbildchen“ ersehen, nämlich mit einem voll Weisheit und Lebenserfahrung strotzenden jungen Mann. 

Daher bin ich so milde gestimmt, da  ich sehr gerne  jungen Leuten weiterhelfe! Lass dir etwas von einem alten ungebildeten unerfahrenen Mann sagen: Nicht ein jeder mit dem Du öffentliche Streitgespräche führst ist so Nachsichtig wie ich! Alleine aus deinen öffentlichen Aussagen  „ Du möchtest die gesamte Sendung? Das wären nämlich über 350 MB. In welchem Format möchtest Du denn das Video haben?“ und „Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Warum nennst Du nicht gleich das richtige Video? Jetzt habe ich den "Mist" umsonst geladen und konvertiert?“ könnten findige Abzocker-Anwälte herauslesen, dass Du einen Handel mit aus dem Internet heruntergeladene Dateien betreibst. Da Du diese Aussage getätigt hast, wird es dir schwerfallen diese Vorwürfe zu entkräften. Ein Geständnis ist fast schon ein Urteil zu deinen Ungunsten.  Die Aussage „Und da ich hier am Mac sitze (und nicht Du) und das schon seit Jahren so handhabe, ist wohl davon auszugehen, dass ich es also besser weiss (weil ich es ja praktiziere)“ wird in so einem Fall ja auch nicht gerade hilfreich sein. Also belasse es jetzt dabei und passe in Zukunft auf was Du öffentlich von dir gibst!

 

 

 
Antwort von ckdlut,

Suchen Sie jetzt eine Software,von der man videos von mdr.de herunterladen kann? Nach Software kann Ihnen helfen. Gehen Sie auf die folgende URL ein und download Ihre mdr.de videos jetzt! http://www.vdigger.com/www.mdr.de-downloader-de/index.htm

Antwort von user1319,

Du möchtest die gesamte Sendung? Das wären nämlich über 350 MB. In welchem Format möchtest Du denn das Video haben?

Kommentar von gagason,

Das Video war nur ein Beispiel, möchte ein anderes aus dem MDR-Archiv. Nur 3 Minuten Clip. Format ist egal, am besten .avi, .mp4 oder .flv. Wie geht das denn? Oder kannst du das bei dir ziehen?

Kommentar von user1319,

Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Warum nennst Du nicht gleich das richtige Video? Jetzt habe ich den "Mist" umsonst geladen und konvertiert?

Na, nochmal nicht.

Kommentar von gagason,

Sorry, wusste nicht das du gleich so engagiert vorgehst. Trotzdem danke! Verrätst du noch welches Tool dafür brauchbar ist?

Kommentar von user1319,

Nun, ich versuche ja, so gut wie es geht zu helfen. Es dürfte jetzt aber wenig Sinn haben, wenn ich Dir mein Vorgehen erkläre, weil die Voraussetzung dafür ein Mac mit OSX ist. Wir können es aber gerne morgen noch einmal mit dem richtigen Video versuchen. Einverstanden?

Kommentar von gagason,

Okay, ich hätte ein Windows und ein Linuxsystem zur Hand. Gerne, dann morgen. Danke!

Antwort von lalafa,

kuck bei firefox addons "flash downloader" oder irgendwas, in die richtung, dann kannst du beliebiges flash video runterladen ....

Kommentar von gagason,

Funktioniert leider nicht damit.

Kommentar von lalafa,
Antwort von Heywood,

Xilisoft.

 

<a href="http://download.chip.eu/de/Xilisoft-Video-Converter-V5.1_595267.html" target="_blank">http://download.chip.eu/de/Xilisoft-Video-Converter-V5.1\_595267.html</a>

Ohne Extrasoftware wird des nichts es sei denn es gibt einen DL-Link

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community