Frage von BobTheFreak, 62

Wie kann ich die Vergangenheit zu "mir ist übel" bilden?

Also ich möchte in einen Text schreiben: Als ich aufwachte "ist mir übel". Aber das hört sich irgendwie nicht richtig an. Deswegen brauche ich eure Hilfe :D

Antwort
von Allexandra0809, 38

Als ich aufwachte, war mir übel

Antwort
von bikerin99, 25

Als ich aufwachte, war mir übel.

Antwort
von safur, 26

Ich verspürte Übelkeit :-)

In deinem Fall "war mir"

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 6

Ich kübelte - weil mir übelte. 

Im Ernst jetzt: "Als ich aufwachte, war mir übel." 

Gruß, earnest

Antwort
von Shalidor, 14

ist wird zu war. Da hat wohl jemand den Deutschunterricht verpennt. Und zwar mehrere Jahre lang.

Antwort
von SchakKlusoh, 18

Netter Versuch von Euch allen.

Aber Grammatik kennt mehr als eine Konjugation. Lernt deutsch, es lohnt sich!

http://www.verbformen.de/konjugation/sein.htm

Kommentar von ralphdieter ,

Hübsche Seite, mit blauer Schrift auf blauem Grund. Eins der Highlights: "er werde gewesen worden sein" — nachdem ich das gelesen hatte, war mir übel. So kann man also deutsch lernen :-)

Kommentar von earnest ,

Och, das "ist gewesen gewesen" - so jedenfalls das "Zustandspassiv". 

Zustände sind das - Herrschaftszeiten ...

Kommentar von andreasolar ,

Ganz unten auf der Seite steht: Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit...

Kommentar von ralphdieter ,

Hätten die Seitenbetreiber das nicht geschrieben haben würden, wären sie schon längst ins Gefängnis gewandert worden sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten