Frage von selmaaM, 54

Wie kann ich die X stelle berechnen wenn die funktionen von zwei Funktionsgleichungen gleich sein sollen?

Bitte helft mir. Ich bin am Verzweifeln.

Antwort
von KaminaH, 25

Du weißt ja das x und y unbekannte Zahlen sind. Das heißt du musst die Gleichung so lösen, dass auf einer Seite x steht.

Du rechnest dann:
Y= x+20 | -20
Y-20= x

Bei Y=6x rechnest du:
Y=6x | :6
Y:6 =x

Denn 6x ist das selbe wie x+x+x+x+x+x
Und 6x:6 ist dann x

Kommentar von selmaaM ,

ich muss ja dann die X Stelle der beiden Gleichungen kennen. Kann ich dann für beide Gleichungen einen beliebigen Y- Wert angeben? Dann müsste ich ja denselben nehmen, nicht? Ich bin so schlecht...

Kommentar von selmaaM ,

ach so jetzt hab ich es verstanden... noch mal danke

Kommentar von Wechselfreund ,

y = x + 20 und y = 6x, dann ist x+20 = 6x, warum beides nach x auflösen???

Kommentar von KaminaH ,

@Wechselfreund ich habe es so verstanden dass bei beiden x und y gleich sein sollen, bzw x gesucht wird

Antwort
von ELLo1997, 33

Du meinst wohl, wann die Funktionswerte gleich sein sollen - sprich den Schnittpunkt.
Dafür musst du nur die f(x) bzw. die y(x) der Funktionen gleich setzen und nach x auflösen.

Kommentar von selmaaM ,

danke :)

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 35

Wenn du einen y-Wert gegeben hast und nach x umstellen willst:

y=mx+n | -n

y-n=mx | :m

(y-n)/m=x

Antwort
von Rubezahl2000, 31

Sorry, aber die Frage ist unverständlich!
Was ist gegeben und was ist gesucht?

Kommentar von selmaaM ,

Ach so entschuldige. Also die Funktionsgleichung ist gegeben. Y= x+20 und noch eine Funktionsgleichung Y=6x. Ich soll X berechnen. Y soll denselben Wert haben.

Ich weiß echt nicht, wie ich es formulieren soll....

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Suchst du den Schnittpunkt der beiden Funktionen?
Um den x-Wert des Schnittpunkts zu berechnen, musst du die beiden Funktionsterme gleichsetzen und die Gleichung dann nach x auflösen:
x+20 = 6x   │-x
20 = 5x       │geteilt durch 5
4 = x

Bei x=4 schneiden sich also die beiden Funktionen.
Um den zugehörigen y-Wert zu bekommen, setzt du x=4 ein in eine der beiden Funktionsgleichungen; egal in welche, muss ja bei beiden der selbe y-Wert rauskommen, sonst wäre es kein gemeinsamer Schnittpunkt ;-)
y = 4+20 = 24
y = 6•4 = 24
Kommt bei beiden dasselbe raus, also stimmt's :-)

Der Schnittpunkt hat also die Koordinaten: x=4, y=24

Kommentar von Wechselfreund ,

Wenn Y(asin) so groß ist wie Kurt und Y(asin) so groß wie Emil, dann ist kurt so groß wie Emil: x + 20 = 6x.

x ausrechnen, damit in einer Gleichung y.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community