Frage von Scoutisaspyable, 55

Wie kann ich diese verzwickte Situation auflösen?

Also eine sehr verzwickte Situation ist eingetreten. Die Vorgeschichte ist hier erklärt. Nachdem ich vorletzten Sommer mit meiner Freundin schlussgemacht habe, habe ich ich die Freundin von einem Kumpel von mir das erste Mal getroffen. Ich hatte, wie ich nach kurzer Zeit feststellte, eine Menge mit dieser gemeinsam, hab die Finger von ihr gelassen, weil es schließlich "Bro before Hoe (Nicht abwertend gemeint, reimt sich nur besser)" heisst. Nach einem halben Jahr hats dann zwischen ihnen gekriselt, weil er ein emotionskalter, berechnender Stein geworden ist. Ich wollte ihr den beiden dann helfen, weil ich war ja sowohl sein als auch ihr Kumpel. Ist dann aber logischerweise doch in ihre Richtung gelaufen. Obwohls im Endeffekt dann doch net mein Verschulden war, hat er mir ihr Schluss gemacht. Es ist nichts zwischen mir und ihr gelaufen. Vor ein paar Monaten hab ich dann den Schritt gewagt und es versucht und versagt. Wir sind immer noch BFFs, worüber ich ganz froh bin. Würde mehr wehtun, sie nie wieder zu sehen. So jetzt kommt das verzwickte. Ein Typ hat sie ins Kino eingeladen (Als Date offensichtlich) und sie will mich auch mitnehmen, weil sie grad keine Lust auf Dates hat, aber auch nicht absagen will, weil der Typ zu alt ist (29), sie 19. Was tu ich jetzt? Geh ich mit und versau ihm das Date, obwohl ich weiß das ich keine Chance bei ihr hab oder bleib ich zuhaus und versau ihr den Tag, weil sie dann alleine hinmuss, ausser sie sagt ihm ab, was gesellschaftlich nen Selbstschlag bedeutet?

Antwort
von Rockige, 6

Ach jeh, mit 19 brauchte ich niemandem als Zusatzbegleiter wenn mich jemand irgendwohin einlud. Entweder sagte ich zu und ging hin - oder ich wollte nicht und sagte ab. Eine Abfuhr zu erteilen/ ein Date nicht anzunehmen ist doch kein "gesellschaftlicher Selbstschlag". Es ist lediglich ein "Ich bin alt genug zu entscheiden wie und mit wem ich meine Freizeit verbringen will".

Tja, da hast du dich also in die Rolle des besten Kumpels" manövriert - und kommt da nicht raus. Warum solltest du ihr ihr "Date" versauen wenn du mitkämst? Du bist dann doch "nur" ein Vorwand um zu verhindern das der Kerl zu sehr auf die Pelle rückt - und gleichzeitig ein Sinnbild für "Es ist ein Date unter normalen Bekannten, kein richtiges Date".

Also geh mit oder lass es - du wirst es nicht versauen (und du solltest auch nicht intervenieren, deine Kumpeline ist alt genug um selbst zu entscheiden wen sie an sich ran lässt und wen nicht). Ich persönlich würde dieser Kumpeline wohl auch sagen "Hör mal, du brauchst keinen Babysitter. Entweder du gehst hin oder nicht"

Antwort
von Ostsee1982, 12

Ich finde, dass es zum Einen ein hohes Maß an Unreife zeigt wenn sie mit 19 Jahren nicht in der Lage ist ihrem Date abzusagen. Ich würde mir an seiner Stelle (würdest du mitkommen) ziemlich veräppelt vor und an deiner Stelle würde ich mich in so einen Käse gar nicht mit hinein ziehen lassen. Das ist ihr Date und das muss sie schon alleine geklärt bekommen. Mir das echt nicht klar wie man sich als scheinbar erwachsener Mensch so aufführen kann.

Antwort
von DPower16, 21

Verstehe deine Situation ehrlich gesagt nicht. Wieso geht sie nicht alleine auf das Date?
Ich würde mich einfach da raus halten.. wenn sie dann nicht zum Date geht ist das ja nicht deine Sache. Außerdem, was bringt es dir das Date zu "zerstören"? Damit kriegst du sie auch nicht.


Geh ich mit und versau ihm das Date, obwohl ich weiß das ich keine
Chance bei ihr hab oder bleib ich zuhaus und versau ihr den Tag, weil
sie dann alleine hinmuss, ausser sie sagt ihm ab, was gesellschaftlich
nen Selbstschlag bedeutet?

Ist das dein Ernst? Bleib zu Hause und sche*ß auf sie.. wieso solltest du ihren Tag versauen?

Kommentar von piamarieo ,

Er kann sie ja gar nicht zurück bekommen weil er sie ja nie wirklich hatte. Oder wie?

Kommentar von DPower16 ,

Ich versteh das alles ehrlich gesagt nicht so Recht.. er wird sie ja sowieso nicht bekommen.

Kommentar von piamarieo ,

Ja eben. Sie sind halt "gute Freunde" und wenn mich ein Freund um einen Gefallen bittet versuche ich den in der Regel zu erfüllen. Ohne Hintergedanken, ansonsten wäre das ja recht einseitig...

Antwort
von cloudwater, 6

Hallo.

Wenn du Lust auf einen Film hast würde ich mitgehen. Ich hätte keine Lust von Ihr "benutzt" zu werden und den Aufpasser zu spielen.

Antwort
von piamarieo, 14

Sorry aber wenn ihr, wie du schreibst, noch immer BFFs seid, dann gibst du dir die Antwort doch selber.

Oder interpretiere ich BFF einfach nur falsch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten