Frage von FrauFriedlinde, 22

Wie kann ich die Unsicherheit mit meinem neuen Schultergelenk beheben?

Ich habe vor einem halben Jahr wegen extremster Arthrose ein neues Schultergelenk bekommen. Schon nach 12 Wochen ist es uneingeschränkt belastbar. Ich darf also echt alles machen. Aber es funktioniert nicht! Man muss dazu sagen ich bin eigentlich megasportlich, fahre Mountainbike, gehe Kiten, laufen, schwimmen , Fitnessstudio... Aber es klappt nicht. Ich habe Angst zu fallen, ich packe nicht richtig zu ! Die Mobilität kommt nicht.Ich bekomme noch Physiotherapie, aber es nützt nichts! Was kann ich bloß machen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Allexandra0809, 12

Du musst Dich doch erst mal an diesen Fremdkörper gewöhnen, das dauert etwas. Für eine solche OP ist eine Zeit von 2-3 Monaten noch keine lange Zeit.

Vermutlich wirst Du aber nicht mehr genauso alles machen können, wie bisher. Ein künstliches Schultergelenk ist nicht genauso beweglich, wie das eigene.

Du wirst aber im Laufe der Zeit Deine Bewegungen darauf einstellen, dass Du manches einfach anders anpacken musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community