Frage von BlondieHeartx3, 76

Wie kann ich die Verlobte meines Vaters loswerden?

Meine Mutter und mein Vater sind seit 12 Jahren getrennt, weil mein Vater damals zuviel weg war und beide damals viel zu jung waren... Heute hat mein Vater eine neue Freundin, die er nächsten Oktober heiraten möchte, doch ich bin irgendwie dagegen, ich hätte es viel lieber wenn meine Mutter und mein Vater heiraten. Meine Mutter würde meinen Vater auch wieder nehmen, hat sie gesagt... aber bei meinem Vater weiß ich es nicht genau, ich denke da steht seine Verlobte in Weg... Nur ich habe auch nicht so gute Ideen wie ich seine Verlobte loswerden kann. Meine Ideen waren bisher nur, dass sich meine Mutter mit meiner Großmutter (die Mutter meines Vaters) gut stellt, sodas meine Großmutter dann sagt dass meine Mutter viel besser zu meinem Vater passt als seine jetzige Verlobte... & .. das die Verlobte meines Vaters in einer Bar angebaggert wird, sie sich drauf einlässt und man Beweisfotos machen kann (nur um erstmal die Hochzeit zu verhindern)... aber wer spielt denjenigen der sie anbaggert? 😕

Ich und meine Mutter überlegen uns schon seit einiger Zeit irgendwelche Pläne, doch er kommt nichts besseres dabei raus... Na ja trotzdem haben meine Mutter und mein Vater viele Gemeinsamkeiten und passen dadurch gut zusammen (: Selbst die Mutter meiner Mutter meinte dass, mein Vater besser mit meiner Mutter zusammen passt...

Ich hoffe so sehr ihr habt ein paar gute Ideen, vielleicht auch welche die schon mal funktioniert haben oder die auf jeden Fall funktionieren würden 😊😏 Ich würde mich riesig freuen 😄😄 Irgendwie muss das ja funktionieren, ich habe ja schliesslich noch ein Jahr Zeit...

Danke schonmal im voraus 😍😙

Antwort
von nesi1939, 25

Hallo, du scheinst noch sehr jung zu sein, sonst würdest du nicht so eine naive Idee haben. Was dein Vater macht und mit wem er zusammen sein will, dass entscheidet nur er ganz allein. Da hat weder du, noch deine Mutter und auch deine Großmutter, überhaupt nicht mitzureden. Es ist normal, dass du den Wunsch hast, dass dein Vater deine Mutter wieder heiratet. Aber es ist ja offensichtlich, dass er seine Freundin heiraten will, also kommt das gar nicht in Frage. Es wird wohl einen ernsten Grund gegeben haben, weshalb deine Eltern sich trennten.. Was du dir da zusammen spinnst, das geht einfach nicht und eigentlich ist das die Aufgabe deiner Mutter und auch deiner Großmutter, dass sie dir das richtig erklären, warum das nun mal so ist, anstatt so utopische Pläne mit dir zu schmieden. Es tut mir sehr leid, dass du diejenige bist, die am meisten darunter zu leiden hat, denn du bist diejenige, die nun schon 12 Jahre ohne einen Vater aufgewachsen ist ,der bei euch lebt. Aber du hast es doch bis jetzt ohne ihn geschafft, darum versuche weiter vernünftig erwachsen zu werden, dann wirst du die Trennungsumstände auch viel besser verstehen. vielleicht kannst du auch jetzt darüber nachdenken, wenn du dich in die Lage deines Vaters hinein versetzen kannst. Wenn dir das gelingt, dann kannst du auch mit den ganzen Umständen besser fertig werden, denn das wünsche ich dir. 

Antwort
von Rocker73, 39

Jetzt mal im Ernst, wenn dein Vater sich mit ihr verheiraten möchte, dann ist das seine Entscheidung und die haben du und deine Mutter zu akzeptieren! Wie würde es dir gefallen wenn du mit jemanden zusammen sein möchtest und jemand versucht euch auseinanderzubringen?

Es geht nicht immer nur um dich!

Antwort
von Chants96, 44

Kind, dein Vater heiratet seine Verlobte, nicht du! Freu dich für ihn, dass er so glücklich ist, dass er diesen Schritt wieder wagt.
Was hast du davon, wenn deine Eltern wieder heiraten, außer dass es immer mal wieder zu Streit kommen wird? Die beiden sind seit über einem Jahrzehnt auseinander und beide werden sich verändert haben! Das, bzw. Der Mensch, dem man da hinterhertrauert existiert so nicht mehr. Außerdem ist es immer was ganz anderes sich zu verstehen, wenn man sich oft sieht.
Ganz ehrlich.. Das ist das allerletzte..

Antwort
von zoe3003, 35

Gefühle kann man nicht erzwingen. Und wenn dein Vater seine neue Freundin heiraten möchte, dann musst du das akzeptieren!!

Antwort
von snowwhiteone, 33

Sprich mit deinem vater darüber....kannst ja auch ein bissien lügen und sagen ,das du ihm das nie verzeihen wirst und so....viel glück :)

Kommentar von Rocker73 ,

Sag mal geht´s noch?

Der Vater soll so unter Druck gestellt werden nur damit das Mädchen glücklich ist?

Kommentar von snowwhiteone ,

das glücklich sein der kinder sollte höchste priorität im leben der eltern haben....und man sieht ,wie traurig das kind sein muss ,wenn es schon so handelt

Kommentar von Rocker73 ,

Das ist aber einfach purer Egoismus, erstaunlich das das Mädchen nur an sich denken kann. Was hat die Verlobte ihr getan? Was hat ihr Vater getan das sie ihm sowas antun will?!

Antwort
von TorDerSchatten, 23

Das geht dich überhaupt nichts an. Dein Vater kann heiraten, wen er will.

Dir würde es ja auch nicht passen, wenn er zu dir sagen würde "mach Schluß mit deinem Freund ich kann den Typ nicht leiden"

Antwort
von Wiggum34, 32

Misch dich nicht in das Leben deines Vaters ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community