Frage von Gordon106, 35

Wie kann ich diese Aufgabe rechnen, Könnt ihr mir helfen?

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik, 21

Hallo,

die Höhe des Gebäudes sei x,
die Strecke von B bis zum Fuß des Gebäudes sei y.

Dann gilt: tan(65,6°)=x/y und tan(42,4°)=x/(y+16) (Aufgabe a)

Der Tangens ist das Ergebnis, wenn Du die Gegenkathete zu einem Winkel in einem rechtwinkligen Dreieck durch die Ankathete teilst.

Nun löst Du beide Gleichungen nach x auf:

x=y*tan(65,6°) und x=(y+16)*tan(42,4°)

Also gilt, da beide Gleichungen x ausdrücken:

y*tan(65,6°)=(y+16)*tan(42,4°)

tan(65,6°)=2,204

tan(42,4°)=0,913

2,204y=0,913(y+16)=0,913y+14,608

2,204y=0,913y+14,608

1,291y=14,608

y=11,315

Nun kennst Du die Entfernung von Punkt B bis zum Fuß des Gebäudes.

Jetzt gilt:

tan(65,6°), also 2,204=x/11,315

Dann ist x=2,204*11,315=24,94 m.

Dazu mußt Du noch die Höhe des Meßgerätes, 1,60 m addieren:

Das Gebäude ist demnach 26,54 m hoch.

Die anderen Aufgaben rechnest Du genauso.

Viel Erfolg,

Willy


Kommentar von Gordon106 ,

Dankeschön, werde nachher mich damit im Kampf setzen :)

Antwort
von SwiftC00l, 19

Frag deinen Lehrer

Kommentar von Gordon106 ,

Kann ich nicht, weil ich das selber herausfinden muss. Da es eine Präsentation sein soll bei mein Lehrer  

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathematik, 25

stumpfen winkel bei B berechnen mit 180-ß

dann winkel bei C mit winkelsumme 180° berechnen;

dann im dreieck ABC mit Sinussatz Strecke BC berechnen.

dann sin ß = h/BC

dann h berechnen und + 1,60 für gesamte Turmhöhe.

Kommentar von Gordon106 ,

kannst du mir vielleicht das genauer beschreiben, sodas ich es richtig gut verstehe :(

Kommentar von Ellejolka ,

in 5 Sekunden kannst du das auch nicht verstehen; später, nach Beschäftigung mit der Aufagbe kannst du ja nochmal konkret fragen, wo du nicht weiter kommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten